23.04.2014, 16:30 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
shadowcr
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 16:03 Uhr



Anmeldung: 17. Apr 2005
Beiträge: 339

Verwende Thunderbird nicht, aber in Firefox läßt sich das Download-Verzeichnis auch als Nutzer ohne weiteres ändern. Plugins installierst Du, wie auf der Plugin-Homepage von Thunderbird oder Firefox beschrieben.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
CableLeo
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 18:43 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2006
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin, Terra
@shadowcr
vorab erstmal danke für die Tips.

Jetzt machen wir das ganze doch mal langsam.
Ich bin gerade in meinem Laden:
2 Desktop PC: Win XP + Office, Thunderbird (Mail), Firefox (Web) und andere kleine Progs (Angebote, Rechnungen, Briefe, Termine, mails, downloads für HW+SW, Fotos, "Luxus" Brother MFC 4in1 mit IP: Scanner startet Word + OCR Software automatisch)
1 Laptop PC (7 Jahre alt) mit Win ME, Thunderbird und Firefox und WLAN!: Der geht immer! Wird für alles benutzt (meist downloads und surfen)
at home:
1 Desktop PC: Win XP + LINUX mit Office, Thunderbird und Firefox

Ich möchte gerne alle 3 Desktop PCs auf LINUX umstellen! Traue mich aber nicht. Daher ist mir so wichtig, daß Thunderbird und Firefox UNEINGESCHRÄNKT von JEDEM (nicht nur von alten Linux-Hasen) benutzt werden kann. Diese mitgelieferten Funktionen der Programme MÜSSEN einfach funktionieren.

1. Firefox update über Linux:
apt-get install firefox
Ergebnis: Firefox 1.5.0.6 wird upgedatet auf 1.5.0.6. Toll, und wo ist 1.5.0.7 (Arbeite damit unter Win. Es gibt dafür Plugins, die zu der Version 1.5.0.6 nicht abwärtskompatibel sind). Kein root, kein update.

2. Thunderbird update über Linux:
apt-get install thunderbird
Ergebnis: Super, Du hast recht gehabt. Update von 1.5.0.6 auf 1.5.0.7 ausgeführt! freude. Schnell in Extras-Erweiterungen-Installieren -> NEGATIV. Deutsche Rechtschreibprüfung läßt sich nicht installieren, da Anwender nicht über Rechte verfügt (Schreibschutz)

3. "sich das Download-Verzeichnis auch als Nutzer ohne weiteres ändern" ?!?
Ja, Du kannst da rein und den Pfad ändern. Hast Du anschließend mal unten rechts auf OK geklickt? Änderungen werden nicht durchgeführt, da schreibgeschützt! (oder so ähnlich, hab gerade kein Linux zur Hand). Das hilft mir aber nicht.

Gerade dieses Ändern des Download-Verzeichnisses ist für mich und die meinen eine oft mehrmals täglich durchgeführte Aktion (habe im ganzen 8 unterschiedliche Downloadverzeichnisse - Win, Linux, Treiber HW + SW, Musik, Dokumentationen, Film und Fun, Games (CS:S-mappacks) usw...)

Ergo:
Wie oder wo hänge ich welches Verzeichnis aus oder ein um die volle Funktionstüchtigkeit dieser zwei Programme zu erhalten?

Wenn es so nicht klappt:
Wie werde ich root, su, sux oder Merlin der Zauberer unter Kanotix, um die volle Funktionstüchtigkeit dieser zwei Programme zu erhalten?

Oder bleibe ich doch einfach bei Windows...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
shadowcr
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 20:02 Uhr



Anmeldung: 17. Apr 2005
Beiträge: 339

ad 1) die neueste Version von Firefox ist noch nicht in den Repositories, ich würde halt noch solange warten

im Notfall kannst Du auch die gewünschte Version aus den Quellen kompilieren, ist nur nicht so bequem wie über apt-get

ad 2) Wie gesagt, ich verwende Thunderbird nicht, aber soweit ich weiß, lädst Du eine Erweiterung von der Mozilla-Seite, speichert sie ab und fügst sie über das Erweiterungsfeld dazu. Wenn das nicht funktioniert, kannst Du im Anwendungsforum hier das Problem schildern.

ad 3) Ich kann den Download-Pfad ändern, die Einstellungen werden gespeichert. Vielleicht versuchst Du, einen Pfad einzustellen, der nur für root beschreibbar ist? Nimm irgendein Unterverzeichnis von /home/DeinNutzerName
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 20:18 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2099

