23.09.2014, 07:32 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
captagon
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 13:03 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
Da ich meistens Icewm bzw. XFCE nutze, kann ich aus einer gewissen Distanz meine Erfahrungen darstellen:

Was mich an Gnomeprogrammen derzeit besonders stört, sind nicht das Aussehen der Dateiauswahldialoge- (slam hatte dazu schon geschrieben, das ist für mich eher sekundär), sondern auch die ziemlich umständliche Bedienbarkeit. Ein Neueinsteiger hat ziemliche Probleme, mit dem Dateiauswahldialog der 'Gnomeprogramme' (ich habe viel mit Einsteigern und Computeranfängern zu tun Smilie). KDE bietet da einfach bessere Bedienbarkeit!

Trotzdem benutze ich diverse GTK-basierte-Programme. Ich nutze die einfach, weil sie schneller und sparsamer arbeiten (z.B. epiphany-browser, thunar, sylpheed,...)- da verzichte ich auch mitunter auf ein wenig Komfort.

Die Programmmenüs von Gnome und KDE sind für mich weniger wichtig, da diese bei mir ja nur bedingt in dieser Form auftauchen- ansonsten habe ich soundso meine wichtigsten Programme an selbstdefinierter schnell erreichbarer Stelle. Es ist auch kein schwerwiegender Fehler, wenn KDE im 'Standardmenü' viel mehr anzeigt.

Weiterhin findet man für die Programme/Pakete, die mehr KDE-eingebunden sind (KOffice, Konqueror, quanta, K3B, Kwrite/Kate, KDEedu) oder die qt-basiert sind (Scribus, amaroK, qcad,...), keine hinreichenden Gnome-Äquivalente. Umgekehrt ist mir eigentlich kein GTK-gnomeorientiertes-Programm bekannt, das keinen näherungsweise gleichwertigen KDE 'Konkurrenten' hat (bisher war lediglich das GTK-basierte Programm Gimp überlegen- mit Krita hat sich der Vorsprung aber erheblich reduziert). Eigentlich sind abiword/gnumeric/dia aus GnomeOffice ja keine schlechten Programme- aber die Weiterentwicklung erfolgt nicht so dynamisch wie bei KOffice.
Die gute KDE-Einbindung spielt vom Bedienkomfort eine wichtige Rolle, z.B. ist es wunderbar, wenn man von KWrite, quanta, Konqueror oder KOffice aus direkt auf den ftp-(oder andere Server) zum Datei öffnen, speichern oder löschen gehen kann. Das ist keine Frage des Aussehens, sondern des Bedienkomforts- den halte ich bei KDE-eingebundenen Programmen für höher.

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 13:22 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Also, ich bin grad so die Liste der aktuell bei mir verwendeten Applikationen durchgegangen - und trotz Qt-Vorliebe und KDE-Verwendung fanden sich da doch einige GTK-basierte. Da mag es zum einen oder anderen schon ein gutes Qt-Gegenstück geben, dem aber dann oft noch im Detail Funktionen (oder manchmal nur eine, aber benötigte Funktion) fehlen. Hier meine Liste:

o Synaptic
o Nvidia-Settings
o VMware-Server
o MySQL-Admin/Navigator/Query-Browser
o Audacity
o Kino
o **censored**
o Firefox
o Icedove
o Gimp
o Cinepaint
o Inkscape
o Openoffice

So, das sind jetzt nur mal meine - es gibt sicher noch wesentlich mehr (Evolution kann z.B. einiges mehr als Kontakt - nur brauche ich in diesem Fall die zusätzlichen Features nicht).

Warum ich GTK nicht mag? Die hässlichen und unpraktischen Filepicker hab ich schon erwähnt, dazu kommen meist scheussliche Icons und Knöpfe, unlogische Dialogboxen (z.B. siehe unten) und eben das "Fred Feuerstein-Feeling".

Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
gummibaerchen
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 13:30 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2006
Beiträge: 32

AFAIK arbeitet ja man an einer GTK+-Umsetzung von OOo. Konqueror? Also ich brauch keine "besseren" Filebrowser als Nautilus, wenn ich nen File brauche, hole ich mir das sowieso mit Beagle Winken Und Epiphany als Browser: top! Achso, falls jetzt einer sagen will Acid2, wozu? Solange Firefox und IE Acid2 nicht unterstützen, wird kein Webdesigner darauf bauen. Und ich habe noch keine nicht CSS-Informationsseite gesehen, wo ich Anzeigefehler bzgl des CSS hatte.

Scribus -> Inkscape? amaroK ist wirklich im Moment ungeschlagen, aber mit banshee oder dem amaroK-Port exaile(.org) ist man besser bedient als wenn man amaroK selbst unter Gnome nutzt.

Was mir besser gefällt ist Evolution, alles schön zentral Smilie Dann noch Ekiga und Gaim fein integriert (Novell zahlt *g) und alles ist perfekt Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gummibaerchen
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 13:33 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2006
Beiträge: 32

slam hat folgendes geschrieben::

o Synaptic
o Nvidia-Settings
o VMware-Server
o MySQL-Admin/Navigator/Query-Browser
o Audacity
o Kino
o **censored**
o Firefox
o Icedove
o Gimp
o Cinepaint
o Inkscape
o Openoffice


OOo und Audacity sind aber doch keine GTK Anwendungen, oder? Ich glaub einfach Java-Toolkit XY.

Wie schön die Icons sind, ist eine Frage des Themes, schau dir Ubuntu 6.10 oder Foresight Linux an, und dann sag mal einer die Icons sind häßlich!
Edit: Mal abgesehen von dem "Ausschalten"-Knopf bei Ubuntu
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 13:35 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Hier ist übrigens - nur zum Vergleich die gleiche Dialogbox aus Kmail (die obige war aus Icedove):

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
krishan1
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 13:43 Uhr



Anmeldung: 22. Jul 2005
Beiträge: 227

hey_ian hat folgendes geschrieben::
gummibaerchen hat folgendes geschrieben::

Hmm, ok, gibts da nen Grund für, das KDE das zuerst für Debian released?

Tja ich nehme an da gibt es ein paar fleissige Debian Entwickler, die die KDE Packete rechtzeitig packen und mit KDE direkt in Verbindung stehen.

Packete für KDE-3.5.5 waren diesmal allgemein sehr schnell verfügbar,nicht nur für Debian.In Gentoo's Portage-tree waren sie auch schon vor dem offiziellen Release hochgeladen.Entweder die Gentoo-Devs haben auch einen guten Draht zu KDE oder die KDE-Entwickler haben quasi eine Vorabfreigabe gemacht.
hey_ian hat folgendes geschrieben::

Beim Etch wird GNOME als Standard installiert. Debian begruendet das damit, das nur ein Desktop installiert werden soll und dieser allgemein als Desktop Environement bezeichnet wird, weil sonst die Wahl zwischen KDE, GNOME, XFCE etc. den anfaenglichen User verwirren wuerde, er als Folge keine von diesen Desktops auswaehlt und ih ndas pure Basis System enttaeuscht, sodass er Linux nicht mehr anruehrt. So begruedet es Debian.

Ich verbinde Debian stable auch immer mit Gnome als Default -oder "empfohlenen" Desktop.Die Entwickler für stable haben da wohl eine Affinität zu.Da können die Debian-KDE-Entwickler noch so einen guten Draht zum KDE-Team haben,das Stable-Team ist davon wohl nicht berührt.

_________________
Subjektivität ("Ich bin") ist ein Parasit auf dem Erleben. Nanavira Thera | Notizen zu Dhamma
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Gnu77
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 13:56 Uhr



Anmeldung: 22. Nov 2005
Beiträge: 275
Wohnort: Köln
apt-get install kde *g*
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
d2kx
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 15:28 Uhr



Anmeldung: 06. Jul 2006
Beiträge: 93

Sehen gut aus die Schriften bei dir, slam. Hast du da groß was dran herumgeschraubt? Das einzige, dass ich mache, ist: msttcorefonts, fix-fonts, dpkg-reconfigure fontconfig-config (da 3x die Standardeinstellung, hab nen tft). Reicht mir, aber trotzdem...

