22.12.2014, 00:51 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Nvidia Twinview und Vollbildanwendungen mit OpenGL


Auf den folgenden Zeilen möchte ich gerne beschreiben, wie man eine Nvidia Karte installiert und einen Desktop auf zwei Monitoren konfiguriert, so dass 3D Beschleunigung funktioniert und Vollbildanwendungen nicht zwischen den Monitoren zentriert werden.

Ich versuche dabei die Beschreibung auch für Anfänger gut zu erklären.




Als erster Schritt wird der Nvidia-Treiber installiert:


STRG + ALT + F1 drücken und damit die graphische Oberfläche verlassen.

root
<passwort>
init 3
update-scripts-kanotix.sh
install-nvidia-debian.sh

ab Kanotix-Hellfire
Statt "install-nvidia-debian.sh", "screen install-nvidia-debian.sh" verwenden.
screen install-nvidia-debian.sh

Nun wird der Treiber heruntergeladen und installiert.
Wenn ihr ein Nvidia-Logo beim starten vom KDE seht, funktioniert der Treiber.



Nun zur Installation der beiden Monitore:


Dazu muss nur die xorg.conf angepasst werden. Ich verwende dazu meinst den Editor "nano" da dieser einfach zu bedienen ist. Wenn er nicht installiert ist, könnt ihr ihn mit "apt-get update" und "apt-get install nano" nach dem "init 3" Befehl installieren. Natürlich geht ein anderer Editor auch.

STRG + ALT + F1 drücken und damit die graphische Oberfläche verlassen.

root
<passwort>
init3
cp /etc/X11/xorg.conf /etc/X11/xorg.conf-orginal
nano -w /etc/X11/xorg.conf


Nun müssen nur folgende fünf Zeilen unter Section "Device" eingetragen werden:

        Option "TwinView"
        Option "SecondMonitorHorizSync"   "31-82"
        Option "SecondMonitorVertRefresh" "55-100"
        Option "TwinViewOrientation"      "RightOf"
        Option "MetaModes"                "1280x1024,1280x1024; 1280x960,1280x960; 1152x864,1152x864; 1024x768,1024x768; 1280x1024,NULL; 1280x960,NULL; 1152x864,NULL; 1024x768,NULL; 800x600,NULL"
        Option "ConnectedMonitor"         "crt,crt"


Wichtig zum neuesten Nvidia Treiber:

Da hier etwas mit der Bildschirmwiederholungsfrequenz geändert wurde kann es sein, dass es mit den obigen Zeilen nicht funktioniert. In diesem Fall muss die Zeile mit den MetaModes überarbeitet werden:

Option "MetaModes"                "1280x1024_85,1280x1024_85; 1280x960_85,1280x960_85; 1152x864_85,1152x864_85; 1024x768_85,1024x768_85; 1280x1024_85,NULL; 1280x960_85,NULL; 1152x864_85,NULL; 1024x768_85,NULL; 800x600_85,NULL"


_85 gibt dabei die Wiederholungsfrequenz für den jeweiligen Monitor an!


Die ganze Section "Device" sollte dann ungefähr so aussehen:

Section "Device"
        ### Available Driver options are:-
# sw_cursor is needed for some ati and radeon cards
        #Option     "sw_cursor"
        #Option     "hw_cursor"
        #Option     "NoAccel"
        #Option     "ShowCache"
        #Option     "ShadowFB"
        #Option     "UseFBDev"
        #Option     "Rotate"
        Identifier  "Card0"
# The following line is auto-generated by KNOPPIX mkxf86config
        Driver      "nvidia"
        Option      "RenderAccel"       "1"
        Option      "AllowGLXWithComposite"     "1"
        Option      "RandRRotation"     "1"
        Option      "IgnoreDisplayDevices"      "TV"
        Option      "Coolbits"  "1"
        VendorName  "All"
        BoardName   "All"
#       BusID       "PCI:1:0:0"
        Option "TwinView"
        Option "SecondMonitorHorizSync"   "31-82"
        Option "SecondMonitorVertRefresh" "55-100"
        Option "TwinViewOrientation"      "RightOf"
        Option "MetaModes"                "1280x1024,1280x1024; 1280x960,1280x960; 1152x864,1152x864; 1024x768,1024x768; 1280x1024,NULL; 1280x960,NULL; 1152x864,NULL; 1024x768,NULL; 1280x960,1152"
        Option "ConnectedMonitor"         "crt,crt"
EndSection


