17.09.2014, 04:53 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
rolo
Titel: Festplatte in Life-CD  BeitragVerfasst am: 09.01.2008, 11:03 Uhr



Anmeldung: 09. Jan 2008
Beiträge: 2
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

ich habe schon viel im Internet gesucht, aber alles was ist zum Thema Remastern gefunden habe geht von der CD aus, führt Änderungen durch und macht wieder eine CD daraus.
Was ich möchte ist, Kanotix auf Festplatte installieren, dort meine Änderungen machen und dann aus der Installierten Version eine Life-CD pressen. Das muss doch auch möglich sein, oder?
Irgendeinen Tipp?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel: Festplatte in Life-CD  BeitragVerfasst am: 09.01.2008, 11:09 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
der iso-master ist doch auch auf der festplatte installiert oder, das war auch ein paket auf der live-cd, ansonsten gibt es noch das mkdistro von dreamlinux...
vllt. hilft das weiter Smilie

machst du ein "roloX"? ich will's dann auch mal testen Winken

edit:
es gibt noch das Linux From Scratch
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2008, 12:48 Uhr



Anmeldung: 09. Jan 2008
Beiträge: 2
Wohnort: Nürnberg
Wenn ich mit isomaster einfach /* meiner Harddisk in ein Image packe, kommt dann eine lauffähige Life-CD heraus? Mit Unionfs und dem ganzen Schnickschnack damit es auf einem read-only-Medium funktioniert?

Dreamlinux und mkdistro klingt interessant obwohl, wenn ich das richtig verstehe es auch so läuft: CD booten, laufendes System anpassen und neue CD erzeugen.

Ich möcht's halt gerne von meiner Festplatteninstallation aus machen, das scheint mir der intuitivste und schnellste Weg zu sein. Wie macht's denn Kano und Knopper? Es müsste doch einfach ein handliches kleines Script geben, das eine Festplatteninstallation um Unionfs usw. erweitert und ein Iso (im Idealfall bereits bootfähig) ausspuckt. Geschockt

From Scratch wollte ich halt nicht anfangen, Kanotix ist fast schon ideal für meine Fälle aber halt nur fast.

rolox klingt in der tat nichtmal schlecht, andererseits will ich ja auch nicht die 1e6+1te Distri herausbringen. Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2008, 12:53 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

kannst auch PCLInuxOS ansehen oder Mcnlive - beider Mandriva-basiert: kann man installieren, verändern und remastern zu einer neuen liveCD - haben gui zum remastern, die gui lässt meines Wissens ein entsprechendes script laufen......
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2008, 12:58 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1039
Wohnort: Schleswig-Holstein
geht, glaube ich auch mit SAM-Linux (basierd auf pclinuxos)

aber schau dir doch mal das an:
http://jan.exss.de/debian-cd.html

da kannst deine eigenen pakete mit einbauen....

oder du fragst mal den meister Cool

rolo48
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
manfred
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.01.2008, 17:45 Uhr



Anmeldung: 29. Dez 2003
Beiträge: 14

Hallo rolo,
habe mit allen, auf PCLOS basierenden Versionen beste Resultate beim Erstellen einer Live- CD (DVD) gemacht.
Wenn das OS nach den Wünschen eingerichtet ist, einfach mit den Befehlen "remasterme; oder mklivecd" ein ISO für eine bootfähige Live-CD/DVD erzeugen. Die CD/DVD hat Hardwareerkennung und funktioniert auch als Live auf anderen Rechnern.. Erneute Festplatteninstallation z.B. nach einem Chrash, zaubert das Original wieder auf die Platte. Die Vefügbarkeit der Programme für Debian habe ich nicht geprüft.
MfG Manfred
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.02.2008, 11:09 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
@threaderöffner

ich weiss der thread ist nicht mehr ganz aktuell aber es würde mich interessieren wie du es gelöst hast.... Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.03.2008, 07:19 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
die sache mit der live-cd hat mich mal weiter beschäftigt und folgendes kam raus

mklivecd ursprünglich ein debianpaket auf : http://mklivecd.sourceforge.net/
wurde dann nicht mehr gepflegt und lässt sich auch nicht installieren - paket fordert abhängigkeiten die sich lösen lassen und doch nicht erkannt werden (vllt. hat jemand mit programiererfahrung lust und zeit sich das anzuschauen)

dann wurde ab 2004 mklivecd von Mandrake und später von pclos-entwicklern weiterbetreut
Pclos hat wohl unter anderem dadurch Erfolg.
Jetzt hat sich vor einiger zeit Linux Mint aufgemacht und das "remasterme-script" aufgearbeitet und ein RemasterSys daraus gemacht welches nun unter Ubuntu funzt und leider nur da weil natürlich ubuntu-spezifische Abhängigkeiten enthalten sind.