_________________
Mit freundlichen Grüßen,
- d2kx
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 15:49 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
d2kx: Ich installiere und verwende nur Arial. Da ich auch auf TFT arbeite, ist bei mir sonst nix Besonderes nötig - aktuelles Kanotix hat ja alles schon fertig mit dabei. Ich schalte nur Kantenglättung an, und Subpixel-Hinting ist voll auf RGB.

Wobei das ohne Arial mit anderen Qualitätsschriften wie z.B. Helvetica auch gut aussieht. Wichtig ist meiner Meinung nach vor allem der richtige Grafikkartentreiber, sowie eine passende dpi-Einstellung (z.B. 96dpi bei 19'' TFT).

Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 17:52 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
rascal hat folgendes geschrieben::

Ich habe diesen Thread jetzt mit Interesse gelesen und bin zweimal über eine Aussage von dir gestolpert, die ich nicht nachvollziehen kann - was aber wohl daran liegt, dass es der berühmte Äpfel/Birnen-Vergleich ist.

Der Vergleich war anders gemeint. Hast mich falsch verstanden.

rascal hat folgendes geschrieben::

Es geht um die Aussage, dass KDevelop zum entwickeln besser ist als Anjuta oder Monodevelop. Häää, Monodevelop? Monodevelop hat nichts aber auch wirklich gar nichts mit KDevelop gemein (ausser dass beides IDE´s sind). Monodevelop ist eine IDE für C# bzw. GTK# und für sonst nichts! Dafür (für dieses Einsatzgebiet) ist sie aber PERFEKT geeignet.


Das Monodevelop fuer C#, VB.NET und andere .NET Sprache u.a. geeignet ist, brauchste mir nicht zu sagen. War selbst fruher von Mono begeistert und hab meine Apps die in .NET 1.0 und 1.1 geschrieben waren fuer Win mit mondevelop auf Linux portiert, bevor ich die ganze Arbeit wegen den Maengeln des Mono Interpreters verwarf. Monodevelop ist alles andere als perfekt zum proggen von Apps und es ist nahezu unmoeglich ein Prog, das WinForms verwendet zu impelemntieren. Falls du die System.Windows.Forms (in Mono Microsoft.Windows.Forms) als Bibliothek dazustellst, brauchste nur auf die Form zu klicken und der Interpreter ist tot. Was ich mit meinem Vergleich gemeint hab, ist dass Monodevelop ein weit verbreiteter Weg zum Entwickeln von GNOME apps geworden ist, bei KDE gibt es primaer nur KDevelop dafuer. Und ich nehme lieber Kdevelop und C++, als wenn ich ein Giftproggie in C# mit Monodevelop schreibe. Das war der Sinn meines Vergleichs und warum ich Monodevelop, Anjuta und KDE gleichgesetzt habe.

rascal hat folgendes geschrieben::

Anjuta und Monodevelop laufen beide problemlos unter KDE (was man bei KDevelop unter Gnome nicht immer sagen kann) und die damit entwickelten Anwendungen auch. KDevelop ist nur so nützlich wegen seiner Qt-Integration.

Das stimmt. Ich kenne und benutze viele Progs, die in GTK oder fuer den GNOM geschrieben sind und trotzdem auf KDE perfekt funzen und sogar das Aussehen von KDE annehmen koennen mit den engines. Ein hoch auf KDE! Das etliche Qt/KDE apps im GNOM nur haesslich aussehen oder abstuerzen ist ebenfalls richtig! Deshalb kommt fuer mich die Verwendung eines KDE progs im GNOM nicht in Frage.

rascal hat folgendes geschrieben::

Wollte nur mal sagen, dass man Äpfel nicht mit Birnen vergleichen sollte.

Hab ich auch nicht gemacht. Das haste dir ausgedacht.

rascal hat folgendes geschrieben::

Und übrigens IST Gnome der Standarddesktop bei Debian! Das ist so, weil die Debianentwickler Gnome für den besseren Desktop halten (Ressourcenschonender, schneller, sehr gut personalisierbar).

