28.02.2024, 19:50 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
susa
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.10.2023, 12:51 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2012
Beiträge: 85

Toll,

Hätte ich mal besser gelesen, ist jetzt alles gelöscht, ich wollte doch die Daten behalten.

Gruß
susa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
susa
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.10.2023, 14:17 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2012
Beiträge: 85

Ich habe mal ein Foto davon gemacht



Bildschirmfoto_vom_Stick .png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  72.05 KB
 Angeschaut:  61305 mal

Bildschirmfoto_vom_Stick .png


 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.10.2023, 21:37 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 1154
Wohnort: Wolfenbuettel
ja wäre besser gewesen. Wenn du auf den Daten sowie so nicht mehr zugreifen kannst ist das eh egal. Es ist dann auch egal ob du andere Distrie nimmst oder auch nicht.
Auch hast du nie die Fragen von rueX und mir beantwortet, was das Teil sdg nun ist, denn dies ist ein alter Beitrag mit den Titel(Externe Festplatte). Oder sind die Personen alle die gleiche Person.
Ist es vielleicht auch dieses Teil in diesen Beitrag?
https://kanotix.com/index.php?name=PNph ... 173#182173
Auch der Hinweis von rueX mit zu wenig Strom sind nicht ganz unbegründet.
muss das Teil 1307:0330 Transcend Information, Inc. 63-in-1 Multi-Card Reader/Writer(Vermutung nicht fest verbaut, sondern per USB-Kabel) immer und ewig dran bleiben, wenn du es nur einmal im Monat brauchst?
Sollte das Teil nicht dran sein dann wird aus deiner sdg wahrscheinlich dann auch sdc, wie du in einen älteren Beitrag beschrieben hast.
Da du mehrere Disrie ausprobiert hast, wäre auch noch wichtig welche Distrie du zum Schluss installierst hast.
Wurde bei jeder Distrie der Grub immer in den MBR der Platte geschrieben(meine Vermutung, dann musste grub auf den zuletzt installierten System aktualisieren usw., würde aber hier alles zu weit führen)
Da es ja scheinbar funktioniert hat auch ohne Fehler(hier keine Vermutung, ich hoffe mal das es so war).
Vermute mal du hast es von deinen installierten System(Vermutung mit Sparky-Linux, siduction oder was weis ich gemacht und nicht vom Live-Stick wie ich dir empfohlen habe.
Ich vermute mal die sdg ist die (0781:5581 SanDisk Corp. Ultra) und ein USB-Stick und steckt direkt an einen USB-Anschluss und nicht in den Multi-Card Reader/Writer(falls dieser einen USB-Anschluss hat)
Mit den shred werden alle Partitonen und Tabellen gelöscht. Naja zumindest weist du jetzt wie es geht, falls du den Stick weiter geben möchtest ohne das jemand auf deine alten Daten kommt.
Mein Hinweis mit den kanotix-iso-writer hast du auch nicht verfolgt, wäre wahrscheinlich einfacher gewesen. Natürlich geht das auch mit gparted(dein Bild zeigt vermutlich Sparky, siduction oder was weiss ich).
1. Gparted starten das Teil(passt das Laufwerk) auswählen(wie bei dir im Bild)
2. Menü -> Laufwerk -> neue Tabelle erstellen -> nimm als Typ( gpt oder mdos)
....Anwenden(müsste nach deinen Bild unter der Werkzeugleiste ein grüner Pfeil sein) ansonsten findest du die Sachen auch im Menü.
3. Rechtsklick auf den grauen Bereich(nicht zugeteilt - 114,60 GB - siehe dein Bild) -> neue Partition(Format=exfat auswählen) -> anwenden - OK.
....Anwenden(müsste nach deinen Bild unter der Werkzeugleiste ein grüner Pfeil sein) ansonsten findest du die Sachen auch im Menü.
4. Gpartet beenden.
Abschluss danach solltest du den Stick wieder einbinden können und neue Daten darauf schreiben können.
Wenn du da deine Sicherungen drauf machst, sollte der Stick auch erst wenn du ihn brauchst eingesteckt werden, wenn Betriebssystem gestartet ist.
Vor den schreiben einhängen und nach den schreiben solltest du das Teil auch wieder aushängen oder muss das immer und ewig dran bleiben.
Versuche auch nicht das es automatisch beim Start gemountet wird, ausser du weisst was du machst.
Kannst ja zum Schluss hier noch die Ausgabe von Befehl posten.
Code:
lsblk -o NAME,LABEL,SIZE,MODE,TYPE,PARTTYPENAME,FSTYPE,MODEL,HOTPLUG,MOUNTPOINTS

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
susa
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.10.2023, 12:59 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2012
Beiträge: 85

Hallo

Ja, es ist ein https://www.amazon.de/SanDisk-Ultra-128GB-USB-Flash-Laufwerk-100MB/dp/B00P8XQPY4/ref=sr_1_3?crid=3OO9MTIK1640Q&keywords=usb+stick&qid=1697457158&sprefix=usb%2Caps%2C114&sr=8-3
USB-Stick.

