30.10.2014, 13:56 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
prokrastinus
Titel: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 20:45 Uhr



Anmeldung: 28. Aug 2013
Beiträge: 12

Hallo Kanotixer,

ich benutzte schon seit längerer Zeit Kanotix und habe damit einen guten Ersatz für Windows gefunden.
Ein paar kleine Probleme gibt es ja überall mal aber da jetzt gerade mal genügend Zeit habe, wollte ich mich darum kümmern. Damit das alles auch Sinn macht, denke ich, fange ich am besten ganz vorne an:

1. Der Rechner bootet zwar schnell, doch während des Bootens kommen ein paar blöde Zeilen, deren Auslöser vielleicht behoben werden könnten.
- mindestens 10 x so ähnlich wie "fuse warning libary too old - some operations may not work"
- VirtualBox Additions disabled, not in a Virtual Machine ... (warning)
- ... und noch irgend eine Warnung

2. Beim Herunterfahren habe ich ebenfalls wieder ein paar störende Zeilen:
- irgendwas von Pulsaudio
- wieder irgendwas von Virtualbox
- und scheinbar können nicht alle Prozesse gestoppt werden

3. (gehört evtl. in einen separaten Thread) Um alles aktuell zu haben, wird mir vorgeschlagen, die Firmware for Linux kernel drivers von 1.105kanotix auf die Neuste version 1.113 zu aktualisieren. Wenn ich das aber mache, dann lässt sich Kanotix nicht mehr booten. Sollte ich die alte Firmware wohl erstmal lassen, oder?

Falls mir jemand helfen möchte, würde ich gerne genauere Angaben machen können, und dazu würde ich gerne wissen, ob es irgendwo Logfiles vom letzten Shutdown und letzten Boot gibt?

Viele Grüße, Prokrastinus

Ps: Wenn diese Sachen dann geklärt wären, ginge es mit Audio-Problemen weiter. Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 20:54 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Du hast vermutlich mal die Vbox Addon installiert, die solltest löschen, wenn das NICHT in Vbox selbst läuft. Das mit fuse kommt immer bei ntfs-3g, es funktioniert genauso. Evtl. schau ichs mir mal an, ob ein neueres fuse sinnvoll wäre, aber es geht halt Winken Die neue Firmware ist für Kernel 3.11 nötig, damit man radeon.dpm=1 aktivieren kann. Zeig mal (NICHT als root):
Code:
infobash -v3
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
prokrastinus
Titel: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 21:03 Uhr



Anmeldung: 28. Aug 2013
Beiträge: 12

Hallo Kano,

$ infobash -v3
Host/Kernel/OS "KanotixBox" running Linux 3.8.0-10-generic x86_64 [ Kanotix Dragonfire CeBIT Special 64bit 20130306-08:18 ]
CPU Info AMD FX-4100 Quad-Core clocked at Min:1400.000Mhz Max:2500.000Mhz 2048 KB cache flags ( sse sse2 nx lm pni svm )
Videocard NVIDIA GF116 [GeForce GTS 450] X.Org 1.12.4 [ 1920x1080
1920x1080 ]
Network cards Broadcom NetLink BCM57781 Gigabit Ethernet PCIe
Processes 172 | Uptime 32min | Memory 562.8/7977.8MB | ATA XLR8_EX120BB | GLX Renderer GeForce GTS 450/PCIe/SSE2 | GLX Version 4.3.0 NVIDIA 313.30 | Client Shell | Infobash v2.67.2
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 21:21 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Ok, da kommst am besten mal in den IRC. Das sollte man realtiv schnell lösen können mit !nvdebrm !amddebrm !nvnewdeb !nvdeb !3.11 (in der reihenfolge).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
prokrastinus
Titel: Re: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 21:52 Uhr



