30.07.2014, 18:40 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
KollegeKommtgleich
11 Titel: Riesenproblem nach gescheitertem Update und Wiederbelebung  BeitragVerfasst am: 03.10.2006, 21:28 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 2

Ich bin noch ein ziemlicher n00b mit Linux, aber hatte mit Kanotix noch nie ernste Probleme - bis heute bzw. gestern abend.

Da hat mein Vater ein laufendes dist-upgrade rüde unterbrochen, indem er den Rechner ausgeschaltet hat. Danach bekam ich heute früh nur irgendwelche "respawning"-Meldungen.

Flux ins Forum geschaut und Lösung gefunden - mit Live-CD die Harddrive-Installation updaten. Das habe ich dann mit der neuen 2006-1 RC4 gemacht und auch die Installation wieder zum Laufen bekommen. Aber mit folgenden Problemen, die ich trotz mehreren Stunden probieren und Forum-Durchstöbern nicht lösen konnte:

1. Das Update hat völlig meine Paketauswahl ignoriert. Ist nicht weiter schlimm, aber hat mich verwundert. Ich musste also einiges nachinstallieren und anderes wieder rauswerfen. Ich muss auch einiges, was vorher funktioniert hatte (Netzwerkkarte, Drucker, Soundkarte), von Hand nachinstallieren - bis auf die Netzwerkkarte alles erfolglos (s.u.).

2. OpenOffice funktioniert nicht mehr. Wenn ich Writer (oder Calc oder die anderen Dinger) starte, kommt der Splash mit Fortschrittsbalken, dann kurz ein Fenster, das sich ganz schnell wieder schließt, wieder kurz der Splash und dann ist alles wieder weg. Keine Fehlermeldung, nichts.

3. Ich bekomme keine Verbindung mehr hin zum Netzwerkdrucker, was vorher kein Problem war. Wenn ich als Anmeldung "Anonym" wähle, kann ich das Netzwerk finden und den Rechner, an dem der Drucker hängt, bekomme aber eine Fehlermeldung, dass der Zugriff von NT verweigert wird. Wähle ich Gast (das war bisher von Erfolg gekrönt), kann ich nicht mal den Rechner finden. Cups ist installiert, ebenso smbclient.

4. Die Soundkarte wird nicht erkannt. Wenn ich alsaconf mache, erkennt und installiert er die Karte brav. Alles funktioniert - bis zum nächsten Reboot. Dann hat er wieder alle Einstellungen "vergessen". Übers Kontrollzentrum habe ich eingestellt, dass alsa beim Systemstart geladen wird, aber auch das hat nicht geholfen.

Ich habe dann mit apt-get und synaptics versucht, die erforderlichen Pakete neu zu installieren, alle Abhängigkeiten zu überprüfen, auf neue Versionen untersucht etc.pp. Kein Erfolg.

Kurzum: HIIIIIIILFE!!!!!!!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
acheronta.movebo
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.10.2006, 21:32 Uhr



Anmeldung: 24. Aug 2006
Beiträge: 232
Wohnort: Berlin
Na ja, Eins und Zwei ist normal. Die Pakete sind immer weg, bzw. wieder da. Guckst Du
http://wiki.kanotix.net/PNphpBB2-viewto ... 1252.html.
OOo bekommt momentan niemand zum Laufen, grmpfl. Guckst Du Homepage.

_________________
BenQ S72, Centrino Dothan 1,86 GHz, 512 MB Ram, ATI X600 128 MB Ram, 14'' WXGA (1280x768), AC'97 Audio Controller (ICH6 Family)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.10.2006, 21:44 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
Fuers OOO installierste bitte die Etch Packete, die SID Packete fuer die 2.0.4 Version sind noch nit draussen!

apt-get -t testing install openoffice.org openoffice.org-kde openoffice.org-l10n-en openoffice.org-help-de

Das Druckerproblem: Versuche CUPS neuzuinstallen und zu per Konsole zu starten!

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel: Re: Riesenproblem nach gescheitertem Update und Wiederbelebu  BeitragVerfasst am: 03.10.2006, 21:51 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
KollegeKommtgleich hat folgendes geschrieben::

1. Das Update hat völlig meine Paketauswahl ignoriert. Ist nicht weiter schlimm, aber hat mich verwundert. Ich musste also einiges nachinstallieren und anderes wieder rauswerfen. Ich muss auch einiges, was vorher funktioniert hatte (Netzwerkkarte, Drucker, Soundkarte), von Hand nachinstallieren - bis auf die Netzwerkkarte alles erfolglos (s.u.).


