19.12.2014, 09:22 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Abbieger
Titel: [gelöst] root-Konto nicht verwendbar  BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 09:26 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2013
Beiträge: 5

Guten Morgen!

Als Neuer hier im Forum erstmal ein Hallo in die Runde! Heute Nacht hatte ich schon kurz im Chat geschrieben, aber da bin ich nicht so geübt drin und dann kann es schon mal unübersichtlich für mich, aber vorallem auch für die Helfenden, werden. Deshalb hier im Forum etwas ausführlicher mein Umsteigerproblem.

Bislang habe ich Windows genutzt und bin Neuling was Linux angeht. Ein paar Distributionen habe ich mir schon angeschaut und bin auf Kanotix gestoßen. Das würde ich gerne weiter nutzen.

Die Ausgangssituation:
- Mit der Live-CD habe ich die Installation auf die Festplatte vorgenommen. Es gibt ansonsten darauf nur noch eine Datenpartition, die auch für Windows erreichbar ist, das auf einer weiteren Festplatte noch vorhanden ist.
- Ein root-Kennwort habe ich bei der Installation vergeben. (Es enthält auch Umlaute bzw. Sonderzeichen.)
- Beim Starten der neuen Installation von der Festplatte erscheint der Login-Bildschirm. Dort ist ein Einloggen nur als normaler Benutzer möglich. Da habe ich im Chat aber schon gelesen, dass das erst einmal normal ist.
- Deshalb erfolgt ein Einloggen als normaler Benutzer.
- Im Betriebssystem selbst würde ich gerne unter anderem die Einstellungen zum Anmeldebildschirm ändern, zum Beispiel auch das Einloggen von Fremdrechnern unterbinden. Dazu taucht verständlicherweise das Fenster auf, dass das root-Kennwort gebraucht wird. Gebe ich es nun ein, erscheint zunächst der Hinweis, dass die Anmeldung gescheitert ist. Das Kennwort habe ich jedoch korrekt eingegeben. Nach ein paar Sekunden taucht noch ein weiteres Fenster mit einer Fehlermeldung auf. Sie ist recht lang, und ich schreibe sie im Wortlaut hier auf:

"Die Aktion kann nicht berechtigt/ausgeführt werden: Fehler im D-Bus-Hintergrundprogramm: Hilfsanwendung kann nicht kontaktiert werden. Verbindungsfehler: .Nachrichten-Fehler: Did not receive a reply. Possible causes include the remote application did not send a reply. the reply timeout expired, or the network connection was broken. (Code 7)"

Jetzt meine Fragen:

- Ist dieses Verhalten bezüglich der Anmeldung als root im Betriebssystem normal und gewollt?
- Wie kann man es, wenn es normal ist, so ändern, dass man auch als normaler Benutzer nach Eingabe des root-Kennwortes Einstellungen ändern kann?
- Falls das nicht möglich ist, wie kann man sich in das root-Konto mit einer bebilderten Oberfläche einloggen? Ich bin leider noch nicht so fit in der Eingabe der Befehle in einer Befehlskonsole und daher froh über jede GUI, die mir den Umstieg von Windows aus erleichtert.

Wenn Ihr noch was wissen müsst, fragt bitte und ich versuche, so gut es möglich ist, die fehlenden Auskünfte zu geben.


Zuletzt bearbeitet von Abbieger am 02.11.2013, 13:31 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
albatros
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 19:20 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2004
Beiträge: 278
Wohnort: Detmold
Normal ist das Verhalten nicht.
Bin aber kein Fachmann und würde erst einmal neu booten und schauen, ob der Fehler immer noch auftaucht.

_________________
albatros
_________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 21:39 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 979
Wohnort: Wolfenbuettel
Die einstellungen für das system erreichst du bei kde mit kickoff-anwenderstarter-stil
kmenü->systemeinstellungen->anmeldebildschirm
mit klassischen menüstil
kmenü->einstellungen->sytemeinstellungen->anmeldebildschirm
für einstellungen am system, wie anmeldebildschirm die root-rechte verlangen.
tastenkombination Alt + F2(am oberen bildschirmrand erscheint eine befehlszeile, hier den befehl eingeben->enter->passwort root)
Code:
kdesu systemsettings

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 22:02 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Nun denn willkommen im kanotix-Forum. Smilie

Zunächst mal deine Fragen gehören eher zur Kategorie "Installation, Einstellungen, Systempflege" darunter.
zu den Fragen:
Ich hab dein Vorgehen nicht ganz verstanden
Du kannst die Systemeinstellungen als grafisches Menü unter ->Anwendungen->Einstellungen->Systemeinstellungen aufrufen oder direkt unter Favoriten ist es vielleicht schon.
Hast du das gemeint ?

