22.12.2014, 10:44 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
wodga
Titel: Einbinden einer ntfs-Partition  BeitragVerfasst am: 14.04.2008, 23:34 Uhr



Anmeldung: 04. Feb 2004
Beiträge: 168

Habe in fstab folgendes eingetragen:
# /dev/sda3 /dev/disk/by-uuid/74540E62540E2806 /media/sda3 ntfs-3g locale=de_DE.UTF-8.UTF-8 0 0

(uuid mittels fix-fstab)
kann damit leider als user nicht die partition mounten.

Fehlt jetzt noch ein Eintrag in mtab, oder was mache ich falsch?

_________________
dabei seit x-mas-release 2003 - jetzt 2011-05
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Einbinden einer ntfs-Partition  BeitragVerfasst am: 14.04.2008, 23:55 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16313

na das ist in 2 zeilen - in einer zeile wär es falsch... Die Partition wird automatisch gemountet nach mount -a oder beim hochfahren so.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
wodga
Titel: Einbinden einer ntfs-Partition  BeitragVerfasst am: 15.04.2008, 08:11 Uhr



Anmeldung: 04. Feb 2004
Beiträge: 168

ok, nach Neustart gings!

_________________
dabei seit x-mas-release 2003 - jetzt 2011-05
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Waljakov
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.05.2008, 17:51 Uhr



Anmeldung: 26. Mai 2008
Beiträge: 7

Moin.
ich wollte kein neues Thema erstellen, deshalb schreibe ich mal hier rein.
Also ich hab fast alles genauso gemacht, wie es im Wiki stand, aber es geht trotzdem nicht. Allderdings konnte ich die letzte Anweisung nicht durchführen.
Zitat:
5. und in die /etc/fstab schreibst Du noch:

/dev/xdxx /media/xdxx ntfs-3g silent,umask=0,no_def_opts,allow_other 0 0

Ich erhalte immer die Fehlermeldung, dass ich keine Schreibrechte habe.

Wie kann ich das jetzt zu einem würdigen Ende bringen?

P.S. Ich bin absoluter Linux-Anfänger, also bitte so erklären, dass es auch ganz Dumme verstehen, danke!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.05.2008, 18:30 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Bitte mal die Ausgabe der folgenden Befehle posten, damit man sehen kann, woran es liegt (sux produziert keine Ausgabe):
Code:
infobash -v3
sux
fdisk -l
cat /etc/fstab
ls -l /media

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
albatros
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.05.2008, 07:29 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2004
Beiträge: 278
Wohnort: Detmold
@waljakow
Du musst als root angemeldet sein, um /etc/fstab zu schreiben.

_________________
albatros
_________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Waljakov
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.05.2008, 19:41 Uhr



Anmeldung: 26. Mai 2008
Beiträge: 7

Sorry, dass es mit der Antwort etwas gedauert hat.

@ockham23: Folgende Ausgaben:
Code:
Host/Kernel/OS  "Akkuschrauber" running Linux 2.6.22-10-kanotix i686 [ KANOTIX 2007 Thorhammer ]
CPU Info        Pentium III (Coppermine) 256 KB cache flags( sse ) clocked at [ 868.652 MHz ]
Videocard       nVidia NV18 [GeForce4 MX 4000]  X.Org 7.1.1  [ 1024x768 @75hz ]
Network cards   Techsan Electronics Co B2C2 FlexCopII DVB chip / Technisat SkyStar2 DVB card, at port: e000
                Realtek RTL-8139/8139C/8139C+, at port: d800
Processes 97 | Uptime 1:16 | Memory 103.2/375.8MB | HDD SAMSUNG SV3063H,QUANTUM FIREBALL CR4.2A,Sony Storage Media Size 35GB (62%used) | Client Shell | Infobash v2.67


Code:
Platte /dev/hda: 30.6 GByte, 30616363008 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 3722 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/hda1   *           1        1879    15093036    7  HPFS/NTFS
/dev/hda2            1880        3722    14803897+   f  W95 Erw. (LBA)
/dev/hda5            1880        3722    14803866    7  HPFS/NTFS

