19.09.2014, 01:01 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Winabtrünniger
15 Titel: [gelöst]Dragonfire, nach Update starten keine Programme mehr  BeitragVerfasst am: 15.05.2014, 14:12 Uhr



Anmeldung: 27. Feb 2010
Beiträge: 36

Tach,

bisher hatte ich Hellfire laufen, jetzt wollte ich auf Dragonfire upgraden. Bei dieser Gelegenheit habe ich auf der Festplatte "Tabula rasa" gemacht und mich endgültig von Windows getrennt. Platte neu partitioniert: / = 30 GB, /swap = 5 GB, /home = 114 GB.
Dragonfire installiert. Lief ein bisschen instabil. Aber naja, muss eben ein Update gemacht werden, dann geht das.
apt-get update = ok
apt-get update && apt-get upgrade = ok
apt-get update && apt-get dist-upgrade = Meldung:
Zitat:
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fehlgeschlagen
Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
libwine-unstable : Beschädigt: wine-bin-unstable (< 1.5.31-1) aber 1.5.29-0 soll installiert werden
wine-bin-unstable : Hängt ab von: libwine-bin-unstable (= 1.5.29-0) soll aber nicht installiert werden
E: Fehler: Unterbrechungen durch pkgProblemResolver::Resolve hervorgerufen; dies könnte durch zurückgehaltene Pakete verursacht worden sein.


Da alter PC (Athlon 1600+, 2 GB RAM), die Einstellungen "Hohe Bildschirmauflösung, langsamer Prozessor" gesetzt sowie "Schatten" und "Glühen" deaktiviert.
Trotzdem läuft das System nicht. Webbrowser bricht ab, LibreOffice auch, sogar das Starten von Dolphin schlägt meist fehl. Einzige Fehlermeldung einmal:
"Ausführbare Datei: krunner PID 3269, Segmentation fault (11)"

Ich habe dann nochmal neu installiert, upgedated - mit dem gleichen Misserfolg.

Ist der PC dann doch zu alt für Dragonfire? Live-DVD funktioniert.


Zuletzt bearbeitet von Winabtrünniger am 26.05.2014, 22:38 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
albatros
Titel: Re: Dragonfire, nach Update starten keine Programme mehr  BeitragVerfasst am: 15.05.2014, 19:31 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2004
Beiträge: 277
Wohnort: Detmold
Winabtrünniger hat folgendes geschrieben::
apt-get update && apt-get upgrade


ist unnötig. Besser nur dist-upgrade durchführen.

Dieser Post
http://kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-27563.html könnte Dir auch weiterhelfen.

Du könntest auch ein aktuellere Dragonfire-Version installieren.

Frag einmal im Chat nach !nightly

_________________
albatros
_________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Winabtrünniger
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.05.2014, 20:47 Uhr



Anmeldung: 27. Feb 2010
Beiträge: 36

Danke albatros,
nightly is mir etwas zu "frisch". Werde am Wochenende vielleicht mal die 32-Bit-Version vom Linux-Tag 2014 draufspielen:
http://kanotix.acritox.com/content/kano ... uxtag-2014
Bis dahin tut's die Live-DVD.
Und irgendwann, jawoll, hab ich auch mal einen neuen PC. Mit 64-Bit, aber hallo! Sehr glücklich
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.05.2014, 22:10 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 966
Wohnort: Wolfenbuettel
du kannst die composite auch ausschalten. unter kde ->menü->systemeinstellung->arbeitsflächenefekte deaktivieren oder unter lxde rechtsklick auf das compiz-icon in der taskleiste ->select windows-manager -> auswählen openbox -> reload windows-manager ->beenden. wenn dieses icon nicht da sein sollte, kannst es über den menü wieder einschalten. beim nächsten rechnerstart sollten sie dann auch aus sein. ich hoffe das der weg im menü vollständig war bin z. z. nicht an meinen system und habe hier kein kde oder lxde.
für wine-unstable findest du hier http://www.kanotix.de/PNphpBB2-viewtopi ... -wine.html
sollte noch aktuell sein. im chat bekommst du immer das aktuelle mit befehl
!wine-unstable
du kannst die befehle auch einzeln starten, das && heisst nur wenn 1, fertig starte 2.
wenn du nur die pakete erst einmal herunterladen willst, weil du noch eine wichtige arbeit beenden möchtest, dann füge noch -d an.
Code:
apt-get dist-upgrade -d

die installation dann ohne -d im befehl.