Die anneren Punkte beantworte ich später.

Gruß
susa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
susa
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.10.2023, 14:18 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2012
Beiträge: 85

Und hier ist noch einmal die von dir gewünschte Konsolenausgabe von der kanotixLive-Distri.

Code:
kanotix@Kanotix:~$  lsblk -o NAME,LABEL,SIZE,MODE,TYPE,PARTTYPENAME,FSTYPE,MODEL,HOTPLUG,MOUNTPOINTS
lsblk: unknown column: PARTTYPENAME,FSTYPE,MODEL,HOTPLUG,MOUNTPOINTS
kanotix@Kanotix:~$



Gruß
susa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.10.2023, 14:52 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 673
Wohnort: in the middle-East of ...
Es ist ein USB3.0

. . . vielleicht habe ich mich hier im Forum noch nicht vorgestellt: Guten Tag, ich bin rueX - und ich lasse das Forum und Kanotix seit 2 Jahren weiterleben .)

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
desin
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.10.2023, 17:49 Uhr



Anmeldung: 06. Sep 2007
Beiträge: 39

lies mal meine PM
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
susa
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.10.2023, 12:50 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2012
Beiträge: 85

Hallo besenmuckel.

so gründlich habe ich ja noch nie gelöscht.
Nach den vielen Eingabe /Ausgabefehlern kam ne ganze Zeit.
habe ich dann mit Strg+c abgebrochen, weil da nichts mehr kam.

ich kannte bisher nur den

Code:
rm -rf /das/zu/löschende/Ding


Befehl

was nehme ich denn am besten
bei Typ( gpt oder mdos)

Gruß
susa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.10.2023, 20:11 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 1154
Wohnort: Wolfenbuettel
Kannst Tabelle Typ gpt nehmen. Hier 4 Links sind zwar für windows und Festplatten beschrieben, aber die es erklären. Ansonsten einfach Suchmaschine mit Begriff "Unterschiede gpt und msdos".
Habe nichts besseres auf der schnelle gefunden.
https://www.heise.de/tipps-tricks/Festp ... 51715.html
https://www.ionos.de/digitalguide/serve ... -oder-gpt/
https://www.diskpart.com/de/gpt-mbr/unt ... d-mbr.html
https://wiki.ubuntuusers.de/Partitionierung/Grundlagen/
Dann neue Partition mit Format=exfat.
Vorteil von exfat, du kannst auch eine Datei die grösser ist als 4 GB auf dieser Partition speichern. Bei fat32 würde nur bis 4 GB gehen.
Unter neueren Windows ist jetzt auch als Standard so mit gpt und Format exfat wenn man ein Laufwerk formatiert und nichts anderes ausgewählt hat.
Falls du noch andere oder alte Betriebssysteme hast geht auch Tabelle msdos und Partition fat32.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
susa
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2023, 15:24 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2012
Beiträge: 85

So ein Mist,besenmuckel.

Hatte keine Zeit zu warten, ich habe jetzt mdos und wegen der zu erwartender Übergröße von 4 GB ntfs genommen, das ist mir halt bekannt.
Das von dir genannte kante ich noch nicht.
weiß ich dann beim nächsten mal.

Gruß
susa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
susa
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.02.2024, 17:19 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2012
Beiträge: 85

Hallo nochmal,

Ich habe da mal gehört das man mittels einer Live_-_cd eine Partition/ucb_-_Sick
mit lauter Nullen überschreiben kann.

Ist das der Befehl dazu
Code:

su

shred -vn 1  /dev/sdg

Ich habe mir den USB_-_Sick noch einmal gekauft und überlege mir, ob ich den USB_-_Stick gleich noch einmal so formatiere.

Gruß

susa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 13.02.2024, 10:52 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 1154
Wohnort: Wolfenbuettel
Warum willste das machen, der ist doch neu?. Shred hat nichts mit der Formatierung zu tun. Mehr Info siehe z. B. hier.
https://wiki.ubuntuusers.de/shred/
Ob der neue Stick auch wieder /dev/sdg ist, kannste ja mit Befehl lsblk -f überprüfen. Einmal ohne angesteckten Stick und einmal mit.
Falls es wieder Probleme gibt lass das -f im Befehl weg.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
susa
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.02.2024, 15:06 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2012
Beiträge: 85