Zitat:
Oder bleibe ich doch einfach bei Windows...
Zumindest für den PC im Laden erscheint mir das sinnvoll, falls unter Windows alles läuft, was du brauchst. Schließlich nutzt du den Computer beruflich, da sollte man nicht ohne triftigen Grund das Betriebssystem wechseln, weil sonst irgendwann ein Problem im unpassendsten Moment auftritt. Vielleicht wirst du auch mal krank und dann muss dich jemand vertreten, der wahrscheinlich nur Windows kennt.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
shadowcr
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 20:36 Uhr



Anmeldung: 17. Apr 2005
Beiträge: 339

Ja, bloß nichts ändern, denn Änderung bedeutet Ungewißheit, und Ungewißheit ist schlimmer als schreckliche Gewißheit und macht Magengeschwüre.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hubi
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 22:55 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 1296
Wohnort: Budapest
ockham23 hat folgendes geschrieben::
Zumindest für den PC im Laden erscheint mir das sinnvoll, falls unter Windows alles läuft, was du brauchst.
Wollte grade bei einem Kollegen auf XP einen USB-WLAN-Stick auf WPA installieren. Wo zum Teufel findet man da WPA?

Ich habe lange Windows benutzt, aber nach fast drei Jahren Linux wird Windows langsam schwer für mich. Als User, bin kein "Fachmann". Mit Kanotix und ndiswrapper hätte ich das im Nix gehabt.

Ist nur Gewohnheitssache, meiner Erfahrung nach.

hubi

_________________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 23:39 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2099

Zitat:
Ich habe lange Windows benutzt, aber nach fast drei Jahren Linux wird Windows langsam schwer für mich.
@hubi: Auch hier passt meine Empfehlung, ein funktionierendes Betriebssystem zu behalten, wenn es keinen triftigen Grund zum Wechseln gibt. In deinem Fall ist das eben nicht Windows, sondern Linux. Winken

Aber im Ernst: CableLeo hat MS Office, weitere Software und ein Multifunktionsgerät, womit er das machen kann, was er für seinen Laden braucht. Wie viel Zeit würde er wohl benötigen, um das so auf Kanotix umzustellen, dass alles so funktioniert wie mit Windows?

Privat genutzte Computer, die zum Surfen etc. eingesetzt werden, sind viel besser zum Eingewöhnen geeignet. Wenn da etwas mit Kanotix nicht sofort funktioniert, kann CableLeo ohne Zeitdruck nach einer Lösung suchen und sich auf diese Weise auch mit den Grundfunktionen von Kanotix bzw. KDE vertraut machen.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
CableLeo
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 23:52 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2006
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin, Terra
@shadowcr
ha ha ha
Keine Angst.
Ich will das ändern. Habe mich schon geärgert, als der support für win 98 und me eingestellt wurde. Für die OSs habe ich Geld bezahlt.

@ockham23
Andere, und vor allem auch größere Firmen und Städte arbeiten auch alle ohne Win. Mit Linux, Unix usw. Das kann der Grund nicht sein. Und Kollegen können auch mal was dazulernen. Davon ist noch keiner gestorben. Winken

So jetzt wieder zu FF und TB:
Bei FF hatte shadowcr völlig richtig gelegen. Der Pfad für download muß ins /home/user1 Verzeichnis.
Na, das erfordert aber einiges Umdenken. /home/user1 braucht jetzt aber eine anständige Größe. Was mach ich da mit meiner 5 GB Linux Partition? Und die jetzt nicht mehr gebrauchte 6 GB download-Partition, die ich gerade eingerichtet habe? Reserve?
Nein, clever wie ich bin nehme ich die als /home für /user2. Der braucht dann wohl ein ähnlich großes /home-Verzeichnis wie /user1. Oder können sich /u1 und /u2 das Verzeichnis /home/user1 teilen? Wohl nicht, glaube ich.
Aber, oh Ärger, die 6 GB download-Partition für /home/user2 liegt ja wieder im falschen Bereich. Da kann ja jetzt schon /user1 seinen Pfad nicht hin legen.
Also doch Reserve...