Mich interessieren die Meinungen der Leute dort ueberhaupt nicht. Ich weiss nicht wer dir sowas anhaengt, aber Fakt ist:
GNOME ist weder resourcenschonender (da greifste lieber zu XFCE), noch schneller und aus viel schlechter personalisierbar, besonders seit dem MetaCity als WinDow Manager verwendet wird. Bis einschliesslich Sarge hatte man noch die Auswahl zwischen KDE und GNOME. Ab Etch wird bei dem Installer GNOME sTandard installiert, um Anfaenger nicht zu verwirren mit Auswahl. GNOME bietet aber auch meiner Meinung nach den besseren Einstieg in die Linux Welt.
Das GNOME offizieller Standard des Debian Projekt ist, denk ich nicht. Beweis es mit nem Link.
rascal hat folgendes geschrieben::

Übrigens sind auch die Leute bei Mozilla/Firefox dieser Meinung (siehe Filepicker).

Die Meinung von Mozilla interessiert mich nicht. Ja, FF Thunderbird und viele andere Mozilla standalone apps sind in GTK 2.0 geschrieben, sind aber keine GNOME Proggs! Dies ist aber meiner Meinung nach nicht deswegen, weil GTK besser ist, sondern vielmehr, weil Trolltech sehr hohe Linzenzgebuehren fuer Qt haben will. GTK kannste frei verwenden. Es sind sehr viele Firmen die deswegen GTK statt Qt verwenden, z.B. auch Xara Ltd, Adobe, RealSoftware, etc.
Jedoch gibt es auch viele kommerzielle Software geschrieben in Qt (z.B. Skype, Teile von Opera).

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 18:05 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
Audacity ist mit wxWidget 2.4 geschrieben. Diese sind auf wxGTK portiert. Dies widerrum basiert z.Zt. auf GTK 1.3
OO.org ist keine GTK Anwendung, basiert auf einem eigenen Toolkit in C, kein Java!

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
gummibaerchen
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 18:10 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2006
Beiträge: 32

Qt ist glaube ich auch einer der Brennpunkte. Aber ist das nicht mittlerweile komplett GPL für alle kostenlos? Hmm muss ich mal googlen...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 18:14 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
gummibaerchen hat folgendes geschrieben::
Qt ist glaube ich auch einer der Brennpunkte. Aber ist das nicht mittlerweile komplett GPL für alle kostenlos? Hmm muss ich mal googlen...


Ist GPL wenn dein App auch GPL ist. Wenn du ne closed source Anwendung oder ne Anwengung nicht GPL machst, und das sind alle kommerziellen progs, musstu Qt kaufen.

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
gummibaerchen
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 18:25 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2006
Beiträge: 32

Coole Sache, aber dann ist ja klar warum GTK zumindest verbreiteter ist. Naja kann mir dann ja egal sein, da ich alles GPL mache, muss ich mal ausprobieren.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 18:28 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
gummibaerchen hat folgendes geschrieben::
Coole Sache, aber dann ist ja klar warum GTK zumindest verbreiteter ist. Naja kann mir dann ja egal sein, da ich alles GPL mache, muss ich mal ausprobieren.


Qt4 ist sehr empfehlenswert und ist in SID bereits dabei. Wenn du es mit KDevelop nutzen willst, so bitte auf Version 3.4 warten. Das wird es schon unterstuezt von Haus aus. Im SVN ist es schon verfuegbar, ich empfehle auf die SID Version zu warten. Hast solange Zeit dir die Dokumentation anzuschauen. Ansonsten geht Qt4 Programmieren auch gut mit Kate - nur musste die Makefiles selber machen mit
Code:
qmake -project
qmake

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
rascal
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 18:37 Uhr



Anmeldung: 13. Jul 2004
Beiträge: 55
Wohnort: Germany
Hi,

und bitteschön:

Zitat:
Distributions that ship GNOME as their Default Desktop


http://www.gnome.org/~davyd/footware.shtml

Ausserdem versteh ich nicht, warum der Ton hier gleich ruppig wird, wenn mal man was anmerkt. Ein sehr unschöner Zug.