Wenn du was ändern willst also rechts unten "anwenden" klickst wird das root-Passwort abgefragt.

Aber ich würde dir raten dich zuerst mal mit Kanotix vertraut zu machen bevor du wichtige Änderungen vornimmst.
Wenn du root bist kannst du - wie bei anderen Linux-Distributionen auch - alles machen, auch Dein eigenes System zersemmeln.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Abbieger
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 22:35 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2013
Beiträge: 5

Danke für die Antworten und das Willkommen! Smilie

Bei der Unterbringung des Themas hatte ich in der Tat meine Probleme. Weil aber auch "Fehlermeldungen ..." hier als Themenmöglichkeit stand, hatte ich es hierhin gesetzt. Tut mir leid, falls es hier falsch sein sollte.

An albatros: Das Neustarten hat leider keine Verbesserung gebracht. Die Fehlermeldung und die fehlende Möglichkeit, das root-Konto zu erreichen, bleiben.
An besenmuckel und Daddy-G: Da habe ich mich nicht eindeutig genug ausgedrück, stimmt. Wie man die Einstellungen erreicht, habe ich gefunden. Ich war ja auch schon dabei, sie nach meinen Vorstellungen zu ändern. Ich bin dabei auch durchaus vorsichtig, weil mir die Gefahr bewusst ist, die man als root für das System darstellen kann.

Bis in alle Einzelheiten habe ich mich zwar noch nicht vertraut machen können, aber ein paar Änderungsmöglichkeiten hatte ich bereits gefunden. Zum Beispiel möchte ich es in den Einstellungen zum Anmeldebildschirm ändern, dass von einem Fremdrechner ein Login zu meinem Rechner stattfinden kann. Ändere ich diese Einstellung entsprechend ab, fragt er mich natürlich nach dem root-Passwort, weil es eine Systemänderung ist. Dies passiert genauso, wie Du es beschreibst, Daddy-G. Gebe ich in dem dann auftauchenden Berechtigungsfenster mein root-Kennwort korrekt ein, erscheint trotzdem immer, dass die Berechtigung nicht gewährt werden könne, weil die Anmeldung fehlgeschlagen sei. Kurze Zeit später kommt dann auch noch diese ausgeschriebene Fehlermeldung. Unter Windows und einigen anderen Distributionen von Linux kenne ich es so, dass man solche Einstellungen nach Eingabe des korrekten Kennwortes für dieses eine Mal ändern kann.

Auch die Befehlszeile am oberen Rand ist mir schon untergekommen, die Du ansprichst, besenmuckel. Leider hat sie eben den Nachteil, dass man die nötigen Befehle dann schon alle kennen muss. Ob in dieser Befehlszeile mein Kennwort akzeptiert würde, konnte ich mangels eines bekannten Befehls noch nicht versuchen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 22:41 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16309

Es ist grundsätzlich falsch sich als root unter X anzumelden. Man kann "sux" (statt "su" und nicht danach verwenden für X apps von konsole, die meinsten fragen aber eh nach nem Root-Passwort, wenn du z. B. das System mit apper aktualisieren willst. Wenn du es ohne root Account unter X nicht aushälst musst es meines Wissens bei jeder aktuellen Distro erst freischalten, bei KDE wär das in der /etc/kde4/kdm/kdmrc
Code:
# Default is 0
MinShowUID=1000
Diesen Abschnitt mit # versehen oder auf 0 setzen. Nach reboot ginge dann auch der root Account direkt unter X - blödsinn ist es trotzdem...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Abbieger
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 23:47 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2013
Beiträge: 5

Guten Morgen, Kano!

Danke für die Antwort.

Verstehe ich sie richtig, wenn ich es für mich so zusammenfasse:
Als root sollte man nur mit der Befehlszeile und nicht mit einer GUI arbeiten. Oder was meinst Du mit "unter X anmelden"?