Die addons habe ich zum größten Teil mit Hilfe von Konqueror (den mag ich) installiert bekommen.
Was immer noch nicht geht, sind die Sprachpakete für TB (das ist ärgerlich). Die werden per drag&drop installiert, was nicht funktioniert.
Auf der platte landet ein file: z.B.: spell-de-DE.xpi.part
Da sagt der gut Konqueror: Den zip-file pack ich mal aus. Mach mal, sag ich. Macht er aber nicht. Öffnen beim Fehler des Archives. Bin ihm nicht böse, da ich die pak-Format auch nicht kenne.
Wie bekomme ich den denn entpackt, damit ich die Dateien gegebenenfalls auch per Hand ins richtige Verzeichnis kopieren kann?

Entsprechend dem Thema: Was mir nicht gefällt an Kanotix, habe ich einen Wunsch. Ich wünsche mir für das nächste RC einen Button auf dem Dektop. Der kann ja auch gut versteckt sein!

ROOT FÜR 5 MINUTEN

Bite, bitte, bitte.

4 würden für ein schnelles update auch geügen und ich wäre alle meine Probleme auf einen Schlag los.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.09.2006, 00:05 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2099

Zitat:
Andere, und vor allem auch größere Firmen und Städte arbeiten auch alle ohne Win.
Bei den Servern liegt Linux gut im Rennen, aber auf dem Desktop sieht's zahlenmäßig ganz düster aus.

Bei "part" könnte es sich um eine temporäre Datei handeln, die Firefox während des Downloads angelegt hat. Normalerweise wird diese Datei gelöscht, wenn der Download abgeschlossen ist. War der Download vielleicht unvollständig?

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hubi
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.09.2006, 00:14 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 1296
Wohnort: Budapest
ockham23 hat folgendes geschrieben::
@hubi: Auch hier passt meine Empfehlung, ein funktionierendes Betriebssystem zu behalten, wenn es keinen triftigen Grund zum Wechseln gibt. In deinem Fall ist das eben nicht Windows, sondern Linux.
War ja nur ein Gatecrasher Mr. Green

Ein Umstieg auf Linux ist schon was zum Durchschnaufen, was aber wohl weniger an Linux per se liegt als an der Konfrontation mit dem Neuen. Als Alt-DOSler hat man da einen gewissen Vorteil (die shell ist der Himmel schlafloser DOS-Kommandozeilenträume).

Trotzdem wollen imho mehr von Windows weg als man glaubt, die Sicherheitssituation macht unsicher. Nur das Neue schreckt ab, und leicht ist es ja nicht, sich umzustellen. Und ich verstehe es auch, wenn Leute einfach einen fertigen Mac kaufen (obwohl: Verfügbarkeit und Service bei Apple erinnert eher an Alfa Romeo der 70er Jahre).

hubi

_________________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
CableLeo
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.09.2006, 01:08 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2006
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin, Terra
@ockhma23
Du hattest wohl recht mit "part". Ich hatte gestern abend ja noch erfolgreich das update auf TB mit apt-get gemacht. Jetzt habe ich es eben mit 2 Schriften noch einmal versucht. Und es ging. Zwei mal wurde mir in Extras-Erweiterungen (normalerweise für die addons) angezeigt, das eine Schrift installiert wurde. Leider werden sie unter Bearbeiten-Einstellungen nicht angezeigt. Also schnell Local Switcher (addon) installiert. Siehe da, der zeigt mir wenigstens eine neue Sprache an. Funktioniert leider noch nicht. Still english in. Das liegt jetzt aber, glaube ich, an Thunderbird.

Habe jetzt aber ein anderes Problem. Wollte eben, nach 5 Tagen Linux, mal eben in Win sehen, wie es da noch war. Schon nur noch Linux im Kopf... Geschockt

Der gute Grub sagt nach nur zwei Neuinstallationen innerhalb von 5 Tagen (erst Easter- RC4 nach verunglücktem a-g d-u, wo ich nicht vorher gelesen habe..., und dann vorgestern der Entschluß, auf 2006-RC1 umzusteigen) folgendes:

chainloader (hd0,0)+1

und Win XP startet nicht. Die Partitionen sind aber sichtbar und es sieht soweit normal aus.
Kann ich dem guten Grub in irgend einer Datei wieder die Verbindung rerouten oder habe ich jetzt wirklich etwas kaputt gefummelt? Verlegen

Danke für Eure Hilfe.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.09.2006, 06:01 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
cableleo,
du kannst von der live-cd im installer die 3. möglichkeit wählen:
reparatur einer bestehenden installation, oder so.
da dann grub neu schreiben im mbr. das sollte reichen.

