21.10.2014, 03:21 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

kanotix.com FAQ (häufig gestellte Fragen)

Kategorie: Index -> Geschichte -> Geschichte - 2005

Frage

Antwort

09.02.2005: KANOTIX 2005-01



Spezifikation:


  • Kernel 2.6.10 mit einigen Patches

  • Bessere Kompression durch Squashfs

  • ACPI und DMA sind standardmässig an (kann mit "acpi=off" bzw. "nodma" deaktiviert werden)

  • i586 Optimierung (des Kernels) - nicht für ältere CPUs

  • 128 MB RAM minimum, 256 MB RAM empfohlen

  • AVM Fritz!Card DSL Support (PCI und USB)

  • Fritz!Card PCI/USB CAPI Support - Bitte CAPI ISDN Conf nehmen!

  • Speedtouch USB Support (für PPPoE/A)

  • Eagle USB DSL Support (z. B. AT-AR215)

  • KDE 3.3.2

  • OpenOffice 1.1.3 (Debian Version)

  • GRUB Boot Manger zum Start der CD - Ideal auch für Rettungszwecke im Kommandozeilenmode mit grafischem Menü (US Tastaturlayout!) - Neue Variante im no-emulation Mode!

  • Memtest86+ integriert ins Extra Menu von GRUB

  • ALSA 1.08 Support -> geht von CD wie direkt nach HD Install!

  • AMD64/Centrino/P4 Mobile/Athlon XP Mobile Erkennung und automatischer Start von Powernowd

  • ALPS und Synaptics Touchpaderkennung

  • Hibernate Support bei Swapfile mit min. 1.5x RAM Grösse (über get-resume-partition.sh nach HD Install aktivierbar)

  • NTFS Support für Poor Man Install

  • fromiso=PATH/TO/KANOTIX*.iso Cheatcode für PMI, gut in Kombination mit fromhd=/dev/hdXY (* wird unterstützt!)


Neuerungen:

  • Neuer Name Smilie

  • Alle Configtools nun einheitlich im KANOTIX Menü

  • Neuer Hintergrund, Splash, Fontoptimierungen

  • Überarbeitete HW Erkennung und neuere Treiber

  • Nochmals verbesserte HD Installation (nis und lvm wurde diesmal entfernt)

  • Kein Kernelsource mehr nötig, um NVIDIA, ATI und viele andere Kernelmodule zu kompilieren

  • Sehr viele Detailverbesserungen, identisches Look+Feel mit 64 Bit Edition

  • Captive kann wieder aus dem Netz die benötigten Treiber laden




Download hier

nach oben
09.02.2005 KANOTIX-64-2005-01



Neuerungen:


  • Erste 64 Bit Edition überhaupt

  • Basierend auf Debian Sid für AMD64

  • Alle Configtools einheitlich im KANOTIX Menü

  • Neuer Hintergrund, Splash, Fontoptimierungen

  • Kein Kernelsource mehr nötig, um NVIDIA, ATI und viele andere Kernelmodule zu kompilieren


Unterschiede zur 32 Bit Edition:

  • Reines 64 bit System (bis auf OpenOffice)

  • Ohne 32 bit chroot nur sehr eingeschränkte Kompatibilität mit alten 32 bit Applikationen

  • Weniger Treiber, wichtige Scripte für NVIDIA und ATI Treiber selbstverständlich vorhanden

  • Andere Paketliste mit Xfce 4.2.0 (desktop=xfce4)

  • Vsync ist per Default immer 75 Hz, bitte vsync=60/85/100 als Cheatcode verwende




Download hier

nach oben
09.04.2005: KANOTIX 2005-02



Spezifikation:


  • Kernel 2.6.11.7 mit einigen Patches

  • Bessere Kompression durch Squashfs

  • ACPI und DMA sind standardmässig an (kann mit "acpi=off" bzw. "nodma" deaktiviert werden)

  • i586 Optimierung (des Kernels) - nicht für ältere CPUs

  • 128 MB RAM minimum, 256 MB RAM empfohlen

  • Neu: Korrigiertes GRUB um GRUB Error 21 zu verhindern

  • Neu: Verbesserter SCSI CDROM Boot (mittels bootscsi Cheatcode)

  • Neu: Unionfs support (über unionfs Cheatcode aktivierbar)

  • Neu: NVIDIA und RADEON Scripte funktionieren im Livemode (mit sudo install-nvidia | radeon-debian.sh)

  • AVM Fritz!Card DSL Support (PCI und USB)

  • Fritz!Card PCI/USB CAPI Support - Bitte CAPI ISDN Conf nehmen!

