25.10.2014, 06:33 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Daddy-G
Titel: Neue Kanotix.isos 2.6.31  BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 16:41 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1412

Seit heute gibt es wieder neue isos mit dem 2.6.31er Kernel, wie zuletzt meistens sowohl für 32 Bit und für AMD 64 getrennt, als auch zusammen mit 1,4 G., auch ein spezielles "Kanotix-chm-2.6.31.iso (chm ??)

Allerdings: Nach einigen Problemen mit dem 2.6.31er Kernel am Laptop (wollte nicht mehr booten) bin ich auch froh, dass es weiterhin andere isos und/oder andere Kernel in den Repositories gibt. Erspart einiges Gefrickel bei "problematischer" Hardware, wenn es überhaupt geht.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
krishan1
Titel: Re: Neue Kanotix.isos 2.6.31  BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 17:10 Uhr



Anmeldung: 22. Jul 2005
Beiträge: 227

Daddy-G hat folgendes geschrieben::
(chm ??)

die chm-Isos haben einige andere Pakete mit an Bord, wie z.B. OOo3 oder Opera. Ob es etwas mit dem User "chm" aus dem IRC zu tun hat entzieht sich allerdings meiner Kenntnis. Winken

mit besten Wünschen

_________________
Subjektivität ("Ich bin") ist ein Parasit auf dem Erleben. Nanavira Thera | Notizen zu Dhamma
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Felis
Titel: Re: Neue Kanotix.isos 2.6.31  BeitragVerfasst am: 19.11.2009, 14:01 Uhr



Anmeldung: 18. Okt 2007
Beiträge: 393

Daddy-G hat folgendes geschrieben::
Allerdings: Nach einigen Problemen mit dem 2.6.31er Kernel am Laptop (wollte nicht mehr booten) bin ich auch froh, dass es weiterhin andere isos und/oder andere Kernel in den Repositories gibt. Erspart einiges Gefrickel bei "problematischer" Hardware, wenn es überhaupt geht.

Gibt es eine Möglichkeit an den 2.6.30-10er Kernel ranzukommen? Warum wurde der gelöscht?
Das Wlan meines Netbooks funktioniert mit 2.6.27 u. 2.6.28 signifikant besser als mit 2.6.31, Suspend to Ram geht aber nur mit 2.6.31. Nun hätte ich gerne den Kernel "dazwischen" ausprobiert. Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2009, 16:40 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1412

Suspend to Ram weiß ich nicht.
Könntest nur noch das 2.6.30er iso vom 12. August ziehen, um diesen Kernel zu testen.

Mit dem wlan-Problem hast wohl recht. Habe erst gedacht hat damit zu tun, dass kanotix einen Ubuntu-Kernel hat, da zuerst Kubuntu getestet und nicht funktioniert, aber nach dem Test mit Suse und Knoppix ist es wohl der 31er Kernel an sich.
Bei Squeeze mit 2.6.30.2 geht es auch gut.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2009, 16:45 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

.30 hab ich keine updates mehr gemacht, und da das ein Sicherheitsproblem darstellt lösche ich diese Kernel. Evtl. update ich .28 mal wieder oder der wird gelöscht. Die nächsten .31er iso images sind auch für rechner mit wenig ram, gibts aber erst in ein paar Tagen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2009, 18:22 Uhr



Anmeldung: 18. Okt 2007
Beiträge: 393

Daddy-G hat folgendes geschrieben::
Suspend to Ram weiß ich nicht.
Könntest nur noch das 2.6.30er iso vom 12. August ziehen, um diesen Kernel zu testen.

Ja, ich hab's mir gerade auf einen Stick kopiert. Bloß, wenn's gut geht, habe ich trotzdem noch kein Kernelpaket zum installieren. Das ganze BS neu aufsetzen mag ich deswegen auch nicht.
Kano hat folgendes geschrieben::
30 hab ich keine updates mehr gemacht, und da das ein Sicherheitsproblem darstellt lösche ich diese Kernel. Evtl. update ich .28 mal wieder oder der wird gelöscht. Die nächsten .31er iso images sind auch für rechner mit wenig ram, gibts aber erst in ein paar Tagen.