_________________
probieren geht über studieren


Zuletzt bearbeitet von besenmuckel am 15.05.2014, 22:49 Uhr, insgesamt 2 Male bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.05.2014, 22:44 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Das Problem ist "upgrade". Muss unbedingt dist-upgrade sein.
Die nightyes sind nicht frisch. Sondern eben stable mit den aktuellen updates.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Winabtrünniger
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.05.2014, 11:00 Uhr



Anmeldung: 27. Feb 2010
Beiträge: 36

Danke besenmuckel und jokobau,

ich war der falschen Annhme aufgesessen, dass nightly Testversionen seien. Jetzt werde ich mir erstmal nen iso von hier:
http://nightly.kanotix.acritox.com/latest/
brennen und ma gucken, wie's läuft.

P. S. habe das 32-Bit-Iso vom 14.5. aufgespielt und es funktionierte anfangs alles gut. Nach dem Ausprobieren einiger Programme haben sich plötzlich die Fenster verkleinert und sind eingefroren. Nach Neustart wars dann wieder so, dass noch nicht mal mehr Dolphin reagierte. Kam auch wieder die KRunner-Meldung "Segmentation Fault (11)". Das Problem liegt möglicherweise im RAM. Muss ich erst mal testen, und die Festplatte gleich mit.

P.S. RAM scheint in Ordnung zu sein, memtest war ok.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.05.2014, 09:19 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Wobei ich natürlich mit stable die Dragonfire's und nicht die Spitfire's meinte.
Ich denke auch eher an ein Hardwareproblem.
Zitat:
PC (Athlon 1600+, 2 GB RAM),
müsste schon gehen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Winabtrünniger
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.05.2014, 10:45 Uhr



Anmeldung: 27. Feb 2010
Beiträge: 36

So ich nun wieder per Live-DVD,

PC bleibt jetzt schon beim Booten über Festplatte hängen, mit der DVD funzt aber alles. Ich denke mal, dass die sda1-Partition "zerschossen" ist, auf der früher XP lag und auch schon öfter am Rumzicken war.

Ich spiele jetzt mal das alte "Hellfire" drauf, das ich zwar auf der gleichen Platte, aber ner anderen Partition hatte und wunderbar stabil lief (kann mich nicht an einen einzigen Aussetzer erinnern).

RAM ist übrigens 1,5 GB, hatte ich so nicht mehr in Erinnerung, sollte aber nicht das Problem sein.

Habe mir als "Plan B" auch schon nen neuen Rechner ausgeguckt Smilie, da muss ich die Anschaffung der neuen Espressomaschine wohl leider um nen Monat verschieben Traurig
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.05.2014, 11:01 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1039
Wohnort: Schleswig-Holstein
Winabtrünniger hat folgendes geschrieben::

da muss ich die Anschaffung der neuen Espressomaschine wohl leider um nen Monat verschieben Traurig


Denk dran, das ein Rechner keinen Kaffee kochen kann.... Cool
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.05.2014, 12:55 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Nun nix überstürzen mit dem Geld ausgeben. Erst mal Platte prüfen mit "badblocks".
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Winabtrünniger
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.05.2014, 12:34 Uhr



Anmeldung: 27. Feb 2010
Beiträge: 36

@rolo48: die alte Espressomaschine funzt aber noch ne Weile, sogar mit frisch gemahlenem Kaffee, der PC mit frischem Dragonfire funzt nicht. Das ist der Unterschied.

@jokobau: der geplante neue PC is vom "Haushaltsausschuss" schon genehmigt und auch nicht sooo teuer:
AMD A-8 6500
MSI FM2-A75MA-P33
4 GB RAM 1600MHz DDR3 Kingston
Seagate Barracuda 320 GB
Samsung DVD-Brenner
Gehäuse Mini Tower
zusammen für ca. 340 ¤

das sollte erst mal reichen.

Übrigens: mit Hellfire läuft der alte PC einwandfrei, nur mit den Updates haperts, muss die sources.list mal checken.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.05.2014, 14:18 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1039
Wohnort: Schleswig-Holstein
Winabtrünniger hat folgendes geschrieben::
der PC mit frischem Dragonfire funzt nicht.


