25.10.2014, 12:29 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.04.2010, 14:08 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Also du bootest definitiv NICHT von diesem eintrag sonst wäre es mit

cat /proc/cmdline

sichtbar. Überprüfe was du tust.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.04.2010, 14:16 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 353
Wohnort: Ruhrgebiet
Ja, was soll ich tun?! Ich habe auf dem Stick drei Partitionen eingerichtet. In der ersten befindet sich Excalibur, und zwar folgende Dateien:

isolinux
live
Idlinux.sys
md5sum.txt
menu.c32
syslinux.cfg
ubnfilel.txt
ubninit
ubnkern
ubnpathl.txt

Die menu.cfg habe ich wie geschrieben geändert (persistent). Das ganze wird dann mit "plop" über Floppy gestartet.

Mehr mache ich nicht und nicht weniger. Ich weiß nicht, was jetzt noch falsch ist.

Gruß

treasoner
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.04.2010, 15:27 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 353
Wohnort: Ruhrgebiet
Ja, da wird man doch verrückt. Ich habe mir die "syslinux.cfg" mal angeschaut und gesehen, daß sie die Dateien enthält, die auch in der "menu.cfg" stehen. Nur "persistent" fehlt dort. Einfach geändert und siehe da, jetzt werden alle vorgenommenen Änderungen (Einrichtung Emailkonto, Menüsymbole usw.) angezeigt.

Ich gehe davon aus, das jetzt auch Programmänderungen gespeichert werden, muß ich aber erst noch testen.

Bei der Gelegenheit aber noch eine Frage. Woran kann es liegen, daß beim Start von Excalibur mal die Netzwerkverbindung gefunden wird, und dann mal dreimal nicht. Und dann mal wieder.
Eigentlich müßte immer "eth0" gefunden werden, denn die zweite Verbindung ist abgestöpselt.

Gruß

treasoner
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.04.2010, 15:40 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Abstöpseln bringt bei wicd nix, muss im BIOS deaktiviert sein.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.04.2010, 21:06 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

hatte keine Erfahrung mit live-usb auf einer fat-Partition, wie sie vom kano-script erzeugt wird und deshalb heute das 2.6.32.iso versuchsweise mit diesem script auf den usb-stick gebracht.
Alle Änderungen, auch zusätzlich installierter Opera-browser, werden bei mir einwandfrei auf der live-rw-Partition gespeichert - die von kano vorgeschlagene zusätzliche home-rw-Partition wird nicht benützt.

keine Ahnung,was bei dir falsch läuft...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.04.2010, 12:51 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 353
Wohnort: Ruhrgebiet
gs hat folgendes geschrieben::
...keine Ahnung,was bei dir falsch läuft...


Ich auch nicht.

Allerdings habe ich nicht das Script benutzt, sondern den Stick mit unetbootin (unter Win) beschrieben.

Gruß

treasoner
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.04.2010, 13:00 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 353
Wohnort: Ruhrgebiet
Kano hat folgendes geschrieben::
Abstöpseln bringt bei wicd nix, muss im BIOS deaktiviert sein.


Finde im BIOS nichts, was annähernd darauf hindeuten könnte, eine Netzwerkkarte zu deaktivieren.

Da ich ja jetzt "persistent" arbeite, ist ja im Moment wohl auch die nicht gefundene Netzwerkverbindung gespeichert.

Ich könnte "persistent" ja wieder löschen und Excalibur neu starten, und zwar bis eine Verbindung gefunden wird. Passiert ja immer mal wieder.
Und dann "persistent" eintragen.

Dazu müßte ich die entsprechende "cfg" im laufenden Betrieb ändern.
Frage: Geht das und wie?

Gruß

treasoner


Zuletzt bearbeitet von treasoner am 10.04.2010, 13:22 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.04.2010, 13:03 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

habs heute morgen nochmal mit kano's script getestet: funktioniert einwandfrei, schreibe gerade vom installierten Opera auf einem 2 GB-stick

PS: in verschiedenen Foren wird erwähnt, dass usb-sticks verschiedener Hersteller sich unterschiedlich verhalten können - auf manchen klappt alles, auf anderen weniger.
Da du für Tests mit live-Systemen ja nur ! GB brauchst und diese usb-sticks mittlerweile ja sehr preiswert sind, könntest ja mal einen anderen Stick probieren....
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.04.2010, 13:11 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 353
Wohnort: Ruhrgebiet
Guter Tip. Danke.

Habe mal etwas anderes versucht, und zwar DSL auf eine 1 GB Speicherkarte gebracht. Diese in einen USB-Adapter gesteckt und damit direkt booten können. Ohne Umweg über Floppy!

Es geht also etwas.

Gruß

treasoner
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.