01.10.2014, 17:31 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
gillmaus
15 Titel: [gelöst] UMTS- Karte nicht in dev  BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 16:03 Uhr



Anmeldung: 20. Nov 2006
Beiträge: 6

Hallo Kanotix-Freunde!

Ich habe Kanotix auf einem alten (266-Pentium) Notebook installiert. Mir gefällt die gute Hardware Erkennung z.B. meiner PCMCIA ISDN Karte.

Leider hat Kanotix (wie viele andere Distros) ein Problem mit meiner Novatel UMTS PC-Karte. Wenn ich sie (auch vor dem Booten) einschiebe wird sie laut dmesg auch erkannt (lsusb und cardctl) und ich kann mit modprobe usbserial vendor=xxxx product=xxxx fehlerfrei aktivieren.

Aber dann suche ich vergeblich nach einem /dev/ttyUSB0 o.ä., auch MAKEDEV bringt mir nichts neues.

Die einzige Distro die es sofort bringt ist ubuntu, dort ist aber die ISDN-Unterstützung mehr als schlecht...

Weiß jemand Rat? Was mache ich falsch.

Vielen Dank im Vorraus,

Gillmaus


Zuletzt bearbeitet von gillmaus am 23.11.2006, 16:52 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
kt
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2006, 12:29 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2004
Beiträge: 462
Wohnort: Frankfurt a. Main
ja was denn nun, UMTS oder ISDN.

Zu ISDN siehe ins WiKi, ist ausreichend beschrieben.

Zu UMTS:

der Kernel (akt.Kanotix) erkennt die UMTS (PCMCIA) Karte automatisch.

Das Kernelmodul nennt sich "serial_cs".

Die Gerätedatei ist bei mir /dev/ttyS2.

Nach dem einstecken der Karte in den PC, blinkt die LED ersteinmal rot. Das liegt daran, das die Sim-Karte (wie im Handy) nicht aktiv ist. Sie benötigt einen Pincode.

den kann man dann z.B. so uebertragen:

Perl Script:
Code:
#!/usr/bin/perl
my $modem = "/dev/ttyS2";
# Substitute xxxx with your PIN.
# You should probably put your pin somewhere else, e.g. on an USB stick,
# an encrypted file system or something else, and read it from there...
# You have been warned!

my $pin = "1234";

$SIG{ALRM} = sub {

    * die("timeout: no response from modem $modem\n");

};

open(MODEM, "+<", $modem) or die("can't open modem $modem"); alarm(10); print(MODEM "AT+CPIN=\"$pin\"\n\r"); while () {

    * if (m/OK/) {
          o close(MODEM); print("PIN accepted\n"); exit(0);
      } if (m/ERROR/) {
          o close(MODEM); print("PIN rejected\n"); exit(1);
      }

}


Die LED sollte nach kurzer Zeit anfangen Blau zu blinken.
Startet man die Verbindung, nach einiger zeit Sollte die Lampe dan Ständig an sein.
Mit einem ping www.google.de, kann man die Verbindung dan gleich Testen.

_________________
Gruss / regards
Thomas
.
[Kanotix Dragonfire 2013 x64]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
gillmaus
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2006, 14:12 Uhr



Anmeldung: 20. Nov 2006
Beiträge: 6

kt hat folgendes geschrieben::
Die Gerätedatei ist bei mir /dev/ttyS2.


Kanotix erzeugt also eine /dev/ttySx für USB-Geräte? Diese Information hilft mir hoffentlich weiter und ich melde mich dann deswegen zurück.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2006, 20:14 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16261

Hab ein neues USB->Serial kabel da, das erzeugt ein /dev/ttyUSB0. Aber PCMCIA ist beim besten Willen kein USB.

ls -l /dev/ttyS*

Das sollte eher zutrefen - also eins davon.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gillmaus
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2006, 22:43 Uhr



Anmeldung: 20. Nov 2006
Beiträge: 6

Doch, die Novatel PCMCIA wird als USB-Gerät erkannt. Ich habe das jetzt mal mit nem anderen alten Laptop (Pentium 266) probiert, stecke die Karte nach dem Bootvorgang rein, dann dmesg:
Zitat:

pccard: CardBus card inserted into slot 1
ohci_hcd: 2005 April 22 USB 1.1 'Open' Host Controller (OHCI) Driver (PCI)
PCI: Enabling device 0000:05:00.0 (0000 -> 0002)
PCI: Setting latency timer of device 0000:05:00.0 to 64
ohci_hcd 0000:05:00.0: OHCI Host Controller
ohci_hcd 0000:05:00.0: new USB bus registered, assigned bus number 2
ohci_hcd 0000:05:00.0: irq 10, io mem 0x16000000
usb usb2: configuration #1 chosen from 1 choice
hub 2-0:1.0: USB hub found
hub 2-0:1.0: 3 ports detected
PCI: Enabling device 0000:05:00.1 (0000 -> 0002)
PCI: Setting latency timer of device 0000:05:00.1 to 64
ohci_hcd 0000:05:00.1: OHCI Host Controller
ohci_hcd 0000:05:00.1: new USB bus registered, assigned bus number 3
ohci_hcd 0000:05:00.1: irq 10, io mem 0x16001000
usb usb3: configuration #1 chosen from 1 choice
hub 3-0:1.0: USB hub found
hub 3-0:1.0: 2 ports detected
ohci_hcd 0000:05:00.0: wakeup
usb 2-1: new full speed USB device using ohci_hcd and address 2
usb 2-1: configuration #1 chosen from 1 choice
usbcore: registered new driver usbserial
drivers/usb/serial/usb-serial.c: USB Serial support registered for generic
usbcore: registered new driver usbserial_generic
drivers/usb/serial/usb-serial.c: USB Serial Driver core
drivers/usb/serial/usb-serial.c: USB Serial support registered for GSM modem (1-port)
option 2-1:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
usb 2-1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB0
option 2-1:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
usb 2-1: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB1
usbcore: registered new driver option
drivers/usb/serial/option.c: USB Driver for GSM modems: v0.7.1

Dieses Mappen auf dev/ttyUSB war bei dem anderen Laptop seltsamerweise nicht... Wieso bloß? Liegts am PCMCIA-System Die AVM-PCMCIA hatte er ja auch erkannt...

Aber gut, mit diesem anderen Lappi könnte ich leben ABER wenn ich das Modem nun mit dem Setpin-Skript ansprechen will bekomme ich einen kompletten System-Freeze...

Kann es sein das meine Laptops Probleme mit 32-Bit Karten haben?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
kt
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.11.2006, 07:54 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2004
Beiträge: 462
Wohnort: Frankfurt a. Main
@ gillmaus,

ziehe doch mal die SIM-Card aus dem PCMCIA-Modem raus, steck sie in ein Handy und schalte den Pin ganz einfach aus! Dann hast du das Problem mal ausgeklammert.

Wenn moeglich teste doch mal an einem neueren Notebook zum Vergleich.

_________________
Gruss / regards
Thomas
.
[Kanotix Dragonfire 2013 x64]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
gillmaus
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.11.2006, 18:40 Uhr



Anmeldung: 20. Nov 2006
Beiträge: 6

Super Idee!

Ich habe die PIN deaktiviert, Karte eingesteckt, modprobe usbserial vendor=0x1410 product=0x1400, wvdial gestartet und bin jetzt mit meinem lahmen Laptop im Forum. Wie/Wer kann man den Faden als gelöst markieren?

Vielen Dank an Euch und dickes Lob für Kanotix/debian.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gmx99
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.09.2008, 09:29 Uhr



Anmeldung: 04. Sep 2006
Beiträge: 223

Hallo, kann mir bitte jemand mit dieser Novatel MC950 USB helfen? Welchen Port in kppp?

Bus 002 Device 010: ID 1410:5010 Novatel Wireless
Device Descriptor:
bLength 18
bDescriptorType 1
bcdUSB 1.10
bDeviceClass 0 (Defined at Interface level)
bDeviceSubClass 0
bDeviceProtocol 0
bMaxPacketSize0 64
idVendor 0x1410 Novatel Wireless
idProduct 0x5010
bcdDevice 0.00
iManufacturer 1 Novatel Wireless
iProduct 2 Novatel Wireless HSUPA Modem
iSerial 4 356846012178640
bNumConfigurations 1
Configuration Descriptor:
bLength 9
bDescriptorType 2
wTotalLength 32
bNumInterfaces 1
bConfigurationValue 1
iConfiguration 0
bmAttributes 0xa0
(Bus Powered)
Remote Wakeup
MaxPower 500mA
Interface Descriptor:
bLength 9
bDescriptorType 4
bInterfaceNumber 0
bAlternateSetting 0
bNumEndpoints 2
bInterfaceClass 8 Mass Storage
bInterfaceSubClass 6 SCSI
bInterfaceProtocol 80 Bulk (Zip)
iInterface 0
Endpoint Descriptor:
bLength 7
bDescriptorType 5
bEndpointAddress 0x88 EP 8 IN
bmAttributes 2
Transfer Type Bulk
Synch Type None
Usage Type Data
wMaxPacketSize 0x0040 1x 64 bytes
bInterval 0
Endpoint Descriptor:
bLength 7
bDescriptorType 5
bEndpointAddress 0x09 EP 9 OUT
bmAttributes 2
Transfer Type Bulk
Synch Type None
Usage Type Data
wMaxPacketSize 0x0040 1x 64 bytes
bInterval 0
Device Status: 0x0000
(Bus Powered)

Danke,
gmx99
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.