Warum lässt Du dann das Iso oben? Sorry, wenn's ne doofe Frage ist. Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2009, 18:54 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1412

Ich hab da wohl ein besonders "schwieriges" Laptop
Aber glaube nicht dass ich ein RAM-Problem habe (nominal 1 GB)

Möglich, dass es irgendwie ein Sicherheitsheitsproblem mit 2.6.30 gibt. Aber wie gesagt squeeze läuft ganz gut mit 2.6.30, musste halt nur firmware ralink nachinstalieren

Wenn der 2.6.31 Kernel den Freeze macht, sobald man (mit network-manger oder auch wicd) online gehen will über wlan aber auch über Kabel ! dann hilft das alles nicht weiter und man muss andere Kernel nehmen.
2.6.28 läuft auch ganz gut

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2009, 19:36 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Die ISO images sind für testzwecke evtl. noch geeignet, aber die kernel sind nicht für dauernutzung gedacht.

Wer probleme mit 2.6.31 hat entweder bei ubuntu (da der kernel darauf basiert) oder bei

http://bugzilla.kernel.org/

reporten.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2009, 11:00 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1412

Könnte das 2.6.31er Problem damit: "Friedhof der wlan Treiber" zu tun haben ?

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2009, 12:54 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1083
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
Seit 20.11.09 gibt es wieder neue Kanotix-isos mit Kernel 2.6.31 in 32/64 Bit zum Ausprobieren. Die Installationszeit sollte schneller sein. Bitte Reporten Winken

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
jesko
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2009, 15:51 Uhr



Anmeldung: 17. Nov 2004
Beiträge: 118
Wohnort: Berlin Germany
Daddy-G hat folgendes geschrieben::
Könnte das 2.6.31er Problem damit: "Friedhof der wlan Treiber" zu tun haben ?


Mein Versuch aus den Git-Kernelquellen einen Kernel ohne die evtl. Störungen verursachenden Staging Drivers zu kompilieren scheiterte, da ich den Kernel nicht konfigurieren kann.

@Kano: wo bitte ist die von Deinem get-source-compile-git-(offline).sh-Script benutzte Kernel-Konfigurationsdatei lokalisiert, mithilfe dessen ich den Treiber Zweig:

Device Drivers/ Staging Drivers

komplett abschalten kann. Eine (modifizierte) .config-Datei im ubuntu26-Verzeichnis wird ignoriert bzw. gelöscht.

-jesko
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2009, 16:04 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Und was haste davon?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jesko
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2009, 21:47 Uhr



Anmeldung: 17. Nov 2004
Beiträge: 118
Wohnort: Berlin Germany
Meinst Du dies: ich will mithilfe make menuconfig den Kernel konfigurieren? Das ist doch der ganze Sinn eines selbst übersetzten Kernels. Anderenfalls bräuchtest Du das Skript ja gar nicht veröffentlichen.

-jesko
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2009, 22:41 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Schwachsinn, das script ist da, damit man den kernel (als snapshot) auch selbst kompilieren kann, weil das eine der Vorraussetzungen bei GPL ist, dass man das selbst kompilieren kann. Nur hab ich keine Lust den kompletten Source hochzuladen, die Patches, wo dabei sind, sind halt die Unterschiede zum normalen und die braucht man.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jesko
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.11.2009, 08:28 Uhr



Anmeldung: 17. Nov 2004
Beiträge: 118
Wohnort: Berlin Germany
Ich bitte meinen Account zu löschen.

