26.10.2014, 02:14 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
stalin2000
Titel: Clonen einer verschlüsselten Festplatte?  BeitragVerfasst am: 02.09.2013, 11:40 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Hallo Ihr,

ich habe eine alte SSD, die ich nun in meinen Laptop einbauen möchte. Umd die Sache zu vereinfachen, würde ich gerne mein aktuelles System von meinem PC auf die alte SSD clonen (die etwas kleiner ist).

Also sda1 (/boot) und sda2 (die verschlüsselte Partition).

Geht das? Wenn ja, wie?

Viele Grüße
Christopher

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Clonen einer verschlüsselten Festplatte?  BeitragVerfasst am: 02.09.2013, 11:57 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Man kann es mit cp -avx wohl schon kopieren, aber man sollte wissen was man tut, auch musste grafiktreiber löschen, wenn die gk im zielsystem ne andere ist. Zudem musste die /etc/fstab anpassen und einen bootloader neu installieren. Nebenbei hab ich letztens getestet wie man ein system OHNE boot partition voll verschlüsseln kann, das geht durchaus, wenn man grub dazu nimmt kernel+initrd aus der verschlüsselten partition zu laden. Eigentlich muss man dann das pw nochmal eingeben, man könnte es aber auch in der verschlüsselten partition speichern. Grundsätzlich ne vereinfachung aber jeder der mal kurz root zugriff hat könnte das unverschlüsselte passwort auch kurz auslesen - tja alles hat so seine vor und nachteile Winken 2x passwort eingeben wär natürlich am sichersten.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel: Clonen einer verschlüsselten Festplatte?  BeitragVerfasst am: 02.09.2013, 11:58 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Wenn Ursprungspartition größer als Ziellaufwerk gehts natürlich nicht.
Sonst ist es einfach.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Clonen einer verschlüsselten Festplatte?  BeitragVerfasst am: 02.09.2013, 12:15 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Ich würd es einfach mal so probieren wollen. Ziellaufwerk ist 37 GB groß. Quelle 20 GB belegt, also dürfte es ja kein Problem sein.

Ich würde es dann auch mit den beiden Partitionen machen, weil es leichter ist und ich dann viel Zeit spare. Klar das mit der Grafikkarte muß ich dann noch nachträglich machen, da die im Laptop eine ATI ist. Die Anpassungen würde ich dann direkt hier auf dem Rechner auf der alten SSD vornehmen (bis auf grub update- das muß ich dann ja wohl beim Laptop von Live-CD machen, oder?), dann raus und rein in den Laptop. wie geht der cp -avx Befehl dann, wenn ich sda1 und sda2 auf die leere SSD kriegen möchte (sdb)

?

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Clonen einer verschlüsselten Festplatte?  BeitragVerfasst am: 30.11.2013, 11:49 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
UPDATE: ich habe jetzt grub und die Systempartition auf meinem "großen Rechner" verschlüsselt.

Wie kann ich die nun auf meine neue SSD-Platte clonen? Ist also für den selben Rechner....
Wie installier ich dann Grub noch mal verschlüsselt?

Bin etwas überfordert....

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Clonen einer verschlüsselten Festplatte?  BeitragVerfasst am: 30.11.2013, 12:37 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Ich hab ein Script letztens geschrieben zum clonen von HD installs, ist halt etwas spezifisch aber könnte man durchaus anpassen. Grub kann man auf 2 arten benützen. Wenn man keine /boot partition verwendet, legt man einfach ne andere partition an, die eine minimale grub.cfg enthält, welche erstmal die verschlüsselte partition aktiviert, dann dort das menufile chainloaded. Nun gibt man das passwort halt 2x ein, mal für grub und mal in der initrd.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.