20.04.2014, 02:38 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
stalin2000
Titel: Webinterface GMX.com  BeitragVerfasst am: 10.02.2010, 13:40 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1602
Wohnort: Hamburg
Hallo Ihr,

ich habe gerade gesehen, daß GMX seine deutschen Nutzer verarscht.

GMX.com hat eine 1a moderne Web-Oberfläche und gmx.de diese gruselige 90er Jahre Oberfläche, die Ihr wahrscheinlich kennt.

Meine Frage: Wieso zum Teufel können die sich das leisten? Ich zahle schließlich für GMX pro 2,50 im Monat und würde mal erwarten, daß ich auch so eine Online-Oberfläche bekomme!

Was meint Ihr?

Viele Grüße Christopher

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
dembisco
Titel: Webinterface GMX.com  BeitragVerfasst am: 10.02.2010, 14:02 Uhr



Anmeldung: 10. Feb 2010
Beiträge: 1

http://www.golem.de/1002/72992.html

E-Mail-Zugang bei GMX nach dem Login unverschlüsselt
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Webinterface GMX.com  BeitragVerfasst am: 10.02.2010, 14:20 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1602
Wohnort: Hamburg
Ja, aber darum geht es nicht.

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel: Re: Webinterface GMX.com  BeitragVerfasst am: 10.02.2010, 19:16 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
stalin2000 hat folgendes geschrieben::
Hallo Ihr,

ich habe gerade gesehen, daß GMX seine deutschen Nutzer verarscht.

GMX.com hat eine 1a moderne Web-Oberfläche und gmx.de diese gruselige 90er Jahre Oberfläche, die Ihr wahrscheinlich kennt.

Meine Frage: Wieso zum Teufel können die sich das leisten? Ich zahle schließlich für GMX pro 2,50 im Monat und würde mal erwarten, daß ich auch so eine Online-Oberfläche bekomme!

Was meint Ihr?

Viele Grüße Christopher



Warum beschwerst Du Dich nicht bei gmx?
Oder fragst da mal nach?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ptsch
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.02.2010, 19:16 Uhr



Anmeldung: 31. Jan 2005
Beiträge: 100
Wohnort: München
Wenn ich gmx.de eingebe werde ich auf gmx.net geleitet, was genauso aussieht wie gmx.com... Vielleicht hast da mal in den Einstellungen auf "klassische Ansicht" geklickt? Winken
Warum zahlst überhaupt extra? Hast doch eh eine Domain.
Emailaccounts mit viel Speicher usw. gibts auch umsonst.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.02.2010, 22:11 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1602
Wohnort: Hamburg
Na ja, ich hab mehr Speicher als der Normalnutzer und habe imap. Das gibt es nicht beim kostenlosen Ding. Außerdem 50 Frei SMS über den genialen SMS-Manager, der auch portable geht. Wenn ich alle SMS nutze, mache ich sogar einen "Gewinn" gegenüber der SMS Verschickung über meine Prepaidkarte (11 Cent)

@ptsch : Von außen sieht das vielleicht ähnlich aus, aber wenn man sich einloggt, ist es Steinzeit bei GMX.de/net.... Wo hast Du die Option "Klassische Ansicht" entdeckt?? Das würde mich mal interessieren, weil dann hätte ich was übersehen!

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
ptsch
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.02.2010, 09:17 Uhr



Anmeldung: 31. Jan 2005
Beiträge: 100
Wohnort: München
...war nur eine Vermutung. Habe mich seit ca. 10 Jahren nicht mehr bei gmx eingeloggt.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.02.2010, 12:46 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ähhm, stalin2000, wieso fragst Du nicht den gmx-Support...? Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.02.2010, 09:51 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1602
Wohnort: Hamburg
Hab ich gemacht:

Zitat:
Sehr geehrter Herr Stark,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Diese Oberfläche wurde für den nordamerikanischen Markt konzipiert.
Die Oberfläche steht nicht für unsere deutschen Kunden zur Verfügung.
Ihre Anregung haben wir jedoch direkt an unser Produkt-Management
weitergeleitet.
Dieses entscheidet, ob Ihr Vorschlag gegebenenfalls in das Angebot von
GMX aufgenommen wird.

Bitte senden Sie bei Rückantworten immer den vorangegangenen Mailverkehr
mit.
Weitere Informationen finden Sie auch unter: http://faq.gmx.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Sieht so aus, als ob nichts passieren würde. Unfähiges, gesichtsloses Management.

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.02.2010, 12:37 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
Naja, es gibt wichtigeres als die Oberfläche eines Webmailers Winken
Du könntest das Ganze ja umgehen, indem Du Dir nen Mailclient wie Thunderbird einrichtest ...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
totschka
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.02.2010, 13:42 Uhr



Anmeldung: 27. Jun 2007
Beiträge: 398

... oder "Operas revolutionäres E-Mail-Modul" (Eigenwerbung) verwendest. Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.02.2010, 14:17 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1602
Wohnort: Hamburg
Na ja, ich hab ja thunderbird und auch portable. Mich stört einfach nur, daß WENN ich mich mal online einloggen muß, es unpraktisch und veraltet ist...

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.02.2010, 14:41 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
Naja wenn du sonst keine Sorgen und Plagen hast, dann musst du ein glücklicher Mensch sein Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.04.2010, 11:46 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1602
Wohnort: Hamburg
Es gibt übrigens für die Bezahlkunden seit neuem eine ordentlliche Web-Oberfläche bei GMX. Endlich. Für die Kostenlos-Kunden folgt die wohl in ein Paar Wochen...

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
HarzG
Titel: gmx login  BeitragVerfasst am: 13.04.2010, 22:09 Uhr



Anmeldung: 28. Aug 2005
Beiträge: 14
Wohnort: Groningen NL
stalin2000 hat folgendes geschrieben::
Es gibt übrigens für die Bezahlkunden seit neuem eine ordentlliche Web-Oberfläche bei GMX. Endlich. Für die Kostenlos-Kunden folgt die wohl in ein Paar Wochen...

Ich habe einen link den ich seit ein paar jahren benutze wenn ich per Webmail meine SPAM-berichte entfernen will (ansonsten Thunderbird ...).
Die Reklame ist Teil des kostenlos-Angebotes, ich will die auch nicht ... aber ich verstehe, dass "kostenlos" auch irgendwie finanziert werden muss.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.