Anmeldung: 28. Aug 2013
Beiträge: 12

Jetzt wirds schon schwieriger. Ich mache zwar schon 10 Jahre Internet, war aber noch nie in 'nem Chat. Mal sehen ob ich da durchfinde.
Und mit ...
Kano hat folgendes geschrieben::
... !nvdebrm !amddebrm !nvnewdeb !nvdeb !3.11 (in der reihenfolge).
...kann ich nichts anfangen. In der Konsole ergab das nur: "bash: !nvdebrm: event not found" *hüstel*

Ob ein Vbox Addon in Vbox selbst läuft, weiß ich auch nicht. Jedenfalls wollte ich mal ein virtuelles System erstellen und war gescheitert. Das ist neben den Audiosachen aber schon wieder ein anderes Problem.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Re: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 22:45 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Das sind bot kommandos, der sagt dir dann die echten befehle.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
prokrastinus
Titel: Re: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 29.08.2013, 06:17 Uhr



Anmeldung: 28. Aug 2013
Beiträge: 12

Hallo Kano,
nochmal vielen Dank für deine Hilfe gestern Abend im Chat!

Jetzt sieht's schon besser aus. Aber jetzt habe ich leider auch keine Virtual box mehr, wenn ich das richtig sehe? Der Versuch, ein bootlog zu bekommen, brachte mich dazu bootlogd zu installieren. Jetzt habe ich dieses:

[FAIL] Cannot check root file system because it is not mounted read-only. ... failed!

Die andere Sache beim Boot und auch Shotdown ist:

PulseAudio configured for per-user sessions ...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Re: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 29.08.2013, 09:06 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Ich hab dir gesagt, vbox installiert man über !vbox und dann !extpack im IRC. Die PA meldung ist ganz normal. Das mit dem root fs lag an gfxdetect, das kannst nun auch deaktivieren und einen splash, dann lieste nicht mehr so unnützes zeug, siehe !splash-on .
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
prokrastinus
Titel: Re: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 29.08.2013, 18:48 Uhr



Anmeldung: 28. Aug 2013
Beiträge: 12

Zitat:
gfxdetect, das kannst nun auch deaktivieren

Würde ich auch gerne, wenn ich könnte. Winken Aber wie deaktiviert man das?

Zitat:
und einen splash, dann lieste nicht mehr so unnützes zeug, siehe !splash-on .

Warum schlägst du mir nicht gleich vor, eine große Pappe vor den Monitor zu kleben? Da will man mal alles ganz akkurat machen und dann sowas, tze.

Hier sind noch die letzten beiden Schönheitsfehler:

Setting up LVM Volume Groups... No volume groups found

mount: special device UUID=xxx... does not exist (kommt zwei oder dreimal)

Von der Virtualbox bin ich übrigens total begeistert. Hatte noch nie ein virtuelles Betriebsystem. Bei so schönen Spielereien braucht man doch keine Games mehr.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Re: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 30.08.2013, 00:05 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Ob das ein Schönheitsfehler ist, mei, es ist halt lvm2 installiert, wennst es löscht hast die meldung nicht mehr. Analoges würde auch für mdadm gelten, es ist beides drauf, damit man darauf auch installieren kann, nachträglich könnte man es auch nutzen, aber machen wohl nicht allzuviele.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
prokrastinus
Titel: Re: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 30.08.2013, 06:23 Uhr



Anmeldung: 28. Aug 2013
Beiträge: 12

Gut. Dann ist jetzt also alles unbedenklich. Danke schön!

Habe gestern zufällig mal Kaffeine gestartet und wollte ein bisschen fernsehen und bemerkt, dass die DVB-C Karte scheinbar gar nicht mehr erkannt wird. Kann das was mit dem neuen Kernel oder Virtualbox zu tun haben?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Re: Warnungen beim Booten und Shotdown  BeitragVerfasst am: 30.08.2013, 06:33 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16275

Man testet einfach mit
Code:
ls /dev/dvb

ob dvb geht oder nicht. Natürlich gibts viele neuere PCI-E karten,die laufen nur noch mit binary Treiber. Ob du so eine hast und vorher einen extra Treiber installiert hattest kannst nur du wissen. Besonders wennst nichtmal das Modell hinschreibst.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.