22.12.2014, 23:39 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
rogle
Titel: Ausgabe von mount unterdrücken  BeitragVerfasst am: 28.08.2006, 22:24 Uhr



Anmeldung: 04. Mar 2004
Beiträge: 65

Hallo,

ich habe meine Partition mit den home-Verzeichnissen verschlüsselt. Bei der Anmeldung wird automatisch mit pam_mount eingebunden - funktioniert. Dabei wird von dem mount-Befehl eine umfangreiche Ausgabe über Filesystem etc auf die Konsole geschrieben.

Dies lässt sich mit debug 0 in pam_mount.conf nicht unterdrücken.

Ebensowenig hilft das Umlenken mit 2>/dev/null oder/und 1>/dev/null.

Hat jemand noch einen Rat - oder ist das Ereignis so grandios, daß es immer ausgegeben wird?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel: RE: Ausgabe von mount unterdrücken  BeitragVerfasst am: 28.08.2006, 22:30 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Läuft das über /etc/fstab? Gibt es irgendwo eine Einstellung "mount -v", die die Rückmeldungen verursacht?

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rogle
Titel: keine Option -v gefunden  BeitragVerfasst am: 28.08.2006, 23:05 Uhr



Anmeldung: 04. Mar 2004
Beiträge: 65

Hallo,

ich habe keine gesetzte Option -v gefunden. Selbst wenn man die Aktionen von pam-mount mit Hand nachbildet, geht es nicht. Es ist der Befehl

mount /dev/mapper/geheim /home/.../

nachdem zuvor mit "cryptsetup luksOpen geheim" vorbereitet wurde. Die Ausgabe lässt sich dann weder umleiten noch abstellen. Habe es in allen Varianten versucht: es trieb mich zur Weißglut.

In env habe ich nichts gefunden, aliase sind keine gesetzt.

Noch eine Idee?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hack-o-Master
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.08.2006, 20:46 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2005
Beiträge: 499
Wohnort: Bielefeld <:-P
Könnte es damit zusammenhängen auf welchen Werten das Verhalten von printk eingestellt ist ?
Code:
jacobsen@Jacobsen:~$ cat /proc/sys/kernel/printk
4       4       1       7
Die Kernel-Doku sagt hierzu:
Code:

printk
------

The four values in printk denote
* console_loglevel,
* default_message_loglevel,
* minimum_console_loglevel and
* default_console_loglevel
respectively.

These values  influence  printk()  behavior  when  printing  or
logging error messages, which  come  from  inside  the  kernel.
See  syslog(2)  for  more information on the different log levels.
Vor längerer Zeit (vor der Einrichtung von pam_mount) hatte ich ein ähnliches Verhalten das irgendwelche Systemmeldungen auf der Konsole erschienen sind, bis ich obigen printk Wert als Default eingetragen hatte.

Bei Debian werden die Werte aus /etc/sysctl.conf mit dem Runlevel-Skript /etc/init.d/procps.sh gesetzt (hier in /etc/rcS.d/ /etc/rc2.d/ /etc/rc3.d/ /etc/rc5.d/ gestartet).



conf_files.tar.gz
 Beschreibung:
Meine /etc/security/pam_mount.conf und /etc/sysctl.conf

Download
 Dateiname:  conf_files.tar.gz
 Dateigröße:  4.57 KB
 Heruntergeladen:  334 mal


_________________
sidux2007-02 64Bit, Kernel 2.6.23rc..(Crypto-root), X.org 7.3, KDE 3.5.7
http://bernd-das-brot.de.be | Gästebuch , certified B.O.F.H.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
rogle
Titel: funktioniert - Danke  BeitragVerfasst am: 03.09.2006, 20:18 Uhr



Anmeldung: 04. Mar 2004
Beiträge: 65

Hallo,

es war die richtige Stelle, um unerwünschten Output abzustellen! Danke!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.