  • Speedtouch USB Support (für PPPoE/A)

  • Eagle USB DSL Support (z. B. AT-AR215)

  • Neu: KDE 3.4.0

  • Neu: Kaffeine 0.6 mit DVB Support

  • OpenOffice 1.1.3 (Debian Version)

  • GRUB Boot Manger zum Start der CD - Ideal auch für Rettungszwecke im Kommandozeilenmode mit grafischem Menü (US Tastaturlayout!) - Neue Variante im no-emulation Mode!

  • Memtest86+ integriert ins Extra Menu von GRUB

  • ALSA 1.08 Support -> geht von CD wie direkt nach HD Install!

  • AMD64/Centrino/P4 Mobile/Athlon XP Mobile Erkennung und automatischer Start von Powernowd

  • ALPS und Synaptics Touchpaderkennung

  • Hibernate Support bei Swapfile mit min. 1.5x RAM Grösse (über get-resume-partition.sh nach HD Install aktivierbar)

  • NTFS Support für Poor Man Install

  • fromiso=PATH/TO/KANOTIX*.iso Cheatcode für PMI, gut in Kombination mit fromhd=/dev/hdXY (* wird unterstützt!)

  • Kein Kernelsource mehr nötig, um NVIDIA, ATI und viele andere Kernelmodule zu kompilieren

  • Sehr viele Detailverbesserungen, identisches Look+Feel mit 64 Bit Edition

  • Captive kann die benötigten Treiber aus dem Netz laden




Download hier

nach oben
05.06.2005: KANOTIX 2005-03



Spezifikation:


  • Kernel 2.6.11.11 mit einigen Patches

  • Bessere Kompression durch Squashfs

  • ACPI und DMA sind standardmässig an (kann mit "acpi=off" bzw. "nodma" deaktiviert werden)

  • i586 Optimierung (des Kernels) - nicht für ältere CPUs

  • 128 MB RAM minimum, 256 MB RAM empfohlen

  • Unionfs support (über unionfs Cheatcode aktivierbar)

  • NVIDIA und RADEON Scripte funktionieren im Livemode (mit sudo install-nvidia | radeon-debian.sh)

  • AVM Fritz!Card DSL Support (PCI und USB)

  • Fritz!Card PCI/USB CAPI Support - Bitte CAPI ISDN Conf nehmen!

  • Eagle USB DSL Support (z. B. AT-AR215)

  • Neu: KDE 3.4.1

  • Neu: OpenOffice 1.9.104

  • Neu: Azureus statt Bittornado-GUI (nicht in Lite)

  • GRUB Boot Manger zum Start der CD - Ideal auch für Rettungszwecke im Kommandozeilenmode mit grafischem Menü (US Tastaturlayout!)

  • Memtest86+ integriert ins Extra Menu von GRUB

  • ALSA 1.08 Support -> geht von CD wie direkt nach HD Install!

  • AMD64/Centrino/P4 Mobile/Athlon XP Mobile Erkennung und automatischer Start von Powernowd

  • ALPS und Synaptics Touchpaderkennung

  • Hibernate Support bei Swapfile mit min. 1.5x RAM Grösse (über get-resume-partition.sh nach HD Install aktivierbar)

  • NTFS Support für Poor Man Install

  • fromiso=PATH/TO/KANOTIX*.iso Cheatcode für PMI, gut in Kombination mit fromhd=/dev/hdXY (* wird unterstützt!)

