16.09.2014, 20:52 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Dietmar
Titel: Partition einbinden bei Thorhammer und neuestem Kernel  BeitragVerfasst am: 27.08.2007, 17:11 Uhr



Anmeldung: 03. Aug 2004
Beiträge: 150

Hallo
habe auf Thorhammer aufgrüstet inkl. neuem Kernel.
Nun wurde die Partition /dev/hda3 nicht mit eingebunden bei der Installation.
Dies will ich jetzt nachholen.

Aber wie soll daß gehen?? - Die fstab ist ja anders aufgebaut mit den UUID Nummern..

Wie soll ich vorgehen - auf dieser Partition sind wichtige Daten.

Danke für einen Tipp
Dietmar

_________________
Gruß
Dietmar
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Dietmar
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.08.2007, 17:33 Uhr



Anmeldung: 03. Aug 2004
Beiträge: 150

Danke an llutz - im IR Chat

Problem gelöst

blkid
auf konsole eingegeben - Das gab nachfolgende Informationen zurück

/dev/sda1: UUID="9ca7f279-3a68-4dda-b410-7a0bdce22055" TYPE="swap"
/dev/sda2: UUID="8e21dfe8-d563-4d97-a9e2-8cae197d80ce" TYPE="reiserfs"
/dev/sda3: UUID="bd1f7b14-dc6d-4f0a-af5d-0e1695ceeb94" TYPE="reiserfs"

Die UUID von sda3 in fstab ergänzt und mit Mountpoint /media/daten versehen.
Danach unter /media das Verzeichnis /daten angelegt.

mount /media/daten vollzogen und da war alles wieder vorhanden.

Nochmal Danke
Gruß
Dietmar

_________________
Gruß
Dietmar
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DerangedGonzo
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2007, 11:21 Uhr



Anmeldung: 29. Jul 2007
Beiträge: 288

ahh so geht das. ich hatte damit auch wochenlang Probleme. Danke =)

_________________
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich SAGE,
Nicht das was du verstehst.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
christophka
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.09.2007, 20:43 Uhr



Anmeldung: 23. Okt 2005
Beiträge: 50
Wohnort: Biel
"blkid" zeigt die folgenden Partiionen an:

root@KanotixBox:/home/Christophka# blkid
/dev/hda2: TYPE="ntfs"
/dev/hda1: TYPE="ntfs"
/dev/hda3: UUID="ea5c6dba-9a0c-4608-a33b-fb60e234da79" TYPE="swap"
/dev/hda4: UUID="4c6ef3d7-993f-4f82-8f79-8165b7427996" TYPE="reiserfs"


Wie kann ich die Partionenn /dev/hda1 und hda2 mit Kanotix Thorhammer dauerhaft einbinden?

Danke für eine Lösung und Gruss

Christoph
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.09.2007, 23:37 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Eintrag in /etc/fstab
ungefähr so:

/dev/hda1 /media/hda1 ntfs user,umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0 0
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.10.2007, 01:52 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
hallo hab auch das problem
ich hab schon etwas rumgespielt jetzt heisst es bei mir aber meine sda5 sei schon eingebunden....
hier mal meine daten:
blkid ergab:
/dev/sda1: UUID="6d85f966-f88c-4dec-85d7-aca3de4e05d9" TYPE="swap"
/dev/sda2: TYPE="ntfs"
/dev/sda5: UUID="88e5d90f-95ba-45fd-979c-28b4e88b18a4" SEC_TYPE="ext2" TYPE="ext3"
/dev/sda6: UUID="4652b434-85dc-44c2-bc50-6da98e0f66de" SEC_TYPE="ext2" TYPE="ext3"
/dev/sda7: UUID="fcdcf229-eb63-457e-8fd1-b54f779dadf7" SEC_TYPE="ext2" TYPE="ext3"
/dev/sda8: LABEL="EXCHANGE" UUID="4702-AAE5" TYPE="vfat"

in fstab hab ich die uuid von sda5 ergänzt mehr nicht und dann komm ich wg. oben genannten problem nicht mehr weiter, was tun? es ist eigentlich eine vfat partition...
lässt sich einfach nicht einbinden - fehlen mir die rechte? (glaub ich nicht)

zur ergänzung mein fstab:
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
proc /proc proc defaults 0 0
# /dev/sda6
UUID=4652b434-85dc-44c2-bc50-6da98e0f66de / ext3 errors=remount-ro 0 1
# /dev/sda7
UUID=fcdcf229-eb63-457e-8fd1-b54f779dadf7 /home ext3 defaults 0 2
# /dev/sda2
/dev/disk/by-uuid/6B8AC6FC44D14353 /media/sda2 ntfs ro,umask=000,nls=utf8 0 0
# /dev/sda5
UUID=88e5d90f-95ba-45fd-979c-28b4e88b18a4 /media/sda5 vfat umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0 0
# /dev/sda8
UUID=4702-AAE5 /media/sda8 vfat umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0 0
UUID=6d85f966-f88c-4dec-85d7-aca3de4e05d9 none swap sw 0 0
/dev/hdc /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/hdd /media/cdrom1 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/fd0 /media/floppy0 auto rw,user,noauto 0 0

so das ist mal alles was ich geben kann.
"hilfe" am besten ganz langsam... Smilie

danke im vorraus


oh, hat sich erledigt ich weiss zwar nicht warum aber ein neustart hat gelöst... Verlegen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.10.2007, 07:13 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2108

Laut blkid ist sda5 mit "ext3" formatiert, in fstab gibst du aber "vfat" als Dateisystem an. Das passt nicht zusammen. Wie lautet denn die Ausgabe von
Code:
su
fdisk -l
?

