23.11.2014, 01:20 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
mezzqualine
Titel: WMA-File mit DRM unter Linux  BeitragVerfasst am: 31.05.2006, 14:29 Uhr



Anmeldung: 28. Dez 2004
Beiträge: 161

Hi Leute,

habe letztens mal probeweise ein Lied für meine Freundin bei Medionmusic.de heruntergeladen, dieses war leider nur als WMA mit DRM-Fessel zu haben aber naja, wollte auch mal schauen was die sagen, wenn man sich meldet dass es nicht geht mit der Begründung Linux zu benutzen.

Hier meine absichtlich auf ahnungslosen Computerlaien getrimmte Anfrage bei Medion und die entsprechende Antwort, welche ich erstaunlich kompetent finde



Name, Anschrift und Telefonnummer von mir

Betriebssystem: Linux
Browser: Firefox
Abspielsoftware: XMMS und Amarok
Internetzugang: DSL
Heruntergeladener Titel: Hips don't lie von Shakira
Download Datum: 28 Mai 2006
DL Mailadresse: Wenn abweichend von o.a. E-Mail
Materialnummer: 80000351

Text:
________________________________________________
Sehr verehrtes medionmusic.com-Team!

Gestern habe ich über ihren Service den Musiktitel \"hips don\'t lie\" von Shakira heruntergeladen und dafür auch 1,19 Euro bezahlt, siehe folgende Daten
-----------------------------------------------------------
Bestellnummer: 310148999728
Transaktions-Nummer: 405836
Transaktions-Datum: 28.05.2006
-----------------------------------------------------------

Leider lässt sich der Titel bei mir mit dem Music-Player XMMS meines Computers nicht abspielen. Sowohl der medionmusic-manager als auch der Windows-Media-Player lassen sich nicht installieren.
Mein verwendetes Betriebssystem ist Linux, mein Internetbrowser ist Mozilla Firefox und ich gehe per DSL ins Internet.
Bitte um Zusendung dieser Datei als MP3 (welche erfahrungsgemäß alle bei mir gehen) oder andernfalls um Erstattung der Kosten, da ich ja von Ihnen noch keine Leistung erhalten habe.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Schmid



Dann gleich am nächsten Tag die Antwort

Sehr geehrter Herr Schmid,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider unterstützen weder AmaroK noch XMMS die DRM-Lizensierung. Daher ist das abspielen unter Linux leider nicht möglich.

Da Sie vor dem Kauf der Musik im Warenkorb auf die DRM-Lizenz hingewiesen wurden, kann ich den Betrag leider nicht erstatten, zumal die Datei mit Ihrer IP-Adresse extra für Sie encodiert wurde.

Sofern Sie einen Windows-Rechner verwenden, können Sie die WMA-Datei mit DRM-Schutz auf folgende Weise in eine MP3-Datei umwandeln:

Generell ist es NICHT möglich WMA-Dateien mit DRM-Schutz in eine MP3-Datei umzuwandeln. Mit einem kleinen Trick können Sie aber dennoch diese WMA's als MP3-Dateien auf Ihren MP3-Player bekommen. Verwenden Sie möglichst eine CD-RW (wiederbeschreibbar) und Brennen auf diese mit einem DRM-fähigen Brennprogramm (wie z.B. Windows Media Player 9 oder 10) aus den WMA-Dateien eine Audio CD. Verwenden Sie diese CD in einem Softwareplayer wie z.B. iTunes (Einstellung auf MP3 beachten!) und rippen die Titel. Anschließend können Sie diese MP3-Datei auf den Player verschieben und verwenden.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Medionmusic Team
Dirk Diggler (Name von mir geändert)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hubi
Titel: WMA-File mit DRM unter Linux  BeitragVerfasst am: 31.05.2006, 15:31 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 1296
Wohnort: Budapest
Ja, genau so geht es.

Hier in Ungarn hat T-Online einen wma-DRM-Horrorshop, aber die haben interessante Undergroundsachen von einem ungarischen Label aus den 80ern im Angebot, als schlage ich mit w2k im VMWare-Player zu und rippe, wie "Diggler" das beschrieben hat. Mit Samba kommt's dann rüber ins normale Filesystem.

