30.08.2014, 15:31 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
stalin2000
Titel: Kanotix für jemanden der sich gar nicht auskennt?  BeitragVerfasst am: 13.05.2011, 16:31 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Hallo Ihr,
eine Person, die WinXP nutzt und lediglich Texte mit Word97 schreibt, emails mit outlook-express, mit dem IE6 surft und Dateien im Exlorer kopiert - mehr mit dem Rechner aber nicht anstellen kann, hat mich gefragt, ob ich ihr helfe, ein neues Notebook (sub notebook oder netbook) auszusuchen. Egal welches Betriebssystem.

Nun ist es ja so, daß eine Umgewöhnung an Windows 7 oder Apple für eine solche Person mit Umdenken verbunden ist. Daher dachte ich, ich könnte ihr auch Kanotix installieren. Sie würde dann Iceweasel, Icedove, Libreoffice, Acroread, Dolphin und Gwenview nutzen. Und ab und zu ein Dokument ausdrucken.

Das Ganze müßte dann aber wartungsfrei laufen

Was meint Ihr... Läuft KDE4/Kanotix im Normalbetrieb absolut störungsfrei wenn man rein gar nichts am System ändert, nichts installiert u.s.w. und ist es ein Problem, daß diese Person in der gesamten Lebenszeit des Gerätes vermutlich kein einziges Dist-upgrade machen wird?

Zu was würdet Ihr dieeser Person in dieser Situation raten?

Kennt Ihr Subnotebooks bzw. Netbooks, die möglichst robust gebaut und absolut kompatibel sind zu linux was suspend u.s.w. angeht.

Viele Grüße Christopher

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel: Kanotix für jemanden der sich gar nicht auskennt?  BeitragVerfasst am: 13.05.2011, 17:18 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
klar warum nicht und ausserdem "learning by doing" ausserdem kannst du ja den 1st-support auch per teamviewer leisten
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
towo2099
Titel:   BeitragVerfasst am: 13.05.2011, 17:21 Uhr



Anmeldung: 23. Sep 2004
Beiträge: 578

Zitat:
Kennt Ihr Subnotebooks bzw. Netbooks, die möglichst robust gebaut und absolut kompatibel sind zu linux was suspend u.s.w. angeht.

Lenovo.
Btw, Netbooks sind allenfalls Spielzeuge, aber nix zum Arbeiten.

_________________
Ich bin nicht die Signatur, ich Putz' hier nur Winken
Nach Diktat spazieren gegangen Auf den Arm nehmen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
totschka
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.05.2011, 07:34 Uhr



Anmeldung: 27. Jun 2007
Beiträge: 402

towo2099 hat folgendes geschrieben::
Zitat:
Kennt Ihr Subnotebooks bzw. Netbooks, die möglichst robust gebaut und absolut kompatibel sind zu linux was suspend u.s.w. angeht.

Lenovo.
Btw, Netbooks sind allenfalls Spielzeuge, aber nix zum Arbeiten.


Wenn ich Netbooks nur für sich genommen so charakterisiere, kann ich zustimmen. Ich habe eines als mobile Komponenete zusätzlich zu meinem normalen Desktop-PC, und da taugt es - eingeschränkt - auch zum Arbeiten.

Es ist ein Samsung N130, das Teil läuft ausschließlich mit GNU/Linux.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.05.2011, 11:06 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Ich habe grad ein Medion Akoya Netbook 10" mit Kanotix bestückt bootet von USB-Stick und läuft recht gut. Das war schneller installiert als das "bereits vorinstallierte Win 7", das 30 Min allein zum "Einrichten" brauchte, ohne zusätzliche Anwendungen.
(Im übrigen gab es da einige kleine Partitionen mit ext3 formatiert, was der typische Win user nicht "sieht". Das wird wohl vom vorbereiteten "Rettungstool" benutzt, ohne das der Anwender mit dem Wörtchen "Linux" konfrontiert werden muss). Mit den Augen rollen

Kanotix ist durchaus für Lieschen Müller gedacht, auch wenn sie es selbst nicht installieren kann. Vor allem bei leuten die auch GUI-gesteuert nichts updaten oder verändern.
Aber wenn sie nicht 5 minuten zuhören kann, nützt alles nichts. kein BS oder desktop kann gedanken lesen.
Ich hatte grad die Situation, dass ich nachsehen musste weil jemand aus der Familie das Programm nicht starten konnte, und nicht mehr ging. Weil beim update auf Hellfire die Desktop-Icons nicht da waren, das Menü und Konsole waren "nur" Dekoration.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
merlin
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.05.2011, 14:13 Uhr



Anmeldung: 28. Feb 2005
Beiträge: 1112
Wohnort: Camelot
Ohne Vorkenntnisse ist auch ein Kanotix absolut ungeeignet für normale User. Man muss zumindest in der Lage sein regelmäßig Updates einzuspielen, schon der Sicherheit wegen. Wenn ich nur daran denke das bei Kanotix die User regelmäßig das flash-script von Hand aufrufen müssen um da aktuell zu bleiben wird mir ehrlich gesagt schlecht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.05.2011, 14:44 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
Also ich installier Noobs nur Ubuntu. das ist selbsterklärend, funktioniert und alles wird per Gui erledigt.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.05.2011, 15:09 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Hallo Ihr, danke für die Tips.

@Daddy-G: Medion ist für mich jetzt kein Garant für Qualität. Ich dachte Hardwaremäßig wie towo2099 auch eher an einen kleinen Thinkpad. Das Ding soll nicht nach der Garantiezeit und einem Tag auseinanderfallen.