Dies jetzt mit STRG + O speichern und mit STRG + X den Editor beenden.
In der Eingabezeile einfach noch folgendes Tippen und die Installation ist abgeschlossen.

init5 & exit


Sollte nun keine Oberfläche mehr starten, könnt ihr mit dem Befehl "cp /etc/X11/xorg.conf-orginal /etc/X11/xorg.conf" den Ausgangszustand wiederherstellen oder etwas mit den Einstellungen "spielen".

Ansonsten viel Spaß mit den zwei Monitoren!




Jetzt folgt noch eine Beschreibung wie ihr die Einstellungen anpassen könnt:


-> TwinView - Damit wird der zweite Monitor überhaupt erst aktiviert.

-> SecondMonitorHorizSync und SecondMonitorVertRefresh
gibt die Bildschirmfrequenz an.
Ist oft die Ursache, warum der XServer nicht startet. Die derzeitigen Werte sind für einen Röhrenmonitor gedacht (Läuft damit bei mir auf 85Hz)

-> TwinViewOrientation - Gibt an, wo sich der zweite Monitor befindet. LeftOf hat entgegen der Beschreibung bei mir nicht funktioniert. Kann aber zur Fehlererkennung mal geändert werden.

-> MetaModes - Damit wird die Auflösung eingestellt. Die anderen Einstellungen der xorg.conf werden dabei ignoriert. Wichtig ist, dass für jede Auflösung auch eine zweite mit NULL existiert. Wenn nicht, wird ein Vollbildfenster zentriert über beide Monitore dargestellt. (Die Monitore können verschiedene Auflösungen haben ... also einfach einstellen, wie ihr es haben wollt.) 1024x768,NULL ist nicht NULL,1024x768! Einmal ist der linke und einmal der rechte Monitor aus ...

-> ConnectedMonitor - Gibt an, um welche Art von Monitor es sich handelt. Es ist "tft" daher auch möglich. Bei Mischung von crt und tft muss die Reihenfolge eventuell vertauscht werden wenn Fehler auftreten.




Für KDE empfiehlt sich noch folgendes:


Unter K-Menü -> System das Programm KRandRTray starten. Nun sehr ihr ein blaues Symbol mit einem Pfeil im Systemtray. Damit ist ein schnelles Umschalten zwischen den Auflösungen möglich.

Ein Programm für die Nvidia Einstellungen installieren.
Dabei in einer Konsole folgendes tippen:

sux
<password>
apt-get update
apt-get install nvidia-settings

Mit dem Tool kann man vieles schnell von der Oberfläche aus installieren.



Ich hoffe, ihr konntet mir dieser Beschreibung etwas anfangen. Solltet ihr eine bessere Möglichkeit kennen, so teilt sie mir bitte mit!

lg
Raider700



Ein Wort der Warnung an alle Benutzer einer älteren Kanotix-Version (z. B. 2005-01):
das Skript install-nvidia-debian.sh ist nicht installiert, kann aber von http://kanotix.com/files heruntergeladen und mit chmod +x ausführbar gemacht werden.
Die Sache hat allerdings einen Haken: wenn der Kernel mit einer anderen gcc-Version kompiliert worden ist, als die aktuell installierte, dann läßt sich das Nvidia-Kernel-Modul nicht kompilieren und bricht ab, mit dem Effekt, daß X nicht mehr gestartet werden kann.
Für Kernel-Version 2.6.10-kanotix8 hat ein Deaktualisieren von gcc auf 3.3 Abhilfe geschafft:

apt-get install gcc/stable


shadowcr


zurück
XML Revisions of $tag
Seiten-History :: Letzter Editor : besenmuckel :: Eigentümer : Raider700 ::
Powered by pnWikka 1.0
 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.