22.12.2014, 07:14 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
treasoner
Titel: BIOS  BeitragVerfasst am: 20.04.2010, 17:51 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 359
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo "Wissende",

ich habe in den letzten Tagen etwas rumexperimentiert, u.a. mit "Plop", "Smart-Boot-Manager" und "DamnSmallLinux".

Irgendwann wollte ich mal die Bootauswahl (F11) aufrufen, ging nicht.

Um zu sehen, ob die Bootreihenfolge im BIOS noch stimmt, Neustart und F2 gedrückt, um ins BIOS zu kommen. Ging nicht.

Also beim Bootvorgang reagiert der PC weder auf F2 noch auf F11 und startet ganz normal von der HD.

Auch mit Kanotix kann ich jetzt nicht arbeiten, da ich ja über die Bootauswahl weder die Live-CD noch den USB-Stick starten kann.

Hat einer eine Idee, wie ich wieder ins BIOS komme?

Gruß

treasoner
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: BIOS  BeitragVerfasst am: 20.04.2010, 18:02 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16313

Die Taste einfach schnell hintereinander drücken. Oder wenn kein keyboard error ignoriert wird lässt man einfach eine beliebige Taste gedrückt, dann kommt scho ne Fehleranzeige.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel: BIOS  BeitragVerfasst am: 20.04.2010, 18:13 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 359
Wohnort: Ruhrgebiet
Leider nein. Vier Startversuche gemacht. Ega, ob ich schnell hintereinander drücke oder eine Taste festhalte. Es kommt immer der saubere Piepston und XP startet von der HD.

Gruß

treasoner
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: BIOS  BeitragVerfasst am: 20.04.2010, 18:21 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16313

Dann bootest halt plop über die boot.ini. Sei halt mal etwas flexibel.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel: BIOS  BeitragVerfasst am: 20.04.2010, 18:49 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 359
Wohnort: Ruhrgebiet
Nun, flexibel sein nützt nichts, wenn man nicht weiß, wie es geht. Plop habe ich seinerzeit auf Deinen Tip hin auf meine Floppy gebracht, um damit dann meinen USB-Stick starten zu können.
Das funktioniert, jetzt aber nicht, weil ích nichts auswählen kann.

Plop über "boot.ini", ist für mich mich ein "Böhmisches Dorf". Und in den Dateien von plopt-5.08 finde ich auch keine boot.ini.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: BIOS  BeitragVerfasst am: 20.04.2010, 19:31 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16313

Die ist in deiner C partition, musst nur

attrib -r -h -s c:\boot.ini

machen und später halt wieder

attrib +r +h +s c:\boot.ini

nach der änderung.

http://www.plop.at/de/bootmanager.html#wininst

Es steht jetzt zwar nicht explizt dabei, aber du kannst auch zuerst versuchen plop ohne install in den mbr zu nutzen, wobei es würde definitiv nicht schaden dies zu machen. Ich würde es einfach mit plpbt.bin probieren aus dem normalen archiv, sonst halt wie in der anleitung dort mit dem installier und von dort in den mbr.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.04.2010, 08:48 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 359
Wohnort: Ruhrgebiet
Herzlichen Dank. Das habe ich jetzt verstanden. Diese boot.ini kenne ich auch, bin aber irgendwie von"plop" ausgegangen.

Das Problem habe ich aber anders gelöst. Bin ja doch flexibel. Ich habe zunächst mal die Batterien in der USB-Tastatur gewechselt. Kein Erfolg. Dann habe ich eine noch vorhandene PS2-Tastatur angeschlossen, und es ging alles wie gewohnt.

Im BIOS hat sich nichts verändert, auch "Legacy" ist enabled.

Seltsamerweise ist es so, daß, wenn Kanotix erstmal läuft, die F-Tasten Funktionen zeigen. Lediglich beim Booten nach wie vor keinerlei Reaktion mit F2 bzw. F11.

Ist doch irgendwie seltsam. Kann dann ja eigentlich auch nicht ein reines Tastaturproblem sein, oder?

Gruß

treasoner
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
thebluesman
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.04.2010, 09:25 Uhr



Anmeldung: 06. Okt 2007
Beiträge: 355
Wohnort: Leipzig
nur so ne Idee...