Bei mir war' s der Laptop, der kein Dragonfire wollte, aber mit Spitfire rennt der wie der Teufel
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Winabtrünniger
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.05.2014, 21:07 Uhr



Anmeldung: 27. Feb 2010
Beiträge: 36

So, liebe Wissende,

ich hab die Schnauze gestrichen voll. Heute kam der neue Rechner. Also erwartungsvoll ausgepackt, mit der Hellfire-Live-DVD das 64-Bit-iso vom 24.05.2014 runtergeladen, md5sum gecheckt und gebrannt.
Gefreut und gebootet, Rechner fährt hoch bis der goldene Kanotix-Schriftzug mit den 5 blauen Punkten drunter erscheint, die Punkte werden erst weiß, dann wieder blau, dann wieder weiß... jaja immer Geduld, ne... PLopp - Bildschirm schwarz, reboot, nochmal das Ganze, wieder bis zum Schriftzug, und das alles wiederholt sich in einer Endlosschleife, die mich sehr stark an ein Betriebssystem erinnert, das ich früher mal benutzte und wovon ich dachte, dass ich sowas nie mehr erleiden muss.

Es läuft einfach nicht.

Ich hab dann halt mal wieder das alte Hellfire draufgemacht und - alles funzt. Gibt's doch nicht, oder?
infobash -v:
Zitat:
Host/Kernel/OS "KanotixBox" running Linux 3.2.0-24-generic i686 [ Kanotix Hellfire 2012-05 32bit ]
CPU Info Quad AMD A8-6500 APU with Radeon HD Graphics clocked at 1700.000 Mhz
Videocard Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI Device 990e X.Org 1.10.4 [ 1280x1024 @0hz ]
Processes 146 | Uptime 27min | Memory 305.7/2234.1MB | HDD Size 500GB (2%used) | GLX Renderer Software Rasterizer | GLX Version Yes | Client Shell | Infobash v2.67.2
Hab jetzt auch keinen Rohling mehr, um das nochmal zu brennen *heul*. Hat jemand nen Tipp wo ich noch 'n 64-Bit-Hellfire herkriege? Das läuft ja wenigstens...

P.S. komisch, sollen eigentlich 4 GB RAM drin sein. meminfo zeigt:
"MemTotal: 2287716 kB" an, kam mir schon so lahm vor. Hochfahren tut er allerdings sehr schnell.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 02:11 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1039
Wohnort: Schleswig-Holstein
http://debian.tu-bs.de/kanotix/KANOTIX- ... e-2011-05/

Das wird aber sehr mühsam, mit dem update.

Hast du mal spitfire ausprobiert?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
albatros
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 06:22 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2004
Beiträge: 277
Wohnort: Detmold
Rohling kannst Du sparen, indem Du vom USB-Stick installierst:

http://kanotix.acritox.com/content/live-usb-stick

Es könnte an der Grafik liegen.

Könntest Spitfire versuchen, sit aber unstable und deshalb bekommst Du laufend updates.

Eventuell kannst Du auch in einem anderen Grafikmodus booten, ging früher, keine Ahnung, ob es bei den aktuellen ISOs diese Möglichkeit auch noch gibt.

Oder im Chat anfragen.

_________________
albatros
_________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 08:07 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16248

Deine Hardware würde mit Spitfire optimal laufen, inkl. OSS Grafiktreiber mit vdpau support. In dem Sinne brauchst nicht mal ein Special ISO. Ich vermute mal, dass Mesa 8 zu instabil ist, welches bei Wheezy pur dabei ist, Special images mit binary Treibern mit DF wirds aber keine mehr geben.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Winabtrünniger
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 09:58 Uhr



Anmeldung: 27. Feb 2010
Beiträge: 36

Vielen Dank erstmal für Eure unermüdliche Hilfe - Ihr seid echt super!

Was mich aber stutzig macht, ist der Arbeitsspeicher. Im Bios wird der richtig mit 4 GB erkannt, das System (Hellfire) fährt auch flott hoch. Vom Einschalten bis zum Anmeldebildschirm keine halbe Minute. Dann wird aber auch Hellfire mehr als träge, manche Sachen (z. B. Einstellungen - Tastatur, da tut sich außer den "kreiselnden Bällchen" gar nix) kommen gar nicht.
Liegt's vielleicht an "Swap"? Der Systemmonitor zeigt momentan "Swap 0.0 GiB" und "Memory 0.31 GiB von 2.2 GiB" an.
Und mit Konsole:
Zitat:
root@KanotixBox:/# swapon -s
Filename Type Size Used Priority
root@KanotixBox:/#
Da wird auch nix angezeigt. Vielleicht hab ich beim Partitionieren nen Fehler gemacht:
sda1 (50 GB)= /
sda5 (405 GB) = /home
sda6 (10 GB) = /swap
Zitat:
root@KanotixBox:/# cat /proc/partitions
major minor #blocks name