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
CableLeo
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.09.2006, 20:58 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2006
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin, Terra
Thx, aber das hat leider nicht geklappt.

Habe beides jeweils 2x probiert. Nur MBR, dann Grub. Dann nochmal MBR, dann Grub.
Ohne Erfolg.

Habe dann noch ein paar andere Parameter für chainloader versucht (mit Grub), auch ohne nennenswerte Veränderungen.

Dann WiX P-CD gezogen. Nacheinander folgende Schritte ausgeführt auf HD:

152625 MB Festplatte0, ID=0, Bus=0 (an atapi) [MBR]

- sämtliche Win-Aktivitäten als Admin im R-Mode ausgeführt

fixmbr -sagt ja, macht nein
fixboot -negativ
chkdsk /p -hat einiges gefunden, aber keine Auswirkung auf boot-Vorgang
diskpart -(fdisk); beim 1. Aufruf im Auswahlmenü der Partitionen hängen geblieben; Reset
diskpart -jetzt einwandfreie Funktion im Menü; will 7,8 MB unformatiert nicht als LW formatieren, da von Win für HD-Infos benutzt; absolut korrekt; ESC; Neustart
negativ -Fehler beim Lesen des Datenträgers... (kein Grub mehr - logisch)
diskpart -jetzt wieder einwandfreie Funktionen im Menü; ESC; Neustart
negativ -Fehlermeldung in Deutsch
fixmbr -wieder (s.o.), "...\Devise\Harddisk0\Partition0 einwandfrei! geschrieben..."
jetzt wieder Live-CD:
Grub (Kanotix-Installer) -Bootloader erfolgreich installiert; logoff; Neustart
negativ -Fehlermeldung in Englisch; Grub-Menü wieder vorhanden;
Start Linux; Partitionen getestet; ok; Thunderbird gestartet; diesen Text geschrieben

Any suggestion?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
CableLeo
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.09.2006, 00:12 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2006
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin, Terra
OK.
kann "chainloader" jetzt nicht mehr sehen

Habe jetzt genug probiert. Der MBR scheint unter diesen Umständen nicht mehr mit mir kommunnizieren zu wollen. Egal, ich besorge mir

morgen eine günstige Platte und verdamme Win mit seinem blöden MBR darauf. Basta. Böse

Das wird allerdings wieder ganz schön Arbeit. Daten sichern... Die HalfLife2 Engine läuft ja hier nicht, so weit ich weiß. Uff, Steam, cs:source, BF2, und Morrorwind. Mäh.

Dann wird ja, zumindest hier zu hause, xp meine Spiele-Konsole. WiX Pox. lol

Mein großes Baby wird dann kp gemacht und da wird das RC-2 installiert. Endlich genug /home für /user1 und /user2 und deren /downlods, weil ich ja meine download-Pfade in FireFox immer noch nicht auf ein anderes /dev legen kann...

Wo wir wieder beim Thema sind. Was nicht gefällt!

Warum wird der "Arbeitflächen-Umschalter" eigentlich bei einem Neustart nicht aktualisiert? Ich bekomme die anderen 3 Hintergrundbilder meiner Arbeitsflächen immer erst wieder angezeigt, nachdem ich auf die Arbeitsfläche gewechselt habe, oder direkt auf eines der 3 nicht angezeigten thumbs im "Arbeitflächen-Umschalter" klicke.

Was gefällt, das muß ich einfach noch mal sagen, nach meiner jetzt doch intensiveren Nutzung der Live-CD, ist:
- der Kanotix-Installer ist ganz hervorragend auf seine Aufgabe abgestimmt
- GParted eine grafisch gut gelungene Kombination
- gerade das Infozentrum entdeckt - schön
- und die gesamte Dokumentation um alles hier ist auch hervorragend

Dann werde ich mal die Datensicherung angehen...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
bluelupo
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.09.2006, 16:07 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2004
Beiträge: 1600
Wohnort: Nahe der bayerischen Voralpen
CableLeo hat folgendes geschrieben::

[...]
So jetzt wieder zu FF und TB:
Bei FF hatte shadowcr völlig richtig gelegen. Der Pfad für download muß ins /home/user1 Verzeichnis.
Na, das erfordert aber einiges Umdenken. /home/user1 braucht jetzt aber eine anständige Größe. Was mach ich da mit meiner 5 GB Linux Partition? Und die jetzt nicht mehr gebrauchte 6 GB download-Partition, die ich gerade eingerichtet habe? Reserve?
Nein, clever wie ich bin nehme ich die als /home für /user2. Der braucht dann wohl ein ähnlich großes /home-Verzeichnis wie /user1. Oder können sich /u1 und /u2 das Verzeichnis /home/user1 teilen? Wohl nicht, glaube ich.
Aber, oh Ärger, die 6 GB download-Partition für /home/user2 liegt ja wieder im falschen Bereich. Da kann ja jetzt schon /user1 seinen Pfad nicht hin legen.
Also doch Reserve...
[...]