@merlin: ohne Updates kann aber nichts passieren. Und die Sicherheit dürfte bei einer Person, die bisher mit dem IE6 gesurft ist auch noch in 3 Jahren mit dem aktuellen Kanotix größer sein, oder?

@cailean: Ubuntu updated ständig. Da treten hin und wieder Fehler auf, die repariert werden müssen. Das wäre mir für eine Nutzerin, die gerade mal zwischen Festplatte und USB-Stick unterscheiden kann etwas zu riskant.

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
merlin
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.05.2011, 16:38 Uhr



Anmeldung: 28. Feb 2005
Beiträge: 1112
Wohnort: Camelot
Wie naiv bist du denn? Linux ist kein Garant für Sicherheit. Schau dir mal den Schrott wie Flash und Acrobat an, dazu die Browser die dauernd upgedatet werden müssen. Das passiert nicht ohne Grund! Übrigens gehen die Updates bei Ubuntu automatisch, kann man aber auch abstellen. Fehler bei den vielen Updates habe ich bei Ubuntu noch nie bemerkt, kann aber auch daran liegen das ich nur Programme aus den normalen Quellen sowie ein paar ppa's benutze.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.05.2011, 18:37 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Es gibt vielleicht Noobs für die das "selbsterklärende" Ubuntu eine Lösung ist.
Aber auch das setzt ein minimales Interesse am Computer voraus.

Aber richtige Noobs wollen das gar nicht wissen.
Es ist erstaunlich wie stark Noobs von Noobs beeinflusst werden: typischer Satz: die Computernfreaks wollen immer alles verstellen und basteln herum. Die gezwungenermaßen-Computernutzer wollen nichts erklärt bekommen: Wieso kann man das nicht EINMAL RICHTIG einstellen. dass es funktioniert und dann einfach nichts mehr daran ändern, was vorher funktioniert hat ? und das für die nächsten Jahre.

Wenn da eine Mitteilung aufpoppt, dass es bei Ubuntu oder Windows oder sonstwo wichtige Aktualisierungen gibt, klicken sie das gnadenlos weg, Das ist für sie eine Mitteilung für kindische Erwachsene die nix anderes zu tun haben als vor einem Computer zu sitzen und rumzuspielen statt etwas zu schaffen..
Bei Ubuntu und Windows gibt es dauernd solche Mitteilungen die sie wegklicken. Da ist Kanotix weniger lästig.
Kann auch mal 10 Monate ungepflegt überleben ohne d-u wie festgestellt.
Es müllt sich auch nicht zu wie Win oder geht auf Kriechgeschwindigkeit, wo in einem Jahr schon mal einige GB mehr zusammenkommen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.05.2011, 07:50 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 938
Wohnort: Stuttgart
Ich verstehe die Diskussion überhaupt nicht:
Kanotix ist eigentlich das BS für Leute die nur so mit schaffen wollen:
I-net, Mails, Office, etc.
Ich habe es hier schon oft gesagt. Ich habe Kanotix z.b. einer in der Zwischenzeit 72jährigen Frau installiert.
Da komme ich jährlich vorbei und mache dann vielleicht ein du. Das geht wunderbar. Sie ist total zufrieden.
Bei einem Anderen läuft Kanotix schon 3 Jahre ohne Wartung, zu seiner vollen Zufriedenheit.
Im Übrigen sind bei meinem Klientel Leute dabei, die es mit Ubuntu versucht haben. Kamen aber nicht richtig mit zurecht. KDE war wegen seiner Ähnlichkeit der Dateinmanager etc. mit den Produkten des Marktführers entscheidend.
Dann die Netbook Sache. Habe ich einen kleinen Lenovo. Natürlich mit Kanotix Hellfire. Hat 250 Euro vor einem Jahr gekostet. Für Besprechungen und auch sonst als Terminkalender ist das ideal. Klar würde ich da nun keine Filme mit schauen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.05.2011, 15:07 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

ganz meiner Meinung......
@merlin wg. Sicherheit: Kennt Jemand Jemanden, der sich mit Kanotix einen Virus, Trojaner etc.irgendwann eingefangen hat? Ich jedenfalls in ca. 6 Jahren noch nie - im Gegensatz zu Tochter und Schwiegensohn mit Win.....
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
TheOne
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.05.2011, 16:06 Uhr



Anmeldung: 15. Mar 2008
Beiträge: 610

@merlin hast Recht, wir überlegen uns gerade wie man das besser lösen kann
@gs nur weil du dir noch nichts eingefangen hast, heißt das noch lange nicht, dass es deshalb vollkommen sicher ist Winken

konzentriert euch mal bitte auf stalin2000's Fragen, ansonsten dürft ihr gerne ein neues Thema öffnen

@stalin2000 ich würde das einfach mal ausprobieren lassen und dabei mit Rat und Tat zur Seite stehen. Am Anfang ist das minimal aufwendiger für dich, allerdings nur bis die Person sich dann an die Programme gewöhnt hat und damit alleine zurecht kommt. Updates lässt automatisch einspielen und sonstige Wartung halt übers Internet (ssh/vnc/teamviewer etc.).

Gruß TheOne

_________________
Lenovo ThinkPad X220 | Core i7-2640M 16GB | Hellfire 3.6
FSC Tablet T4220 | Core2 Duo T7250 2GHz 3GB | Intel GMA X3100 | Hellfire 3.6
Clevo M570U | Core2 T7200 2GHz 2GB | Geforce Go 7950gtx | Hellfire 3.2
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.