28.08.2014, 06:17 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
plastic
Titel: Truecrypt  BeitragVerfasst am: 28.10.2013, 18:32 Uhr



Anmeldung: 28. Okt 2013
Beiträge: 3

Hallo,
habe versuchsweise Kanotix Dragonfire 64-KDE installiert.
Fast alles ist ist erfreulich erlaufen; ein Problem konnte ich nicht lösen.

Bei dem Versuch Truecrypt zu installieren, öffen sich alle Abfragefenster von Treucrypt, das Programm wird jedoch nicht installiert.

Trotz Suche im Internet und verschiedener Versuche konnte ich keine Lösung finden.
Hat jemand Hinweise für mich (bin Nutzer mit eingeschränkten Kommandozeilen-Kenntnissen) ?

Gruß Plastic
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Truecrypt  BeitragVerfasst am: 28.10.2013, 19:35 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16235

ich würds mal mit alt+f2, "kdesu truecrypt" starten.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel: Truecrypt  BeitragVerfasst am: 28.10.2013, 22:53 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 937
Wohnort: Stuttgart
Nee, ihm gehts um die Installation. Die von TC angebotene Version ist in perl und macht ein bisle Probleme. Ich habe es selbst compiliert und ein script zur Installation geschrieben. Wer`s will kann sich bei mir melden.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Truecrypt  BeitragVerfasst am: 30.10.2013, 23:57 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Alternativ einfach so vorgehen:
1. Statt installation die Option "extract to /tmp" wählen.
2. Dann mit kdesu konqueror den konqueror im root-modus öffnen
3. Unter /tmp die Truecrypt-tar.gz entpacken
4. Die einzelnen Dateien nach /usr/bin und /usr/share... kopieren, wo sie jeweils hingehören.

So müßte es klappen. Ist halt ein Bißle nervig.

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
plastic
Titel: Truecrypt  BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 11:46 Uhr



Anmeldung: 28. Okt 2013
Beiträge: 3

Hallo,

danke für den Hinweis, werde ich ausprobieren, in der Hoffnung dass ich das richtig hin bekomme.

Was ich aber nicht verstehe, mit Debian 7 kann ich TrueCrypt ohne weitere Maßnahmen installieren und nutzen; gibt es dafür eine Erklärung ?

Gruß plastic
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel: Truecrypt  BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 12:20 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 937
Wohnort: Stuttgart
Ich blicke das auch nicht.
Aber ich kann dir wirklich meine compilierte Version schicken mit einwandfreiem Installationscript.
Hat 2 Vorteile: Ist teilweise in Deutsch und macht den Eintrag in die /etc/sudoers so dass du TC als user starten kannst und zum Einhängen der virtuellen Laufwerk das user-Passwort verwenden kannst.
Falls du sicherheitshalber TC selbst compilieren willst, hätte ich dazu auch ein script.
Schick mir einfach deine email-Adresse z.b.an 314402.171864@kabelbw.de oder den Button unten verwenden.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
plastic
Titel: Truecrypt  BeitragVerfasst am: 03.11.2013, 08:47 Uhr



Anmeldung: 28. Okt 2013
Beiträge: 3

Hallo jokobau,

danke für dein nettes Angebot mir zu helfen, ich komme darauf zurück.

Inzwischen habe ich aber folgende Meldung gefunden, die das Problem vielleicht generell löst:

Gekürzter Auszug aus:
heise News-Meldung vom 19.10.2013 00:07

Der Weg zu einem verlässlicheren TrueCrypt

Weiterhin soll die Lizenz, unter der TrueCrypt veröffentlicht wird, auf Kompatibilität mit etablierten Open-Source-Lizenzen wie etwa der GPL geprüft werden. Dadurch ließe TrueCrypt sich in die Paketquellen einer größeren Zahl von Linux-Distributionen aufnehmen. Die schwierige Lizenzsituation ist auch der Grund, warum TrueCrypt trotz häufiger Lesernachfragen nicht in Desinfec't[4] enthalten ist.

Viele Grüße
plastic
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel: Truecrypt  BeitragVerfasst am: 03.11.2013, 10:23 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 937
Wohnort: Stuttgart
Das betrifft ja lediglich die Lizenz.
Stalin2000 beschreibt, wie die bei TC angebotene Version bei ihm lauffähig ist.
Der Unterschied bei mir ist lediglich, dass ich den Quellcode von TC auf den jeweiligen Systemen selbst compiliere, dazu die wxWidgets Bibliothek des Systems verwende und dadurch natürlich eine 100% Kompatibilität erreiche. Dazu macht mein script noch die Einträge in das K-Menü usw. Lediglich die Dateizuordnung (z.B. *.tc) bekomme ich noch nicht automatisiert eingetragen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Truecrypt  BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 18:17 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Genau und wenn Du das auf die Art und Weise machst, nicht vergessen, anschlißend die /etc/sudoers Datei folgendermaßen mit diesem Textblock unten zu ergänzen:

Code:

User_Alias TRUECRYPTERS =  root,miriammusteruserin
Cmnd_Alias TRUECRYPT = /usr/bin/truecrypt
TRUECRYPTERS ALL = (root) TRUECRYPT



Wie auch hier beschrieben:
http://www.kanotix.de/PNphpBB2-viewtopi ... crypt.html

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
totschka
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 20:36 Uhr



Anmeldung: 27. Jun 2007
Beiträge: 402

Aus Sicherheitsgründen sollte die Datei /etc/sudoers mit

Code:
visudo


bearbeitet werden. Visudo führt einen Syntaxtest durch und verhindert so, dass man sich durch fehlerhaftes Editieren selbst der Administratorrechte beraubt.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.