-jesko
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.11.2009, 08:43 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Wennst meinst kannst deine Beträge löschen, Threads, die von dir angelegt wurden erhalten aber trotzdem deinen Account als Referenz. Da ich keine inkonsistente Datenbank haben will werden definitiv keine Accounts gelöscht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.11.2009, 09:02 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Nebenbei: deine Einschätzung was staging Treiber machen ist komplett falsch. Es wird eh nur ein Treiber geladen, wenn die Hardware da ist. Es sind taussende module Da, aber nur ein Bruchteil geladen:

Vergleiche:

/sbin/modprobe -l|wc -l

lsmod|wc -l

Wenn du staging deaktivierst gewinnst du gar nix, du verlierst nur noch die Treiber die trotz nicht allzugrosser Pflege noch funktioniert hätten. Aber dem Menschen wille ist sein Himmelreich, wenn du meist, dass es dir dann besser geht machs doch...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.11.2009, 17:55 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

meine Erfahrung mit den neuen 2.6.31.isos:
habe nach längerer Zeit wieder versucht, das kanotix-2.6.31-16 auf eine Partition meiner usb-Festplatte zu installieren - geht wirklich schnell, von der CD in 7 Minuten auf dem Lenovo S10e, ABER:
bootet nicht - nach den ersten zwei Zeilen "loading, please wait" passiert nichts mehr.
Scheint nicht am Grub zu liegen - hier habe ich alles korrigiert, was der Installer noch nicht kann, also richtige device.map etc.
ein kanotix-2.6.30.iso bootet nach Installation auf derselben Partition einwandfrei.
?????
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.11.2009, 18:01 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Nein, das ist inkorrekt. Ich hab noch nicht den neuen Installer von Acritox drauf, weil da ne änderung drin ist die mir nicht gefällt. Für einen USB Ansatz brauchst nen funktionierenden mode zum umsortieren der hds - für interne hd nicht. Also hd0 müsste usb sein.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 15:11 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

habe beides probiert: im Installer die usb-hd auf hd0 gesetzt - erscheint nach der Installation im /boot/grub/grub.conf trotzdem als hd1..
und dann eben in der grub.conf die hd1 in hd0 umgeschrieben: und eben dieses Vorgehen bootet dann die 2.6.30.-Installation von der usb-Platte, aber die 2.6.31.-Installation eben nicht....
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 15:46 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Ich sagte doch schon, der installer ist NICHT korrigiert!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 19:29 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

geht m.E. nicht so sehr um den Installer, der ja wohl der gleiche ist für die 2.6.30.isos und die 2.6.31.isos
die falschen Einträge des Installers kann man ja, wie beschrieben, korrigieren und dann bootet das installierte 2.6.30, aber nicht das 2.6.31
und mein Problem ist, dass ich nicht weiss, warum es diesen Unterschied auf demselben Netbook gibt....
wir können es aber gerne dabei belassen - interessiert wohl andere nicht so sehr, und ich bleibe halt beim 2.6.30
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 21:15 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Da gibts keinen Unterschied, die device.map/grub.cfg sind halt falsch.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
seltenheit
Titel: ISOs passen oft nicht auf eine CD, trotz Überbrennen.  BeitragVerfasst am: 04.12.2009, 03:31 Uhr



Anmeldung: 21. Aug 2007
Beiträge: 71
Wohnort: Aachen
hi an alle,

verbrenne öfter cd's mit ca. 710-mb-isos, weil sie einfach - laut k3b - nicht draufpassen. überbrennen ist aktiviert.

die r/w 's zum ausprobieren schlucken nur 700 mb, die normalen rohlingen nur ca. 706 mb.

was kann ich tun ? (außer kano zu bitten, die isos auf 700 mb zu begrenzen ?)

lg seltenheit
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel: ISOs passen oft nicht auf eine CD, trotz Überbrennen.  BeitragVerfasst am: 04.12.2009, 06:04 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

ich habe mir einige DVD-RAMs besorgt - keine Platzprobleme mehr...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.