8 0 488386584 sda
8 1 52428800 sda1
8 2 1 sda2
8 5 425469952 sda5
8 6 10484736 sda6
11 0 1048575 sr0
root@KanotixBox:/#
Es ist sehr schönes Wetter draußen, das Motorrad in der Garage...
Ich hab noch ne DVD-RW, die ich dann halt mal mit dem Spitfire überschreibe. Ich werde es eben versuchen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 10:07 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16248

Man nimmt normalerweise USB Sticks für sowas. Eigentlich hätte dir auffallen müssen, dass Hellfire reines Softwarerendering verwendet hat, es ist ziemlich ausgeschlossen, dass das performant lief. Es hat halt gebootet und hier hättest vielleicht "nomodeset" als Option gebraucht und dann !amddeb vom bot. Aber OSS Treiber sind eindeutig die beste Wahl, besonders mit xbmc.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Winabtrünniger
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 20:27 Uhr



Anmeldung: 27. Feb 2010
Beiträge: 36

USB-Stick zum Booten, klar. Manchmal sieht man halt den Wald vor lauter Bäumen nicht. Vielleicht habe ich auch deshalb nicht daran gedacht, weil der alte Rechner diese Option nicht hatte und ich deshalb immer von DVD installiert habe.
Also habe ich mir Spitfire runtergeladen, dann nach der Anweisung aus dem Wiki die 3 Befehle für MIC ausgeführt. Leider startete das Tool nicht. Vertippt habe ich mich nicht, denn ich habe die Befehle kopiert.
Ich habs dann über den Laptop meiner Frau probiert (da läuft auch noch Hellfire) mit dem gleichen Resultat.
Dann habe ich mir das ISO halt doch wieder gebrannt. Resultat: die oben beschriebene nervtötende Dauerschleife. Ein schönes Wochenende hab ich so verbracht, ganz zu schweigen von den Kommentaren meiner Familie.
Ich brech jetzt erst mal ab. Muss mal in mich gehen, was ich mache.
Und @Kano, ich bin nur ein ganz einfacher User, kenn einige wenige Sachen, die mir leider nicht groß weiterhelfen. Mit Softwarerendering, nomodeset, !amdeb vom bot etc. etc. kann ich leider nichts anfangen, da ich null Ahnung habe, um was es sich dabei handelt. Meine Schwerpunkte liegen eben anderswo.
Ich hätte halt einfach nur gern was gehabt, was - wie heißt es so schön? - out of the box läuft. Lief doch bisher auch.
Zu blind zu alt zu doof - was weiß ich. Ich weiß nur, dass es für mich keinen Weg zurück zu Windows gibt. Und ich hab nen neuen PC. Aber das ist so ein bisschen wie ein neues Auto und kein Benzin.
In diesem Sinne - danke für Euren Support.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schwedenmann
Titel: MIC  BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 21:06 Uhr



Anmeldung: 22. Jun 2004
Beiträge: 442
Wohnort: Wegberg
Hallo

Zitat:
Vertippt habe ich mich nicht, denn ich habe die Befehle kopiert.


Ist doch eh egal, das tool kopiert per dd ein ISO auf ein USB-devcie, du kannst das Ganze also auch in der Kommandozeile per dd machen Winken

mfg
schwedenmann

P.S.
oder du installierst dir unetbootin,, sollte in den repos sein.

_________________
Linux,DOS,Windows
The Good, the bad, the ugly
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: MIC  BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 21:22 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16248

Die !befehle kennt der Bot im IRC. Nutze doch mal den Button...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel: MIC  BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 22:02 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 966
Wohnort: Wolfenbuettel
Zitat:
Und @Kano, ich bin nur ein ganz einfacher User, kenn einige wenige Sachen, die mir leider nicht groß weiterhelfen. Mit Softwarerendering, nomodeset, !amdeb vom bot etc.