Du hast natürlich recht damit, dass in praktisch allen aktuellen Distributionen das root-Konto erst freigeschaltet werden muss. Hier kann ich als Ausnahme nur Puppy-Linux erwähnen. Das hatte ich mir auch mal angesehen. Dort ist das Verhältnis bislang umgekehrt. Man kann sich zunächst nur als Admin anmelden. Mir behagt dieses System allerdings ebenfalls nicht. Meine Überschrift zum Thema war damit vielleicht etwas irreführend, dazu komme ich dann gleich noch.

Kanotix akzeptiert aber leider mein root-Kennwort in keiner Situation. Sobald eine Aktion im Inneren des Betriebssystems die höhere Berechtigung erfordert, zum Beispiel die Aktualisierung des Systems, dann wird das Passwort bei der Eingabe in das Berechtigungsfenster nicht akzeptiert und bricht mit den geschilderten Meldungen ab.

Ich muss und möchte mich nicht zwangsläufig dauerhaft in einem root-Account bewegen. Das sehe ich unter dem Sicherheitsaspekt nämlich ebenfalls als kritisch an. Mir würde es schon reichen, wenn ich in einem normalen Benutzerkonto bei Bedarf die erhöhten Berechtigungen nutzen kann, was aber eben, wie beschrieben, nicht funktioniert.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 08:26 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Ich denke das Problem liegt an den Umlauten und Sonderzeichen. Unter Umständen hat root ein anderes Tastaturlayout als der user. Ich würde folgendes versuchen:

Eine Konsole auf machen. Ist im K-Menü links unten unter Anwendungen/System zu finden.
Code:
su

Das Systempasswort eingeben.
Wenn das funktioniert, dann mal ein Passwort ohne Umlaute, z undy eingeben.
Code:
passwd

Wenn das nicht funktioniert würde ich der Einfachheit halber als Neuling neu installieren, mit einem entsprechenden Passwort
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Abbieger
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 11:11 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2013
Beiträge: 5

Danke für den guten Hinweis, jokobau! Smilie Daran hatte ich bisher nur am Anmeldebildschirm gedacht und dort im Klartextfeld statt des Benutzernamens mal Sonderzeichen und Umlaute eingegeben. Sie wurden korrekt angezeigt. Aber das heißt ja gerade nicht, dass es im Berechtigungsdialog im gestarteten Betriebssystem genauso sein muss.

Das werde ich heute Mittag gleich versuchen und berichte vom Ergebnis. Ansonsten werde ich Deinem Vorschlag mit der Neuinstallation folgen oder den anderen Tipp hier aus dem Forum nochmal nachschauen, wie das root-Passwort mit der Live-CD geändert werden kann.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Abbieger
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 12:56 Uhr



Anmeldung: 01. Nov 2013
Beiträge: 5

Den Tipp mit dem Zurücksetzen des Passwortes hier aus dem Forum habe ich ausgeführt. Gewählt hatte ich nun eines ohne Umlaute oder Sonderzeichen. Dann neu gebootet, eine Änderung als normaler Nutzer vorgenommen. Das Berechtigungsfenster öffnet sich. Die Eingabe des Passwortes findet statt und wird, wie gehabt, abgelehnt. Bevor ich das Passwort erneut eingeben könnte, erscheint die oben ausgeschriebene Fehlermeldung.

Jetzt gehe ich Deinem Vorschlag nach, das System neu aufzuspielen, nehme ein einfacheres Passwort und versuche es erneut. Vom Ergebnis werde ich dann wieder hier berichten.

Nachtrag: Nochmals vielen Dank für den nützlichen Hinweis, jokobau! Smilie

Nach dem Neuaufsetzen und dem Auswählen eines einfacheren Passwortes funktioniert nun auch die Änderung von Einstellungen problemlos!

Dann scheint es tatsächlich so zu sein, dass das Tastaturlayout des root ein anderes ist als das des normalen Benutzers.

Jedenfalls kann ich jetzt mit der Einrichtung meines Systems beginnen und freue mich schon darauf, dieses schöne BS komplett nutzen zu können.

Ein schönes Wochenende wünsche ich allen hier! Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.