Platte /dev/hdb: 4223 MByte, 4223729664 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 513 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/hdb1               1         513     4120641   83  Linux

Platte /dev/sda: 506 MByte, 506986496 Byte
17 Köpfe, 32 Sektoren/Spuren, 1820 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 544 × 512 = 278528 Bytes

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1   



           1        1821      495088    b  W95 FAT32


Code:
# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
proc            /proc           proc    defaults        0       0
# /dev/hdb1
UUID=3cf21fd3-e89d-4e68-9aeb-d08bc512d782 /               ext3    errors=remount-ro 0       1
# /dev/hda1
/dev/disk/by-uuid/01C7B3AF78560320 /media/hda1     ntfs    ro,umask=000,nls=utf8 0       0
# /dev/hda5
/dev/disk/by-uuid/01C7B3AF7D8279A0 /media/hda5     ntfs    ro,umask=000,nls=utf8 0       0
# /dev/sda1
UUID=E888-FBD0  /media/sda1     vfat    umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0       0
/dev/hdc        /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto     0       0
/dev/hdd        /media/cdrom1   udf,iso9660 user,noauto     0       0
/dev/fd0        /media/floppy0  auto    rw,user,noauto  0       0


Code:
insgesamt 40
lrwxrwxrwx  1 root root     6 2008-03-24 14:52 cdrom -> cdrom0
drwxr-xr-x  2 root root  4096 2008-03-24 14:52 cdrom0
drwxrwxrwx  2 root root  4096 2008-03-24 14:52 cdrom1
drwxr-xr-x  2 root root  4096 2008-03-24 14:52 floppy0
dr-xr-xr-x  1 root root 12288 2008-05-14 19:52 hda1
dr-xr-xr-x  1 root root  8192 2008-04-15 22:10 hda5
drwxrwxrwx 15 root root  8192 1970-01-01 01:00 sda1


'sux' hat irgendwie schon eine Ausgabe gebracht. Die Ausgaben sind in der Reihenfolg, wie von dir aufgezählt.


@albatros: Das geht nie. Der sagt mir immer: root-Anmeldung nicht möglich. Ich kann nur im Krusader-root-Modus was verändern, aber die Datei nicht. Ich glaube, im Terminal als root müsste es gehen, aber ich weiß den entsprechenden Befehel um Dateien zu verändern nicht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Deppsche
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.05.2008, 21:27 Uhr



Anmeldung: 19. Jun 2005
Beiträge: 398
Wohnort: Hessen/Geinsheim
sux
"dein root passwort"

kwrite /etc/fstab

_________________
Samsung R510 4GB Ram GF9200GS M 1280x800 Win7 32bit
HP Mini 311 3 GB Ram Nvidia ION 1368x768 Linux Mint 10 KDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.05.2008, 10:19 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Die Bezeichnung der Festplatten lautet bei dir hda und hdb statt sda und sdb. Das wäre in Ordnung, wenn dein Computer einen VIA-Chipsatz für AMD-Prozessoren hätte (z.B. K8T800). Da es aber ein Intel-Rechner ist, ist dein Kanotix/Kernel möglicherweise nicht auf dem aktuellen Stand.

Die Einträge für die NTFS-Partitionen in /etc/fstab erlauben nur den Schreibzugriff. Die korrekten Optionen lauten (Beispiel):
Code:
# /dev/sda5
/dev/disk/by-uuid/E0B06D8EB06D6BCA /media/sda5     ntfs-3g locale=de_DE.UTF-8 0       0
Aber Vorsicht: Ich weiß aber nicht, ob dieser Eintrag zu Problemen führt, wenn es sich um eine ältere Kanotixversion handelt. Vielleicht solltest du vorher ein Kernel-Update und ein Dist-Upgrade durchführen.

Die Mountpoints sehen o.k. aus.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
albatros
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.05.2008, 15:16 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2004
Beiträge: 278
Wohnort: Detmold
Wenn du im root-modus von krusader eine Datei öffnest, (Rechte Maustaste, öffnen mit kedit) kannst Du alle Dateien bearbeiten, auf die root Schreibzugriff hat.

_________________
albatros
_________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.