Gruß rascal
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 19:00 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Zitat:
usserdem versteh ich nicht, warum der Ton hier gleich ruppig wird, wenn mal man was anmerkt. Ein sehr unschöner Zug.

Wovon sprichst Du? Hier wird soeben angeregt verglichen, und Du verspürst gleich "ruppige Töne"? Oh sorry, aber dies ist kein Forum für Hebammen (die übrigens auch etwas "ruppiger" unterwegs sind), sondern für Benutzer von Kanotix! Wer seinen persönlichen privaten Gnome will, kann den gerne haben - aber bitte erwartet hier keine Begeisterung dafür.

Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
rascal
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 19:13 Uhr



Anmeldung: 13. Jul 2004
Beiträge: 55
Wohnort: Germany
Ich will ja gar keinen Gnome! Ich bin begeisterter KDE-User und zwar schon seit KDE 2.0.
Ich wollte einfach nur zeigen, dass Gnome Standard ist bei Debian und bin auf eine Aussage von hey_ian eingegangen. Und als "ruppig" habe ich sowas in der Art empfunden:

Zitat:
Mich interessieren die Meinungen der Leute dort ueberhaupt nicht. Ich weiss nicht wer dir sowas anhaengt,


Das ist nicht ansatzweise ne sachliche Diskussion.

Gruß rascal

P.S. Bei manchen Bevölkerungsgruppen in Deutschland würde man dir für die Bezeichnung "Hebamme" mit der Axt hinterherrennen! Zum Beispiel ist "Du Hebamme" bei deutschen Zigeunern eine der schlimmsten Beleidigungen die du jemand an den Kopf werfen kannst.


Zuletzt bearbeitet von rascal am 02.11.2006, 19:22 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 19:20 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
rascal hat folgendes geschrieben::
Hi,

und bitteschön:

Zitat:
Distributions that ship GNOME as their Default Desktop


http://www.gnome.org/~davyd/footware.shtml

Ausserdem versteh ich nicht, warum der Ton hier gleich ruppig wird, wenn mal man was anmerkt. Ein sehr unschöner Zug.

Gruß rascal


Ah da haste das her. Die GNOME Website. Tja die Liste ist automatisch erstellt aus den Daten von Distrowatch.com, jedoch sid dummerweise viele Distris von der zweiten Liste in die erste Liste gerutscht, so findeste nicht nur faelschlicherweise Debian dort, sondern auch openSUSE, das ebenfalls kein Standard Desktop hat. Einige Distros sind dort sogar, die XFCE als Standard verwenden. Tja dieser Liste darf man nicht trauen.

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 19:26 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
rascal hat folgendes geschrieben::
Ich will ja gar keinen Gnome! Ich bin begeisterter KDE-User und zwar schon seit KDE 2.0.
Ich wollte einfach nur zeigen, dass Gnome Standard ist bei Debian und bin auf eine Aussage von hey_ian eingegangen. Und als "ruppig" habe ich sowas in der Art empfunden:

Zitat:
Mich interessieren die Meinungen der Leute dort ueberhaupt nicht. Ich weiss nicht wer dir sowas anhaengt,


Das ist nicht ansatzweise ne sachliche Diskussion.

Gruß rascal


Damit versuche ich zu sagen, dass das wenn selbst a paar GNOME-Freaks bei Debian (und die gibts dort wie in jedem anderen OS) sagen das der GNOM besser ist, heisst es noch lange nicht, dass es wirklich besser ist. Deswegen interessiert mich die Meinung solcher Leute nicht, den es gibt tausende, wenn nicht gar Milliarden von Meinungen. Fast so viele, wie es Menschen auf Erden gibt.

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
gummibaerchen
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 00:26 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2006
Beiträge: 32

rascal hat folgendes geschrieben::
Zum Beispiel ist "Du Hebamme" bei deutschen Zigeunern eine der schlimmsten Beleidigungen die du jemand an den Kopf werfen kannst.


Tja, dann sind wir ja glücklich das wir nicht zu dieser Schicht gehören, nech.