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.10.2007, 10:00 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
fdisk -l
sagt:
Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 1 191 1534176 82 Linux Swap / Solaris
/dev/sda2 * 192 2103 15358140 7 HPFS/NTFS
/dev/sda3 2104 9729 61255845 f W95 Erw. (LBA)
/dev/sda5 6566 8454 15173361 b W95 FAT32
/dev/sda6 2104 4015 15358077 83 Linux
/dev/sda7 4016 6565 20482843+ 83 Linux
/dev/sda8 8455 9729 10241406 b W95 FAT32

Partitionstabelleneinträge sind nicht in Platten-Reihenfolge

wie krieg ich das in die schöne reihenfolge? ist das wichtig oder besser? bzw. schadet das?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.10.2007, 15:14 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2108

Das schadet nicht, wenn sich - wie in deinem Fall - die Partitionen nicht überlappen. Gib' aber nochmal blkid ein; es wäre seltsam, wenn fdisk und blkid zu verschiedenen Ergebnissen bezüglich der Formatierung kommen.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.10.2007, 17:57 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
hm, schätze die haben aber verschiedene ergebnisse sieh hier:

root@heaven:/home/hp# blkid
/dev/sda1: UUID="6d85f966-f88c-4dec-85d7-aca3de4e05d9" TYPE="swap"
/dev/sda2: TYPE="ntfs"
/dev/sda5: UUID="88e5d90f-95ba-45fd-979c-28b4e88b18a4" SEC_TYPE="ext2" TYPE="ext3"
/dev/sda6: UUID="4652b434-85dc-44c2-bc50-6da98e0f66de" SEC_TYPE="ext2" TYPE="ext3"
/dev/sda7: UUID="fcdcf229-eb63-457e-8fd1-b54f779dadf7" SEC_TYPE="ext2" TYPE="ext3"
/dev/sda8: LABEL="EXCHANGE" UUID="4702-AAE5" TYPE="vfat"


very strange aber es läuft...
und nu?

danke für den super support Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.10.2007, 18:05 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2108

Zitat:
und nu?
Hm. War sda5 mal mit ext3 formatiert? Wie bzw. mit welchem Tool hast du eine FAT32-Partition daraus gemacht?

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.10.2007, 21:27 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
ja war mal ext3 ist aber dann mit gparted in fat32 gewandelt worden- und jetzt ist es halt so... Traurig
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.10.2007, 07:16 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 375
Wohnort: Berlin
Guten Morgen,

so ein ähnliches Problem habe ich auch. Eine Partition war FAT32 und mit gparted in ext3 umformatiert und seit dem kann ich sie nicht mounten.
Habe aber wie beim Vorredner gleichzeitig verschiedene Vormate angezeigt bekommen ( gestern Abend at home).

Vielleicht gibt es ja eine Lösung.

MfG
Peter

PS: wie lange hält eigendlich ein billiger USB-Hub? Kann es sein, das nach ca. 1Jahr Ruhe ist? Weil meine externen USB-Platten seit gestern auch nicht mehr "da" sind.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.10.2007, 08:49 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Wegen dem Hub:
meisten leiern sehr schnell Stecker und Buchsen aus. Bzw. die Lötstellen, wo Buchsen angelötet sind. Elektronik hält meist ewig. Das Stecker - Buchsenproblem kann man oft lösen, in dem man die Stecker mit der Zange etwas quescht, so dass sie wieder fest sitzen.

Aber das ist jetzt ziemlich neben dem Thema.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.10.2007, 11:34 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 375
Wohnort: Berlin
Hallo,

naja, die Festplatten hab ich beinahe noch nie abgesteckt! Aber Danke für den Tip!

MfG
Peter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2007, 06:20 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 375
Wohnort: Berlin
Guten Morgen,

hab gestern diese Partition mal mit Paragon in ext3 neu partitioniert, Kanotix gestartet: sie ist gemountet.

in der /etc/fstab habe ich aber zwei Einträge gefunden!

/dev/hda5 /media/hda5 ext3 sonst nichts
/dev/hda5 /media/hda5 vfat und das Gleiche wie die Win-Partitionen.
Die letuzte Zeile hab ich gelöscht und Dank an catweazle in obiger Zeile das Richtige eingetragen und nu funzt es.

MfG
Peter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
merlin
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2007, 06:26 Uhr



Anmeldung: 28. Feb 2005
Beiträge: 1112
Wohnort: Camelot
Paragon kann keine uuids erzeugen, nimm lieber gpartet.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2007, 06:30 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 375
Wohnort: Berlin
Moin Merlin,

mit gparted hatte ich die Partition ja schon wenigstens zwei mal bearbeitet und und danach bei fdisk -l (? mein linux-gedächtnis ist noch rudimentär) immer die Meldung bekommen hda5 als ext3 und ne zweite hda5 als vfat. Das manuelle löschen der entsprechenden ZEile in fstab hat es dann gebracht. Konnte erfolgreich Daten kopieren.

MfG
Peter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.