  • Kein Kernelsource mehr nötig, um NVIDIA, ATI und viele andere Kernelmodule zu kompilieren

  • Sehr viele Detailverbesserungen, identisches Look+Feel mit 64 Bit Edition

  • Captive kann die benötigten Treiber aus dem Netz laden




Full Version Download hier
Lite Version Download hier


nach oben
05.06.2005: KANOTIX-64 2005-03



Unterschiede zur 32 Bit Edition:


  • Reines 64 bit System (bis auf OpenOffice)

  • Ohne 32 bit chroot nur sehr eingeschränkte Kompatibilität mit alten 32 bit Applikationen

  • Weniger Treiber, wichtige Scripte für NVIDIA und ATI Treiber selbstverständlich vorhanden

  • NVIDIA Script installiert jetzt auch 32 bit Libs aus dem 32 bit Treiber Paket zusätzlich (ATI darauf nicht angepasst)

  • Andere Paketzusammenstellung

  • Vsync ist per Default immer 75 Hz, bitte vsync=60/85/100 als Cheatcode verwenden





Download hier

nach oben
31.12.2005: KANOTIX-2005-04



Spezifikation:


  • Kernel 2.6.14.5 mit vielen Patches

  • udev 0.079-1 und neuer Hardware Erkennung (hwsetup-ng) - keine kudzu basiertere Erkennung mehr. Nachteil: ISA PnP wird nicht mehr erkannt. Für nicht erkannte Soundkarten alsaconf nehmen

  • neuer graphischer Installer mit Updatefunktion

  • sysv-freeze - verhindert die Aktivierung von Services bei einem dist-upgrade. Zum Aktivieren eines Services unfreeze-rc.d; rcconf; freeze-rc.d oder unfreeze-rc.d; update-rc.d; freeze-rc.d verwenden

  • ACPI and DMA sind aktiviert per default (kann per Cheatcode acpi=off or nodma deaktiviert werden), siehe auch Bootoptionen (Cheatcodes)

  • Kernel optimiert für moderne CPU's - i586 und x86-64

  • X-Org 6.8.2 für die volle Unterstützung von NVIDIA- und ATI-Grafikkarten (für User mit Nvidia ist jederzeit per dist-upgrade die Nutzung von X-Org 6.9.0 möglich)

  • KDE 3.4.3

  • Firefox 1.5

  • OpenOffice 2.0.0-5 (nicht in den LITE-Versionen enthalten)

  • Unionfs-Unterstützung (mit Cheatcode unionfs)

  • AVM Fritz!Card DSL-Unterstützung

  • Eagle USB DSL-Unterstützung

  • Captive 1.1.5 (nicht fur 64 Bit)

  • Alsa 1.0.10rc1

  • AMSN 0.95 Instant-Messenger mit voller Video-Unterstützung (ohne Sound)

  • Grub Boot-Loader für den Start von CD - ideal auch für Rettungsversuche von der Kommandozeile

  • Memtest86+ ein erweitertes Diagnose-Werkzeug für den PC-Speicher

  • minimale Hardwareanforderungen - 128 MB RAM für 32 Bit, 256 MB RAM für 64 Bit, 3-4 GB Fesplatte für eine Installation

  • Besonderheiten: Netzwerkkarten werden per HD install umbenannt und gruppiert zu lanX, wirelessX und firewireX, jedoch nicht bei einem update-install. Hier kann man fix-udev-lan manuell verwenden.




FULL Version Download Hier
LITE Version Download Hier

nach oben
31.12.2005: KANOTIX-64-2005-04



Unterschiede zur 32 Bit Edition:


  • Reines 64 bit System (bis auf OpenOffice)

  • Ohne 32 bit chroot nur sehr eingeschränkte Kompatibilität mit alten 32 bit Applikationen

  • Weniger Treiber, wichtige Scripte für NVIDIA und ATI Treiber selbstverständlich vorhanden

  • NVIDIA Script installiert jetzt auch 32 bit Libs aus dem 32 bit Treiber Paket zusätzlich (ATI darauf nicht angepasst)

  • Andere Paketzusammenstellung

  • Vsync ist per Default immer 75 Hz, bitte vsync=60/85/100 als Cheatcode verwenden




Download hier

nach oben
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.