Hi,
häng dir halt unterhalb von /home eine eigene Partition (für einen bestimmten User) mit gewünschter Größe X ein. Oder du machst dir eine neue größere /home Partition.

_________________
Ciao bluelupo
SIDux Kernel 2.6.19.1-slh-up-1, tagesaktuell
AMD Athlon XP 2600+ | Memory 2048 MByte
GLX Renderer GeForce 7600 GT/AGP | GLX Version 2.1.0 NVIDIA 97.42
DSL6000 De-FLAT FRITZ!Box Fon WLAN 7050
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
klausmerger
Titel: RE: Re: Was mir nicht gefällt an Kanotix  BeitragVerfasst am: 20.09.2006, 16:36 Uhr



Anmeldung: 30. Nov 2004
Beiträge: 112
Wohnort: Germany > Wuppertal
Roughnecks schrieb:
Zitat:

hm.. ich hab die erfahrung gemacht, dass kghostview nicht alle pdfs richtig anzeigt und leere seiten druckt.
kpdf macht alles was es soll, anstandslos. jedes beliebiges pdf *richtig* anzeigen, pdfs *richtig* auf dem drucker ausgeben.

Kann ich bestätigen, kpdf erste Wahl; auch wg der einfachen Textauswahl. Auch vergrößern geht bei ghostview nicht. Habe aber keine Ahnung, wieso. Neutral

_________________
Kanotix Hellfire 3.2.0-030200rc7-generic i686
Quad AMD Phenom II Galliu 0.4 on
ATI Cedar PRO [Radeon HD 5450] X.Org 1.7.7
'Nur zögerndes Wissen zählt' (Canetti)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slh
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.09.2006, 16:48 Uhr



Anmeldung: 16. Aug 2004
Beiträge: 1905

Ich würde anregen diesen Thread in Kürze sterben zu lassen (lock am Wochenende?) und mit (erwünschter!) Kritik einen neuen zu beginnen? Meines Erachtens wird dieser Thread einfach langsam unübersichtlich und durch die letzten Release Candidates auch partiell obsolet.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
bluelupo
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.09.2006, 16:56 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2004
Beiträge: 1600
Wohnort: Nahe der bayerischen Voralpen
slh hat folgendes geschrieben::
Ich würde anregen diesen Thread in Kürze sterben zu lassen (lock am Wochenende?) und mit (erwünschter!) Kritik einen neuen zu beginnen? Meines Erachtens wird dieser Thread einfach langsam unübersichtlich und durch die letzten Release Candidates auch partiell obsolet.

...jo, eine gute Idee bei der Länge !

_________________
Ciao bluelupo
SIDux Kernel 2.6.19.1-slh-up-1, tagesaktuell
AMD Athlon XP 2600+ | Memory 2048 MByte
GLX Renderer GeForce 7600 GT/AGP | GLX Version 2.1.0 NVIDIA 97.42
DSL6000 De-FLAT FRITZ!Box Fon WLAN 7050
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
kasperle71
Titel: amsn meldet sich nicht an  BeitragVerfasst am: 10.08.2008, 15:34 Uhr



Anmeldung: 28. Mai 2007
Beiträge: 10

wer, kann mir helfen
mein amsn meldet sich nicht mehr an
obwohl die anmeldung lauft
anmeldung lauft so etwa 5min spater kommt

verbindungsaufbau zum server fehlgeschlagen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
towo2099
Titel: amsn meldet sich nicht an  BeitragVerfasst am: 10.08.2008, 16:24 Uhr



Anmeldung: 23. Sep 2004
Beiträge: 578

Dein Nickname is Programm, was?

1. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung als Archeologe.
2. Was soll die Frage hier, in diesem Thread?

_________________
Ich bin nicht die Signatur, ich Putz' hier nur Winken
Nach Diktat spazieren gegangen Auf den Arm nehmen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.