nomodeset = als boot-option
beispiel - du startest dein pc bei der grub-auswahl den eintrag mit Taste e bearbeiten. steht auch unten in den grub-fenster. dort galangst du in einen textmodus, hier zur zeile mit splash wechseln und splash durch nomodeset ersetzen. das ist die zeile wie dein system startet. starten kannst du dann mit tasten Strrg + x mache ich so. es gibt aber noch andere tastenkombinationen. siehe hilfe unten im fenster. mit nomodeset wird keine prüfung der auflösung vorgenommen, es startet mit der geringsten auflösung und ohne splash.
im wiki gibt es eine seite mit boot-optinen finde sie aber im moment nicht. ist auch schon älter und nicht mehr alles aktuell.
!amdeb = befehl im irc eingeben.(dieser ist für deinen grafiktreiber installieren) andere mit anderen chip - brauchen andere !befehle
bot = das system gibt dir dann automatisch die antwort was du machen musst. kano muss also nicht anwesend sein. im idealfall nur den befehl oder die befehle(getrennt durch ; ) komplett aus den chat in die konsole kopieren. chaten ist nicht notwendig. mit diesen befehlen die mit einen ausrufezeichen beginnen sind für den chat. der vorteil - mit diesen befehlen bekommst du das aktuelle, das ist besser als ein verweis auf einen beitrag der im moment noch aktuell ist. aber einige zeit später nicht mehr und die befehle dann nur ärger machen, oder im schlimmsten fall bei falschen treibern die hardware zerstören. sollte aus irgend einen grund der bot mal nicht funktionieren, kann man immer noch fragen. man kann z. b. auch die logs aus den chat speichern. ich benutze vorwiegend KDE -> Menü -> Internet -> IRC_Chat#kanotix dort in den einstellungen schauen. es dauert einige zeit bis verbindung aufgebaut ist. wenn der chat gestartet ist unten in der zeile den befehl !amdeb eingeben,. im chat-fenster erscheint dann die antwort. das hat also nichts zu tun mit: " frage bei meister kano" auch wenn es für einen neuling oder ausenstehenden so aussieht. aber alte logs sind genauso wie alte nicht mehr aktuelle beiträge im forum. zum irc kommst du auch mit den icon auf den desktop oder auch hier auf der kanotix-seite im menü unter IR-Chat. der nick-name für den chat ist frei wählbar, am besten ist es aber den aus den forum zu benutzem. bitte nicht den vorgegeben namen Web-Kanotix1000 oder so benutzen, dann lassen sich die einzelnen user nur an der nummer unterscheiden.

p.s. hier ein bild vom chat.
http://kanotix.com/modules/PNphpBB2/fil ... le_156.png

_________________
probieren geht über studieren


Zuletzt bearbeitet von besenmuckel am 27.05.2014, 20:19 Uhr, insgesamt 2 Male bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Winabtrünniger
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.05.2014, 17:50 Uhr



Anmeldung: 27. Feb 2010
Beiträge: 36

Danke, liebe Leute!

nomodeset löste das Problem. Ich konnte ruckzuck von der DVD installieren, dann im Chat den Treiber abgegriffen und ab ging die Post.

Mannomann, da verbringe ich fast zwei Tage mit dickem Hals und es wäre doch so einfach gewesen. Naja, beim nächsten Mal weiß ich's besser.
Ich bin froh, mit Kanotix weitermachen zu können, denn ich hab früher verschiedene Distris per Live-DVD probiert und ich fand das das Optimum für mich.

Jetzt noch ein bisschen an den Einstellungen rumbasteln, alles ist gut.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.05.2014, 19:46 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 966
Wohnort: Wolfenbuettel
prima!
jetzt hast du Hardwarerendering mit deiner grafikkarte. kann das nicht besser erklären, bin auch nur laie.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Winabtrünniger
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.05.2014, 22:33 Uhr



Anmeldung: 27. Feb 2010
Beiträge: 36

Naja, alleine hätte ich das nicht hingekriegt, Du "Laie"! Ich habe mir gerade erst "ergoogelt", was der Unterschied zwischen Hard - und Softwarerendering ist.
Mal ein paar Tage gucken, wie stabil Spitfire läuft, dann pack ich's meiner Frau auf's Laptop. Und ich werde ihr scheinheilig die Frage aller Fragen stellen: "Sag mal Schatz, wofür hast du eigentlich noch Windows als Zweitsystem auf'm Rechner?"

Ich (Schichtmalocher) sitze gerade vor meinem Arbeitsplatz und fühle schon wieder so ein leichtes Gefühl der Arroganz gegenüber dem darauf laufenden Betriebssystem aufkommen... Verlegen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.