Hallöchen,

Code:

sda                                                                                 
├─sda1                                                                             
├─sda5  vfat   ^                7134-188A                                           
└─sda6  ext4   Sparky_64_sid    320d31be-2cfd-4cab-a74f-19570773ce2b  278,9M    94% /
sdb                                                                                 
├─sdb1  ntfs   System Reserved  C2A8AB63A8AB54A7                                   
├─sdb2  vfat   LEER             9718-A1AE                                           
├─sdb3                                                                             
├─sdb4  ntfs   Win              941EE0151EDFEE6C                                   
├─sdb5  ntfs   Data             64DEA45DDEA428EE                                   
├─sdb6  swap                    c66535eb-660e-435d-af32-a1ea7cacd08d                [SWAP]
├─sdb7  ext4   Antix14          59072a24-f9db-4afe-a615-0d8ac9a6f388   86,5M    95% /media/stine/Antix14
├─sdb8  ntfs   Lager            3636EA2824E0DD67                                   
├─sdb9  ext4   Kanotix_10_64_Fa e224c162-6e2d-4ba2-9071-6bafd17ab774               
├─sdb10 ext4   Kanotix_10_64    1b283b45-5bea-46b6-a2b7-6e7324b87253               
├─sdb11 vfat   Platz            22CD-50A1                                           
└─sdb12 ext4   Kanotix10_32_    2f64bece-eb7f-4229-a7e4-2c22abdb05cf               
sdc                                                                                 
└─sdc1  vfat                    2518-1DB9                             114,6G     0% /media/stine/2518-1DB9
sr0                                                                                 
stine@stine-pc:~$


da kommt dann diese Ausgabe.

Gruß
susa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
susa
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.02.2024, 17:47 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2012
Beiträge: 85

Moin besenmuckel,

ich dachte, damit kann ich verhindern, das da noch lauter Viren und Würmer vorhanden sind.

Gruß
susa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
susa
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.02.2024, 15:51 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2012
Beiträge: 85

Moin besenmuckel,

besenmuckel hat folgendes geschrieben::

Wurde bei jeder Distrie der Grub immer in den MBR der Platte geschrieben(meine Vermutung, dann musste grub auf den zuletzt installierten System aktualisieren usw., würde aber hier alles zu weit führen)


Ja, da hätte ich auch nochmal dazu ne Frage,
wie bekomme ich es denn raus, wo der MBR ist?

Gruß
susa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.02.2024, 00:16 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 1154
Wohnort: Wolfenbuettel
der MBR ist auf der Platte.
Lesen musst du selber z. B. hier
https://de.wikipedia.org/wiki/Master_Boot_Record
Gibt dann auch noch Unterschiede wohin grub kommt bei uefi und bei nicht uefi (als Standard wird immer die erste Platte genommen)
Möchte man was anderes muss man es entsprechend anpassen. Bei der Kanotix-Installation relativ einfach, bei anderen wo es automatisch geht etwas mehr Arbeit(ist alles aber relativ je nach Kenntnisstand des Users).
lsblk -f zeigt dir u. a. welche Gerätebezeichnung die einzelnen device haben.
Je nachdem wie schnell du die Sticks oder Platten tauscht ändern sich diese auch, deshalb kann man dir auch nicht den Befehl hier posten.
Du schreibst hier im Kanotix-Forum auf einen alten Beitrag. Dein Bildschirmfoto_vom_Stick .png ist kein Kanotix-Live-Stick(wie empfohlen).
Die letzte Ausgabe von dir mit lsblk -f zeigt das du das vom gestarteten Sparky_64_sid gemacht hast.(Wahrscheinlich mit uefi aber nicht sicher und vermutlich das zuletzt installierte System)
Ansich kein Problem wenn man ein par Grundkennnisse hat, wenn nicht sollte man aber das System nehmen wo man hier auch schreibt und Hilfe braucht.
Zitat:
Ich werde doch für so ein Mist-System wie Win meine mikrige Rente nicht verschleudern.

Wenn Windows bei dir so ein Mist-System ist und sowie so nicht funktioniert, warum hast du es noch drauf.
Zitat:
sdb1 ntfs System Reserved C2A8AB63A8AB54A7
sdb4 ntfs Win 941EE0151EDFEE6C
sdb5 ntfs Data 64DEA45DDEA428EE

siehe hier
https://kanotix.com/index.php?name=PNph ... highlight=
Da die System Reserved noch da ist und wenn du nicht darin rumgemurkelst hast, könnte man theoretisch auch das Windows wiederherstellen auf Auslieferungszustand. Wenn dieses aber ein Win XP ist macht es aber kein Sinn. Alle Daten auf der Platte sind dann aber weg !!!!!!!!
Alleine hier Fragen zu den Stick auf 2 alte Beiträge. Auch weitere Anfragen in diversen anderen Forums oder Installation eines weiteren Betriebssystem lösen dein Problem nicht.
Man kann mit shred auch Festplatten löschen das muss dann aber auch vom Live-Stick gemacht werden. Auch muss dann die richtige Gerätebezeichnung beim Befehl eingeben werden und das Teil darf
nicht gemountet sein !!!!!!!!!!!
Je nach Grösse der Platte kann das aber Stunden oder Tage dauern.
Ja da ich auch Rentner bin, eine mikrige Rente habe und keine Zeit(Rentner haben niemals Zeit!) werde ich hier auf diesen Beitrag nicht mehr antworten. Ohne das kleine 1x1 wird es mit den grossen auch nix.
Bin dann mal raus hier, vielleicht kann das ja ein anderer übernehmen der mehr Zeit und Nerven hat.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.