die anderen dinge wie Live-helper funktionieren toll und dafür ist in den TEsting und Sid-repos das Live-Magic als Gui da
das Live Etch Script von Rolo48 eingebracht : http://jan.exss.de/debian-cd.html ist auch nett aber mit diesen Sachen lässt sich die HD-installation nicht auf Scheibe bringen.

mein unbefriedigender Ausweg war AptonCd ( http://downloads.sourceforge.net/aptonc ... -1_all.deb ) aus dem Testing-Pool zu nehmen per Kpackage zu installieren und per Apt-get -f install die Abhängigkeiten nachzuholen - Aptoncd läuft toll unter etch und wäre soetwas wie eine Internetentlastende-option bei neuinstallation von Kanotix Ohne mindestens 200MB per Netz nachzu installieren....
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.08.2008, 13:28 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
vllt ist das hier ne lösung:
http://www.debianforum.de/forum/viewtop ... p;t=102387

code: bootcd

Edit:
und noch so ein paar links:

http://www.skolelinux.de/pipermail/user ... 05512.html

http://www.captain.at/howto-linux-boot-cd.php

http://www.linux-live.org/

http://www.debian-administration.org/articles/148

edit2:
https://sourceforge.net/projects/livebackup
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gmx99
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.08.2008, 13:54 Uhr



Anmeldung: 04. Sep 2006
Beiträge: 223

hmm... was ich nicht verstehe, dass der typ nicht mit der vorgangsweise zu bootcd rausrückt.

wie soll das gehen?

gmx99
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.08.2008, 15:20 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
apt-get install bootcd

dann in konsole: bootcdwrite

in /etc/bootcd
befindet sich das bootcdwrite.conf in dem man angibt was excluded werden soll damit das iso nicht so groß wird und welchen datenträger usw.

leider spuckt das bei mir manchmal isos von 12-30GB aus oder welche die einfach nicht gehen.
im netz kursiert da noch so einiges aber möglicherweise hat dieser IP vom Debianforum nur glück oder was auch immer vllt. liegt es auch daran, dass es vllt. mit einem reinen Debian besser geht???
Ein Mephis-user klagt auch aber andere wiederum vom Debianforum auch

Solltest du normale DVD-isos hinbekommen dann sag mir wie.... Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gmx99
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.08.2008, 19:57 Uhr



Anmeldung: 04. Sep 2006
Beiträge: 223

ich habe in einer virtualbox ein 2,5Gb iso erstellt. leider startet es nicht bzw. habe ich einen kernel panic.

werde weiter probieren. die größe hat sich so ergeben, aber es ist eine ziemlich schlanke installation, vor allem keine daten in /home.

Grüße,
gmx99
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.08.2008, 20:14 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16248

Wer denken kann ist klar im Vorteil. Per ISO9660 darf ein File nicht grösser als 2 GB sein. Also kann dein ISO aus prinzipellen Gründen schon nicht starten. Knoppix auf DVD nutzt mehrere Files, die dann überlagert werden, wenns grösser ist.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schwedenmann
Titel: bootcd  BeitragVerfasst am: 22.08.2008, 20:16 Uhr



Anmeldung: 22. Jun 2004
Beiträge: 442
Wohnort: Wegberg
Hallo


zu bootcd hab ich nur folgenden link gefunden, die man-page un die docu sind gelinde gesgt sehr spärlich

http://www.cargal.org/drupal/node.php?id=434

ansonsten tste ich im Mment live-helper, geht wunderbar, nur mit Netzwerk + Internet, muß ich noch ein bißchen basteln.

mfg
schwedenmann

_________________
Linux,DOS,Windows
The Good, the bad, the ugly
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.08.2008, 21:19 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
Kano hat folgendes geschrieben::
Wer denken kann ist klar im Vorteil. Per ISO9660 darf ein File nicht grösser als 2 GB sein. Also kann dein ISO aus prinzipellen Gründen schon nicht starten. Knoppix auf DVD nutzt mehrere Files, die dann überlagert werden, wenns grösser ist.


...und unwissenheit schützt Winken


edit:
http://www.livedistro.org/taxonomy/term/378

da ist viel drin und für jeden was dabei der rumbasteln will.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.