Keine Ahnung, warum sich Labels DRM (egal ob für Windows oder Mac) andrehen lassen, wirksam ist eh keines.

hubi

_________________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
shadowcr
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.05.2006, 16:23 Uhr



Anmeldung: 17. Apr 2005
Beiträge: 339

Eine Neu-Codierung geht aber üblicherweise mit einem Qualitätsverlust einher, weshalb es anratsam ist, schon beim Kauf darauf zu achten, was drin ist.
Positiv aufgefallen ist mir in dem Zusammenhang übrigens http://www.magnatune.com/ , wo die Alben in verschiedenen auswählbaren Formaten angeboten werden, u. a. wav, ogg, flac, mp3, alles ohne digital restriction managment. Sie haben halt keine besonders bekannten Künstler in ihrem Repertoire.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mezzqualine
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.05.2006, 18:18 Uhr



Anmeldung: 28. Dez 2004
Beiträge: 161

Dass es über den Weg des Brennens und wieder Rippens funktioniert war mir vorher auch schon bekannt, aber vor allem finde ich erstaunlich, dass Medion zwar die WMAs mit DRM anbietet (leider viele Titel nicht als MP3 zu erhalten) zugleich aber auf meine Anfrage dann mit solchen (legalen?) Tricks kommt. Bin immer wieder positiv überrascht von der Firma.
Was ich sehr gut finde ist finetunes.de, die haben zwar auch hauptsächlich nur Alternative-Musik im Angebot dafür aber kann man sich aussuchen ob man das Lied als mp3 oder als ogg will und die haben sogar einen linux-client im Angebot zum komfortablen runterladen von Liedern. Die Soundqualität ist im Übrigen auch sehr gut im Vergleich zu anderen.
Bei magnatunes.com habe ich leider keine der Lieder gefunden, die mir momentan gefallen, z.B. Franz Ferdinand, Muse, Coldcut, Hushpuppies

Christoph
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hubi
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.05.2006, 23:36 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 1296
Wohnort: Budapest
mezzqualine,

finetunes.net kann ich nur unterstützen, dazu kommt bleep.com (Portal des britischen Warp Labels) und tuntribe.com. Mit den DRM-Portalen sehe ich es wie du: was ich seit immer nutze, Befreiung aus itms- oder wma-DRM-Schmarrn mit Board-Mitteln - kommt mir immer mehr als Abzocke der DRM-Anbieter vor. Nutzt nichts, und dein "Digger" hat es ja auch geschrieben. Illegal kann es auch in Deutschland nicht sein, wenn es Onboard-Mittel der Anbieter sind (dann wäre der Windows-Mediaplayer auch illegal), und Deutschland hat das restriktivste Gesetz in der EU punkto "Umgehung" von "Abspielschutz".

Die Balance scheint mir wichtig: DRM meiden, wo immer es geht, aber dennoch bei Labels kaufen und sie motivieren, dass sie Portale mit freien Formaten verwenden.

Danke auf jeden Fall für diesen Thread und vor allem Deine Mail an den Musikanbieter.

hubi

_________________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
spacepenguin
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.06.2006, 17:25 Uhr



Anmeldung: 10. Dez 2004
Beiträge: 597
Wohnort: Schleswig-Holstein
Find ich prima, daß Du die angeschrieben hast - und auch ich bin von der Antwort überrascht. Bisher war ich immer davon ausgegangen (meine, das auch mal irgendwo gelesen zu haben), daß man DRM-Dateien eben NICHT in mp3-Dateien umwandeln DARF und damit die Hörzlizenz erlischt. Ich hatte mal eine DRM-Datei bei mediaonline.de heruntergeladen und ebenfalls auf die bekannte Weise hörbar gemacht. Auch ich hatte den Anbieter angeschrieben, allerdings nur die kurze, inkompetente Standard-Antwort erhalten, daß "Linux DRM nicht unterstützt" und ich doch auf ein DRM-fähiges Betriebssystem wechseln solle...

Ich finde, die musikhörende Linux-User Masse sollte die DRM-Musikshops vollnerven.

Finetunes/Ladotunes ist ganz große Klasse, da habe ich auch schon einiges gekauft (z.B. dieses Lied aus der Union Investment Werbung "Sun and Rain" von Tenfold Loadstar, einiges von Tocotronic und so ziemlich alles von Timid Tiger, von letzteren im Endeffekt auch noch die CD, weil ich sowohl die Musik als auch FairMusic als solches honorieren wollte).
http://spacepenguin.de/links_musik.htm

_________________
Linux-Userin #213445
LastFM-Musikstatistik für Kanoten
Kanotix, siduction, Kubuntu, antiX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.