19.04.2014, 05:27 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Fax mit dem Programm 'sendfax' via Modem verschicken


Zielsetzung:
Man möchte "mal eben schnell" ein kleines Fax verschicken und kommt mit den beiden grafischen Programmen 'KdeprintFax' und 'Kfax' einfach nicht weiter.

Voraussetzungen:
  • Das Modem muss eingerichtet sein (Kanotixmenü->Internet->KPPP->Einrichten ... ->Modems).
  • Das Fax muss für dieses Beispiel als Bild (PNG,TIFF etc.) vorliegen. Evtl. ein Screenshot machen.
  • Programm 'convert' muss installiert sein (apt-get install imagemagick).
  • Programm 'sendfax' muss installiert sein (apt-get install mgetty-fax).
  • Passwort für "root" oder Ausführen von sendfax dem jeweiligem User erlauben.
  • Optional: Die Schnittstelle des Modems muss bekannt sein (ttyS0 oder ttyUSB0 etc.).


Lösungsweg:
Die Faxprogramme efax; sendfax, Kfax und KdeprintFax benötigen die Faxvorlage im Format CCITT-g3.
Postscript und Tiff's > 1String verursachen noch Fehlermeldungen. Also muss zunächst das eingescannte Blatt oder Tiff, PNG etc. umgewandelt werden. Hierzu nehme man das Programm 'convert', da es am einfachsten ist.

Dann ins Arbeitsverzeichnis wechseln und wie folgt vorgehen:

USER@RECHNER:~$ convert Fax.png Fax.g3
USER@RECHNER:~$


Nun hat man im Arbeitsverzeichnis schon die Datei Fax.g3. Dieses Faxfile kann man jetzt als root mit dem Programm 'sendfax' verschicken - und zwar so:

ROOT@RECHNER:~$ sendfax -v -r -l ttyS0 03022720018 Fax.g3


Wenn das Modem per Serial-USB-Adapter angeschlossen ist mit:
ROOT@RECHNER:~$ sendfax -v -r -l ttyUSB0 03022720018 Fax.g3


Erläuterung
sendfax = Programm
-v = verbose, ausführlich
-r =Dateiname des g3 wird bei erfolgreichem Versand erweitert mit *.done
-l steht vor Angabe der Modem-Schnittstelle, hier COM1. (Ohne -l ttyS0 = Standard (/dev/modem))
03022720018 = Faxnummer des Emfängers (evtl. gleich ne "Billigvorwahl" davorsetzen oder eine Rufnummernunterdrückung mit *31# davor.)
Fax.g3 = Fax-Datei


Bemerkung:
Reine *.txt Dateien können von 'convert' nicht umgewandelt werden. Diese müsste man dann mit 'efix' zu einem *.g3 File machen. Jedoch wurden bei mir nur leere Seiten ausgegeben. Mit KWord und mit oooWriter konnten Dateien nicht im G3-Format gespeichert werden. Unter http://loescher.gmxhome.de/tips.html#faxen sind noch weitere Möglichkeiten angegeben, sehr interessant.

G3-Files können mit viewfax angesehen werden.
ROOT@RECHNER:~$ apt-get install mgetty-viewfax
ROOT@RECHNER:~$ exit
USER@RECHNER:~$ viewfax Dateiname.g3


Es öffnet sich ein X11 Fenster, wo das G3 angesehen werden kann. Pfeiltasten benutzen zum Scrollen.

(vom 18.11.2006) letzte Änderung 29.12.2012


zurück
XML Revisions of $tag
Seiten-History :: Letzter Editor : Brilliant :: Eigentümer : Brilliant ::
Powered by pnWikka 1.0
 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.