26.07.2014, 04:19 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
matthias
Titel: read-only-system erstellen  BeitragVerfasst am: 13.06.2006, 08:40 Uhr



Anmeldung: 21. Mar 2005
Beiträge: 51

Hallo,
ich möchte aus Debian (am besten sarge) ein read-only-system zusammenstellen, dass auf einem Miniserver läuft. Ich wollte dann nur eine kleine zusätzliche Partition mounten, auf der die veränderlichen Daten liegen. Ich denke es ist ja vergleichbar mit einer boot-cd wie kanotix, die auch nur lesbar gemountet wird. Ich hab jetzt eine Sarge Minimalinstallation gemacht und syslogd sowie lpd deaktiviert. Welche Dienste muss ich noch deaktivieren, damit Debian als read-only-system laufen kann?

Matthias
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Neuer_User
Titel: RE: read-only-system erstellen  BeitragVerfasst am: 13.06.2006, 09:22 Uhr



Anmeldung: 21. Nov 2004
Beiträge: 1018

Da immer temporäre Daten geschrieben werden, sollteste vermutlich am besten /tmp und /var/tmp als Ramdisk mounten, die dann r/w ist.

Manche Dateien/Ordner müsstete wahrscheinlich als Symlink anlegen. So schreibt z.B. dhclient jedesmal die resolv.conf neu. Das müsste dann eben ein Symlink in die Ramdisk sein, damit das geht...

Cups schreibt auch alle 5 Minuten etwas nach /var/cache/cups, wenn ich mich recht erinnere. Weiterhin ist da noch der nfs server, der da auch ein paar Daten speichert. Dann natürlich /etc/mtab, die von mount beschrieben wird...

Ganz so simpel wird das bestimmt nicht. Am besten schauste Dir mal den Mechanismus an, mit dem die LiveCd läuft. Da dürften ja die meisten Dinge gelöst worden sein.

Schöne Grüsse

Michael
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schnorrer
Titel: RE: read-only-system erstellen  BeitragVerfasst am: 13.06.2006, 11:48 Uhr



Anmeldung: 09. Jan 2006
Beiträge: 1721

zu einem RD-only miniserver braucht man eine RAM-Disk und abhängig von Ramsize eventuell noch eine Swap.
Danach kann man alle veränderbaren Datein mit einem softlink ln -s /blablabla /media/cloop erstellen.
Das device /cloop ist dabei schreibbar während alle anderen Dateien weiterhin nur lesbar sind.

Mattias schau dir mal die Live-Cd genauer an wie es gemacht wird.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.