BIOS resetten mittels kurzeitigem Entfernen der Motherboard-Knopfzelle?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.04.2010, 11:11 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 979
Wohnort: Wolfenbuettel
änderungen speichern im bios. bestätigen mit "y", dazu "z" drücken(amer. tast.). im bios funktion suchen usb, dort aktivieren. sonst kannst du mit usb-tastatur kein betriebssystem in grub, o. a. auswählen. standart bei meinen boards war es immer deaktiviert. mit usb-tastatur ins bios sollte aber gehen.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.04.2010, 14:32 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 359
Wohnort: Ruhrgebiet
@thebluesman

Geht bei mir einfacher, muß nur zwei Pins verbinden. Außerdem hat das Board so eine Art Überlebensfunktion. Wenn dreimal irgendetwas richtig schief gelaufen ist, startet das BIOS automatisch mit "Default". Im BIOS waren aber keinerlei Änderungen festzustellen.

@besenmuckel

Schon klar, ohne Speicherung evtl. Änderungen startet das BIOS immer mit den vorhandenen Einstellungen. Legacy-Support war und ist aber enabled. Ich kann ja mit meiner USB-Tastatur - wenn Kanotix einmal gestartet ist - z.B. schreiben. Ging ja nicht, wenn die Tastatur nicht aktiviert wäre. Nur während des Bootvorganges keine Reaktion der F-Tasten. Und das ging ja alles, bevor der "Fehler" jetzt aufgetreten ist.

Gruß

treasoner
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schwedenmann
Titel: Bios  BeitragVerfasst am: 21.04.2010, 15:52 Uhr



Anmeldung: 22. Jun 2004
Beiträge: 447
Wohnort: Wegberg
Hallo


Hats du ev. auch eine Zusatztkarte installiert ?

oder benutzt die SW die du insatlleiurt ahst die obogne F-tasten ?

ich noch einen SCSI-Controller in einem anderem System, als mein Hauptsystem, dort komm ichn ur ins Bios, wenn ich den Bootvorgang 3-4x im Post abbreche. F2 uund F12 fürs Bios sind vom Controllerbiso belegt.

mfg
schwedenmann

_________________
Linux,DOS,Windows
The Good, the bad, the ugly
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.04.2010, 10:00 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 359
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo,

bin der Sache schon wieder etwas näher gekommen. Habe den "Empfänger" einfach mal in einen anderen USB-Port gesteckt. Ergebnis: F2 und F11 funktionieren wieder.

Ist also wahrscheinlich ein Kommunikationsproblem zwischen Tastatur und Empfänger. Daür spricht auch folgendes: Wenn ich Excalibur boote kommt ja ein Auswahlmenü (Default, Deutsch usw.). Mit der PS2-Tastatur kann ich mit den Pfeitasten z.B. Deutsch auswählen. Mit der USB-Tastatur bewegt sich keine der Pfeiltasten.

Ich denke, daß ich mir umgehend mal eine neue USB-Maus/-Tastatur zulegen werde.

Gruß

treasoner
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.04.2010, 10:08 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16313

Es gibt usb legacy support für usb STORAGE devices (zum booten), für usb KEYBOARD (das brauchste für grub), und für MOUSE (dann wird ne usb maus zu ner ps2 maus, aber nur für DOS, also witzlos).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
treasoner
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.04.2010, 11:26 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2008
Beiträge: 359
Wohnort: Ruhrgebiet
Kano hat folgendes geschrieben::
... und für MOUSE (dann wird ne usb maus zu ner ps2 maus, aber nur für DOS, also witzlos).


Wenn das damit gemeint ist (aus Wikipedia), glaube ich, es zu verstehen.

Bei Betriebssystemen ohne USB-Unterstützung kann das BIOS nach Aktivieren von „USB Legacy Support“ (engl. etwa „USB-Unterstützung für Altlasten“) in seinen Einstellungen Abhilfe schaffen, dadurch erscheinen USB-Eingabegeräte wie Mäuse und Tastaturen dem Betriebssystem gegenüber als PS/2-Geräte. Je nach BIOS wird meist genau ein USB-Laufwerk (wie USB-Stick, USB-Kartenleser, USB-Festplatte, USB-Floppy) eingebunden. USB-CD/DVD-Laufwerke werden nur dann eingebunden, wenn von ihnen gebootet wird.

Gruß

treasoner
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.