Das Update installiert nur die Programme, die auf der CD sind.

Vor der Festplatteninstallation solltest Du Folgendes ausführen:

Code:

su
fix-unionfs
apt-get update
apt-get remove --purge $(< kicklist)
while D=$(deborphan);test -n "$D"; do apt-get remove --purge --yes $D; done
remove-orphans


kicklist ist eine Textdatei, in der deine zu löschenden Pakete stehen. Du kannst natürlich auch statt $(<kicklist) einfach die zu löschenden Pakete hinschreiben
Dann kannst du mit dem Installer das Update durchführen.
Der Rest muss dann nachinstalliert werden:

Code:

cd /root
apt-get install $(<old-packages-yyyymmdd.txt)


im Ordner /root befindet sich eine Datei old-packages-..., die die Pakete deiner alten Installation enthält.
Du kannst natürlich auch die Pakete von Hand nachladen.

Zitat:

2. OpenOffice funktioniert nicht mehr. Wenn ich Writer (oder Calc oder die anderen Dinger) starte, kommt der Splash mit Fortschrittsbalken, dann kurz ein Fenster, das sich ganz schnell wieder schließt, wieder kurz der Splash und dann ist alles wieder weg. Keine Fehlermeldung, nichts.

Openoffice aus Debian-Sid ist zur Zeit nicht verwendbar. Gehe mal auf die Kanotix-news da ist eine Lösung beschrieben.
Zitat:

3. Ich bekomme keine Verbindung mehr hin zum Netzwerkdrucker, was vorher kein Problem war. Wenn ich als Anmeldung "Anonym" wähle, kann ich das Netzwerk finden und den Rechner, an dem der Drucker hängt, bekomme aber eine Fehlermeldung, dass der Zugriff von NT verweigert wird. Wähle ich Gast (das war bisher von Erfolg gekrönt), kann ich nicht mal den Rechner finden. Cups ist installiert, ebenso smbclient.


Öffne einen Webbrowser und gib als Adresse:

localhost:631/admin

ein.
Bei der Passwortabfrage: Benutzername: root Passwort: dein_Rootpasswort

Wenn es ein echter Netzwerkdrucker ist, benötigst du kein Samba.

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
John
Titel: RE: Re: Riesenproblem nach gescheitertem Update und Wiederbe  BeitragVerfasst am: 04.10.2006, 07:53 Uhr



Anmeldung: 10. Dez 2004
Beiträge: 489
Wohnort: Stuttgart / Kulmbach
zu alsa: stell sie mal ein mit alsaconf und mach dann mal ein alsactl store vielleicht geht das
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
KollegeKommtgleich
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.10.2006, 23:35 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 2

Ihr seid die Größten! Bei keinem Programm/Betriebssystem kriegt man sonst so schnell Support.

Mit Eurer Hilfe habe ich auch alles wieder hinbekommen. Nur das mit der Soundkarte nicht. Ich muss sie nach jedem Neustart erst wieder mit alsaconf erkennen lassen. Dann läuft sie bis zum nächsten Reboot. Auch alsactl store hat nichts gebracht.

Ich habe auch über das Kontrollzentrum alsa und alsa-utils zu den zu startenden Diensten beim System-Start hinzugefügt, aber auch das hat's nicht gebracht. Beim Start kommt eine Meldung, dass Alsa zwar erfolgreich gestartet wurde, aber in Klammern steht dann irgendwas wie (not loaded) - das schreibt er auch, wenn er den Reload versucht beim Start von alsaconf.

Ist ne alte ISA-Karte, aber daran kann's eigentlich nicht liegen, oder? Irgendwelche Ideen?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
michaa
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.10.2006, 00:15 Uhr



Anmeldung: 01. Jun 2004
Beiträge: 1398

KollegeKommtgleich hat folgendes geschrieben::

Ich habe auch über das Kontrollzentrum alsa und alsa-utils zu den zu startenden Diensten beim System-Start hinzugefügt, aber auch das hat's nicht gebracht.


Also wenn du das selbst per hand hinzugefügt hast, dann nimm das wieder raus. Bei mir steht bei den deaktivierten diensten u.a alsa, aumix, xserver-xorg. Dennoch funktioniert das alles. Nein, ich verstehe das nicht.

_________________
Gruß

michaa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
John
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.10.2006, 06:44 Uhr



Anmeldung: 10. Dez 2004
Beiträge: 489
Wohnort: Stuttgart / Kulmbach
alsactl store als root ausgeführt?

wenn sichs hier nicht lösen lässt evtl. neuen thread aufmachen?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.