So und damit ich mir jetzt mal selber nen Bild KDE/Gnome mache, habe ich folgende Distros für den Vergleich bestellt:
Ubuntu vs. Kubuntu
Kanotix vs. Foresight

Kanotix hat die bessere HW Erkennung, dafür Foresight das bessere Updatesystem. (K)Ubuntu sind ja gleiche Kandidaten.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
acheronta.movebo
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 09:11 Uhr



Anmeldung: 24. Aug 2006
Beiträge: 232
Wohnort: Berlin
rascal hat folgendes geschrieben::
Zum Beispiel ist "Du Hebamme" bei deutschen Zigeunern eine der schlimmsten Beleidigungen die du jemand an den Kopf werfen kannst.


Wobei wir mit "Zigeuner" gleich beim nächsten Fettnäpfchen wären, siehe die Klage des Sinti und Roma-Dachverbandes gegen den Film "Borat".

Ansonsten ist slam voll zuzustimmen. Das schlammgrau-Gnome ist einfach häßlich. Slam ist halt ein Ästhet, wie seine gelungenen Avatars stets beweisen (hast Du da nicht mal wieder was, das wabbelt?).

_________________
BenQ S72, Centrino Dothan 1,86 GHz, 512 MB Ram, ATI X600 128 MB Ram, 14'' WXGA (1280x768), AC'97 Audio Controller (ICH6 Family)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 09:47 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Zitat:
Zum Beispiel ist "Du Hebamme" bei deutschen Zigeunern eine der schlimmsten Beleidigungen die du jemand an den Kopf werfen kannst.

Wieder was gelernt! Smilie

Zitat:
Wobei wir mit "Zigeuner" gleich beim nächsten Fettnäpfchen wären, siehe die Klage des Sinti und Roma-Dachverbandes gegen den Film "Borat".

Naja, klassisch gute PR eben. So kann der Verband auf der Popularität des Films mitreiten und auf diesem Weg viel mehr Leute mit seinen wichtigen Themen erreichen als jemals sonst. Ansonsten sind solche blödsinnigen rechtlichen Eingriffe in die künstlerische Freiheit eines Filmschaffenden/Schauspielers ein bedauernswertes Armutszeugnis für eine zivilisierte Gesellschaft. Man kann sich bei Borat an vielem beleidigen, und das konnte man schon bei Ali-G. Für mich ist das ein Hinweis darauf, wie genau er hier die Wunden trifft, die es aufzuzeigen und zu heilen gilt.

Zitat:
hast Du da nicht mal wieder was, das wabbelt?

Mal sehen, eventuell heute nachmittags ... Winken

Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 14:15 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
gummibaerchen hat folgendes geschrieben::

Kanotix hat die bessere HW Erkennung, dafür Foresight das bessere Updatesystem. (K)Ubuntu sind ja gleiche Kandidaten.


Warum hat Foresight Linux das bessere Update System. Ich kenne nach all den Systemen die ich probiert hab (RPM/Yum, Portage/Emerge, Conary) kein besseres System als APT.
APT ist schnell im herausfinden von Abhaengigkeiten, es dauert nicht stundenlang wie beim Yum,
APT hat auch vernuenftigen Output in der Konsole und zeigt alle Infos an die ich brauche. APT schraenkt den PC nicht ein in der Performance und mit APT haste durch einen einzigen dist-upgrade Befehl das gesamte System auf dem neusten Stand.
Conary, der Package Manager von rPath und Foresight ist besser fuer Modemuser geeignet, da im Gegensatz zu APT bei einem Upgrade nicht das ganze Packet sondern nur die vereinzelten Dateien gedownloadet werden. Ist hat aber weder so viele Funktionen wie APT noch so viele Einstellungmoeglichkeiten.

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
gummibaerchen
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.11.2006, 14:33 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2006
Beiträge: 32

Ich hätte vllt sagen sollen für mich das (theoretisch) bessere System, weil wie gesagt nicht die ganze Software neu geladen wird.

Ich habs ja in der Praxis noch nicht gesehen, werde aber dann meine Erfahrung noch hier drunter setzen.

Ansonsten bin ich auf jeden Fall Freund von APT.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.